Ebenenschar

Neue Frage »

Kristina Auf diesen Beitrag antworten »
Ebenenschar
traurig

Gegeben ist die Ebenenschar

2t*x1 + 4x2 + (3-t)*x3 -(3t+5) = 0

Habe jetzt für t= 1 und 2 eingesetzt und habe eine Ebenengleichung aufgestellt

Dann hab ich die Schnittgerade ausgerechnet:

g= (0,(14/4),-3) + k* (1,-(6/4), 2)

Wie kann ich jetzt zeigen, g in allen Ebenen der Schar liegt???

Liebe Grüße Kristina
sqrt(2) Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Ebenenschar
Zitat:
Original von Kristina
Dann hab ich die Schnittgerade ausgerechnet:

g= (0,(14/4),-3) + k* (1,-(6/4), 2)

Die Schnittgerade ist falsch, wie bist du denn auf sie gekommen?

Zitat:
Original von Kristina
Wie kann ich jetzt zeigen, g in allen Ebenen der Schar liegt???

Du müsstest sie nur in die Ebenenschar (in Normalenform) einsetzen. Die Gleichung muss dann unabhängig vom Parameter wahr sein.
 
 
Kristina Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Ebenenschar
Wie setzt ich denn die Gerade in die Normalenform ein für x????

Wegen dem Fehler: ich rechne noch mal nach!!!!!!!!
sqrt(2) Auf diesen Beitrag antworten »

Was deine Gerade angeht: Sie könnte doch richtig sein, ich habe ein kleines t in deiner Ebenengleichung übersehen, aber noch nicht wieder nachgerechnet... Edit: Deine Schnittgerade ist richtig! Freude

Zum Einsetzen Deine Ebenenschar ist



und deine Gerade



Was denkst du, was du wo einsetzen musst?
Kristina Auf diesen Beitrag antworten »

Sorry stehe auf der Leitung wo kommt die Ebenengleichung her??? traurig
sqrt(2) Auf diesen Beitrag antworten »

Multiplizier sie mal aus, mit .
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »