There is no line to end here.

Neue Frage »

tmo Auf diesen Beitrag antworten »
There is no line to end here.
Huhu Wink Ich hab mal wieder eine Frage zu LaTeX

Wenn ich z.B. nach \end{tabular} oder auch nach \end{defintion} mit \newline oder \\ Leerzeilen einfügen will um bissl Platz zu lassen, kommt immer die Fehlermeldung aus dem Titel. Gibts da nen Trick das zu umgehen? Kann man irgendwie anders Platz lassen?
Dual Space Auf diesen Beitrag antworten »
RE: There is no line to end here.
Versuchs mal mit \vfill{xpt}, wobei x eine beliebige Zahl ist.
 
 
ushi Auf diesen Beitrag antworten »
RE: There is no line to end here.
müsste \vspace{} nicht auch funktionieren? verwirrt
Dual Space Auf diesen Beitrag antworten »
RE: There is no line to end here.
\vspace meinte ich eigentlich auch. Hammer

Sorry für den Typo ... \vfill erzeugt einen variablen Abstand, der die Seite füllt.
tmo Auf diesen Beitrag antworten »

Danke Freude Klappt wunderbar.
Stefan_K Auf diesen Beitrag antworten »
\bigskip
Hallo tmo,

an solchen Stellen verwende ich auch gern \bigskip (oder \medskip, \smallskip).
Warum - die Makros rufen intern auch \vspace auf, jedoch mit voreingestelltem elastischen Maß (änderbar), und die Elastizität erlaubt LaTeX, den Seiteninhalt besser zu platzieren. (kann die Maße gern angeben, stehen in latex.ltx)

\vspace ist natürlich auch in Ordnung!

Viele Grüße,

Stefan
tmo Auf diesen Beitrag antworten »

Danke für den weiteren Hinweis, mal sehen für was ich mich entscheiden werde Augenzwinkern
Dual Space Auf diesen Beitrag antworten »

@Stefan: \bigskip etc. kannte ich noch gar nicht. Mal schauen wie es sich im Einsatz so bewährt. Freude
Stefan_K Auf diesen Beitrag antworten »

Manchmal könnte sich vielleicht zeigen, dass LaTeX eine Seite besser füllen oder ausgleichen kann durch das Drittel Stauch-/Dehnbarkeit. Hier einfach mal deren Definition:
code:
1:
2:
3:
4:
5:
6:
\def\smallskip{\vspace\smallskipamount}
\def\medskip{\vspace\medskipamount}
\def\bigskip{\vspace\bigskipamount}
\newskip\smallskipamount \smallskipamount=3pt plus 1pt minus 1pt
\newskip\medskipamount   \medskipamount  =6pt plus 2pt minus 2pt
\newskip\bigskipamount   \bigskipamount =12pt plus 4pt minus 4pt

Erst recht wenn mehrere \bigskip auf einer Seite auftreten, kann LaTeX noch etwas stauchen oder strecken, um die Seite möglichst gut zu füllen. Find ich halt besser als einen festgenagelten Zwischenraum. smile
Ach ja, die 12pt von \bigskip sollten einem \baselineskip entsprechen, mit Grundeinstellungen. Kommt halt ein bisschen glue dazu.

Stefan
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »