eine wahrscheinlich leichte aufgabe.....

Neue Frage »

Liane Auf diesen Beitrag antworten »
eine wahrscheinlich leichte aufgabe.....
hi leute,

ich soll zu morgen folgende aufgabe lösen und komme irgendwie nicht auf die lösung!

die aufgabe:

in einer urne liegen 5 kugeln, 3 rote und 2 schwarze. davon werden 2 kugel gezogen

1. gleichzeitig
2. nacheinander ohne zurücklegen
3 nacheinander mit zurücklegen

wie groß ist die wahrscheinlichkeit dass 2 rote kugeln gezogen werden?

die lösung soll 30% sein!

1. es handelt sich um teilmengen da die reihenfolge egal ist.

also 5! durch 2!(5!-2!) ist gleich 10% bei mir da ich ja 5 mögliche habe aber nur 2 ziehe. aber wie kommt man da jetzt auf 30%?

2. hier habe ich eine wahrscheinlichkeit von 30%.
3/5 x 2/4 = 6/20 ist 30%

auf drei fünftel komme ich weil ich fünf möglichkeiten habe und davon 3 rote ziehen kann. auf zwei viertel komme ich weil ich nachdem ich eine kugel gezogen habe nur noch vier möglichkeiten habe wenn ich die nächste ziehe und davon können aber dann wenn die erste eine rote war nur noch zwei rot sein!

3. hier habe ich eine wahrscheinlichkeit von 24%.
3/5 x 3/5 = 6/25 ist 24%

da ich die kugeln ja wieder zurücklege!

mfg
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »
RE: eine wahrscheinlich leichte aufgabe.....
Gleichzeitig == Nacheinander ohne zurücklegen.

1/2:



3:

Da Du nur 2mal ziehst, muss Du jedes Mal rot ziehen. Wegen dem Zurücklegen bleibt die WS für Rot gleich:

 
 
Liane Auf diesen Beitrag antworten »
RE: eine wahrscheinlich leichte aufgabe.....
hey, da war ich ja gar nicht so falsch, wenn 1 und 2 die gleichen aufgaben sind! danke
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »
RE: eine wahrscheinlich leichte aufgabe.....
3*3=9
Liane Auf diesen Beitrag antworten »
RE: eine wahrscheinlich leichte aufgabe.....
hey, ich habe noch eine frage!

wie kommst du auf dass was du über dem bruchstrich stehen hast, das habe ich noch etwas anders!? bwi swe 1 bzw 2 aufgabe.
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »
RE: eine wahrscheinlich leichte aufgabe.....
Ich spiele lotto^^

http://de.wikipedia.org/wiki/Hypergeometrische_Verteilung
trexi Auf diesen Beitrag antworten »
RE: eine wahrscheinlich leichte aufgabe.....
nur noch zur Erklärung:

gleichzeitig oder "mit einem Griff" ist nix anderes wie Ziehen ohne Zurücklegen.

Ob Du mit einer Hand erst die eine Kugel erwischt, danach die zweite ertastet macht doch keinen Unterschied, wie wenn Du die erste Kugel rausnimmst und danach die zweite ziehst.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »