Erlös-, Kosten- und Gewinnfunktion

Neue Frage »

Franzi90 Auf diesen Beitrag antworten »
Erlös-, Kosten- und Gewinnfunktion
Hey leute! ich hab ein Problem....ich verstehe diese Funktionsachen überhaupt nicht....
hab eine Hausaufgabe auf, aber irgendwie komm ich damit nicht klar....kann es sein das man sich da ne zahl selber aussuchen muss oder so?!
vllt kann mir irgendwer ein bisschen weiterhelfen....also ich will nicht das jmd meine Ha´s macht, ich brauch einfach nur eine einfach Erklärung....

Aufgabe:

Bei der Produktion eines Massenartikels fallen pro Monat 30,00 € Fixkosten an. Die variablen Kosten betragen 0,10 € pro Stk. Das Unternehmen erzielt einen Erlös von 0,30 € pro stk.

a) Ermitteln Sie die Gleichung der Kosten- und Erlösfunktion.
b) Geben Sie die Gewinnfunktion an.
c) Berechnen Sie die Gewinnschwelle.


also ist das hier i-wie die Gleichung?!
Kostenfunktion = K(x)=Kf+Kv(x)
Erlösfunktion = E(x)=p(x)*x
Gewinnfunktion = G(x)=E(x)-K(x)

aber wenn das tatsächlich so ist, dann fehlen da doch echt zahlen...man weiß doch nicht wie viele die da Produzieren?!?!


naja wäre nett, wenn mir jmd helfen könnte =)
ushi Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Erlös- ;Kosten- und Gewinnfunktion
Zitat:
Original von Franzi90

aber wenn das tatsächlich so ist, dann fehlen da doch echt zahlen...man weiß doch nicht wie viele die da Produzieren?!?!


das ist ja x Augenzwinkern .

du hast das schon richtig gemacht:

die kosten setzen sich zusammen aus fixkosten und variablen kosten also:



das kannst du genauso für die anderen machen.
 
 
Franzi90 Auf diesen Beitrag antworten »

also wenn ich das jetzt verstanden hab, dann müsste..

E(x)= 0,10*x
G(x)= (30+ 0,10*x) - (0,10*x)

sein oder?!
ushi Auf diesen Beitrag antworten »

ja fast.

erstens musst natürlich die kosten vom erlös abziehen und nicht andersrum.

zweitens ist dein erlös etwas größer. ließ nochmal die aufgabe.
Franzi90 Auf diesen Beitrag antworten »

also dann muss ich von dem erlös (0,30€) die kosten (0,10 €) abziehen

E(x)= 0,20*x
G(x)= (30+ 0,10*x) - (0,20*x)

????
ushi Auf diesen Beitrag antworten »

nein. der erlös ist wie in der aufgabe geschrieben:



das abziehen gilt nur für die gewinnfunktion. gewinn=erlös-kosten.
Franzi90 Auf diesen Beitrag antworten »

achso....also haben die variablen kosten nichts mehr mit der erlösfunktion zutun....
aha aha...ich glaub ich steig da langsam durch...
und jetzt muss ich nur noch diese formel anwenden

G(x)= (0,3*x) - (30+ 0,1*x)
ushi Auf diesen Beitrag antworten »

Freude das kannst du noch zusammenfassen.
Franzi90 Auf diesen Beitrag antworten »

also 29,8

weil ja x fällt dann ja weg....und wenn ich 30,1 - 0,3 rechne dann kommt das ergebnis raus
ushi Auf diesen Beitrag antworten »

warum fällt das x weg?



das solltest du nochmal überdenken.
Franzi90 Auf diesen Beitrag antworten »

ahh nee stimmt ja ich kann ja anstatt des x eine zahl einsetzten & wenn ja ein minus vor der klammer steht dann ändern sich ja in vorzeichen in der klammer....
man ich bin echt blöd =(
ushi Auf diesen Beitrag antworten »

kannst trotzdem noch zusammenfassen Augenzwinkern .
Franzi90 Auf diesen Beitrag antworten »

G(x)= x²-29,8

aber ich hab das gefühl da stimmt immer noch irgendwas nicht
ushi Auf diesen Beitrag antworten »

nein. pass auf:

Franzi90 Auf diesen Beitrag antworten »

warum fast man die x nich zu x² zusammen?
ushi Auf diesen Beitrag antworten »

das geht hier nicht, denn:



Franzi90 Auf diesen Beitrag antworten »

achso...

also muss man jetzt das hier
0,3*x-0,1*x-30= (0,3-0,1)*x-30
auch noch zusammenfassen?
ushi Auf diesen Beitrag antworten »

du musst nicht. du darfst. das vereinfacht die funktionsgleichung ein wenig.
link Auf diesen Beitrag antworten »
mathe
Oha das war ja ne schwere geburt wie ich lesen durfte...XD
Bin mal auf der Seite gelandet weil ich morgen ne Mathe-Klosur lol schreibe und nich mehr wusste wie ich G(x) bekomm ob erlöse -kosten oder umgekehrt aber nachdem ich es gelesen hab....is ja logisch....manche tun sich in mathe schon etwas schwer aber dafür gibts ja hier kompetente beratung ;0)
vllt lande ich irgendwann mal wieder hier...mathe is nich wirklich schwer wenn man mit interesse an der sache ist und seine gedanken nicht zu schwer macht wenns auch einfach geht....und lehrer Lehrer machen sehr oft fehler...lieber mal selbst nachrechnen oder wenn man eine aufgabe nich gepeilt hat in solch ein forum setzen....denn manchmal fallen mehreren leuten ein fehler in einer aufgabe besser auf als einer allein....auch wenn es sich in den meisten fällen um ein simplen vorzeichen fehler handelt Hammer ich wünsch euch weiterhin viel erfolg und ebt die sache nich zu schnell auf denn in so einem forum bekommt man meist positive beratung welches mit einer kostenfreien nachhilfe gleich zu setzen ist.Muss weiter lernen vllt bis irgendwann und viel erfolg bei den nächsten Mathe-Klausuren...don't worry be happy Prost bb Big Laugh und thx for little help! Big Laugh Gott <----lol cooler smiley ich bin unwürdig XD und nu aber bb
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »