Adventkalender 2005

Neue Frage »

grybl Auf diesen Beitrag antworten »
Adventkalender 2005
Zum dritten Mal veranstaltet das Matheon den "Digitalen Adventskalender". Diesmal können nicht nur Schüler tolle Preise gewinnen, erstmals gibt es einen Preis für Erwachsene.

"MathInside - Mathematik ist überall!" So lautet das Motto des "Digitalen Adventskalenders 2005", der sich an Jugendliche und Erwachsene aus dem deutschsprachigen Raum richtet. Um die Aufgaben des Adventskalenders zu lösen, werden Knobelspaß und ein Mathewissen, das in etwa dem der Jahrgangsstufe 11 entspricht, benötigt.


Das wäre doch wieder etwas, oder? smile
PK Auf diesen Beitrag antworten »

Dann freuen wir uns mal am besten mal auf Übermorgen.

drei, zwei, eins... und los! Rock
 
 
babelfish Auf diesen Beitrag antworten »

juchei, dieses mal bekomm ichs sogar vor dem 7. 12. mit! Augenzwinkern
Tanzen
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Noch eine Stunde Zeit, wenn ihr gleich am ersten Tag mitmachen wollt. smile
Sciencefreak Auf diesen Beitrag antworten »

Ich habe sogar schon die erste Aufgabe rausbekommen und das hoffentlich sogar richtig, zumindest habe ich alle anderen Lösungen auch ausschließen können
@Arthur:Wie hast du das mit deinem Bild geschafft?
babelfish Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Arthur Dent
Noch eine Stunde Zeit, wenn ihr gleich am ersten Tag mitmachen wollt. smile


jajaja! smile

machst du dieses mal auch mit?

Zitat:
Original von sciencefreak
@Arthur:Wie hast du das mit deinem Bild geschafft?


wie meinsten das?verwirrt
ich nehme mal an, das is genauso ein bild, wie jeder andere es auch als ava hat, nur halt mit weißem hintergrund...


hihi, jetzt ists endlich losgegangen mit dem täglichen knobeln!
mal schaun, was sie sich dieses jahr noch so alles haben einfallen lassen...
kann mir mal jemand sagen, wo man das angepriesene forum findet?!
Sciencefreak Auf diesen Beitrag antworten »

îch sehe kein Bild bei Arthur, ich sehe die ganz normale Fläche vom Hintergrund, nur halt einen größeren Freiraumals bei mir, denn ich auch makieren kann. Ist den Leuten wieder etwas Firefox-feindliches eingefallen? Aber Arthur macht doch so etwas eigentlich nicht.
therisen Auf diesen Beitrag antworten »

Also das Forum habe ich auch noch nirgends gefunden.

Die erste Aufgabe war ja ziemlich einfach, wenn man sich ein bisschen mit Aussagenlogik auskennt. Ansonsten muss man eben über das Ausschlussverfahren die Aufgabe lösen. Mein einziges Problem bestand darin, meiner Lösung die richtige unter den komisch formulierten Antworten zuzuordnen Big Laugh


EDIT: @Sciencefreak: Schätzungsweise hat Arthur einen transparenten Hintergrund bei seinem GIF gewählt.

Gruß, therisen
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

OT:
ich sehe die blasse 42 vom bild auch nur hier an meinem PC, am notebook ist da auch alles frei
aber da sehe ich ja eh keine bilder hier im board :-\

hehe Wink an AD
20_Cent Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von therisen
Also das Forum habe ich auch noch nirgends gefunden.


auf der Startseite ist ein Link, ganz oben unter News.
mfG 20
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Ich geb mal einen subtilen Tipp zur heutigen Aufgabe:

Da gab's mal einen sehr verwandten Thread hier. Aber nur verwandt, d.h. ohne die direkte Lösung des heutigen Problems. Trotzdem sehr hilfreich.


P.S.: Ich hoffe, das geht noch in Ordnung. Augenzwinkern
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »

Ich glaube damals hatte ich Dich auch dazu etwas gefragt oder? Aufgabe war natürlich net von mir aber ich hatte damit ein wenig "rumgespielt", oder? Big Laugh Big Laugh
Sciencefreak Auf diesen Beitrag antworten »

Das war ja eine schreckliche Rechnerei, wenn ich mal da nicht verrechnet habe, aber wenigstens gab es meine Lösung auch unter den Antwortsmöglichkeiten.

Jetzt sehe ich das Bild von Arthur, aber auf dem helleren Hintergrund ist das wirlich nicht richtig auszumachen, aber auf dem dunkelen geht es
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Ich war genauso alt wie du jetzt, als ich so eine ähnliche "schreckliche" Rechnerei auch mal durchlitten habe. Heute weiß ich, wie das heißt, und konnte mir das deshalb ersparen. Augenzwinkern
Insofern war das heute ziemlich unfair.
babelfish Auf diesen Beitrag antworten »

@loeds & sciencefreak: ich seh die 42 "trotz" laptop mit firefox! Augenzwinkern

ich hab noch net mal nen blassen schimmer, wie ich bei der mir anscheinend bevorstehenden schrecklichen rechnerei anfangen soll...verwirrt
vielleicht such ich mal nach arthurs "tip"...smile
therisen Auf diesen Beitrag antworten »

So, hab die Aufgabe jetzt auch gelöst. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 99,999999999...% stimmt mein Ergebnis. Ja, man sieht, ich habe mich eines Rechenknechtes bedient Big Laugh Aber die Aufgabe war ja auch wirklich fürchterlich...


EDIT: @Arthur: Machst du etwa auch mit?


Gruß, therisen
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Vorläufig ja, auch wenn bei der Drängelei in der Erwachsenen-Kategorie kaum Preischancen bestehen werden. Augenzwinkern
MrPSI Auf diesen Beitrag antworten »

puh, die Aufgabe ist wirklich schwer. Sitzt jetzt schon seit 2 Stunden dran und habs immer noch nicht. Mal sehen ob ich den verwandten Thread finde.
Mathespezialschüler Auf diesen Beitrag antworten »

Nachdem ich mich zehntausendmal verrechnet habe, was dadurch verursacht wurde, dass ich einfach falsche Längen benutzt hatte, hab ich's nun doch endlich raus. Ohne die Rechenfehler ist es mMn aber bei geeigneter Variablenwahl und Streckenbenennung gar nicht so kompliziert und solch eine "schreckliche Rechnung" wie Sciencefreak behauptet. Augenzwinkern

Gruß MSS
babelfish Auf diesen Beitrag antworten »

naja, den radius vom mittleren kreis hab ich ja mittlerweile, aber ich hab jetzt schon drei verschiedene wege ausprobiert, um den kleinen radius auszurechnen, kam dabei einmal auf en negatives ergebnis, einmal eins größer 1 und einmal gabs überhaupt keine lösung...verwirrt
ich weiß nich, aber irgendwie schein ich was falsch zu machen....
Sciencefreak Auf diesen Beitrag antworten »

Meine Rechnung geht über 5 Zeilen, bloß habe ich leider in der letzten die binomische formel nicht mehr auf die Reihe bekommen und das hat gedauert bis ich den Fehler gefunden habe. Und so etwas finde ich schon schrecklich, ich mag da leiber die Matheolympiadeaufgaben, da kann man sich eigentlich nicht verrechnen.
@Arthur:Also ich würde es ganz arg bezweifeln, dass mehr als 5 Leute volle Punktzahl schaffen, also viel Glück ich hoffe du bist darunter, aber wenn ich mir den Anstieg der Schwieirgkeit anschaue, dann würde darauf tippen, dass niemand das schafft und das wahrscheinich auch keiner alle bis auf eine Aufgabe richtig haben wird.
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Ok, ich muss mich korrigieren: Ich fand die Rechnung damals so "schrecklich", weil da nicht nur eins, zwei Radien, sondern eine ganze derart rekursiv definierte Folge berechnet werden musste, und das ohne Hilfsmittel wie Internet oder Computeralgebra-System.

Zitat:
Original von Sciencefreak
@Arthur:Also ich würde es ganz arg bezweifeln, dass mehr als 5 Leute volle Punktzahl schaffen, [...] aber wenn ich mir den Anstieg der Schwieirgkeit anschaue, dann würde darauf tippen, dass niemand das schafft

Abwarten: Das heute war ein bekanntes geometrisches Standardproblem, was vielen "Profis" unter den Erwachsenen bekannt gewesen sein dürfte. Zumindest von Leopold weiß ich das aus dem von mir schon angedeuteten Thread (ob ich den morgen hier nennen kann? verwirrt eine vollständige Lösung wird dort nicht betrachtet, nur verwertbare Aussagen zu sich berührenden Kreisen)
Mathespezialschüler Auf diesen Beitrag antworten »

Ich denke, jetzt bin ich mir sicher, dass es der Thread war, den ich auch schon kannte. Leopolds Formel war mir aber zu kompliziert, nachdem ich es zum ersten Mal mit ihr probiert hatte. Da hab ich dann doch lieber selbst gerechnet und Pythagoras bemüht. Inwiefern du da Formeln gepostet hattest, daran kann ich mich nicht erinnern, weil ich nur auf Leopolds Formel aus war. Big Laugh
edit: Hmm, du hattest ja Leopolds Formel noch reduziert auf die Abhängigkeit von den drei Radien allein ohne den zusätzlichen anderen Radius. Das hatte ich leider übersehen. (edit-Ende)
Im Übrigen muss ich zustimmen, dass das Niveau wesentlich gestiegen ist im Gegensatz zum Beginn des letzten Jahres.

Gruß MSS
Sciencefreak Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn du bei jeder Aufgabe sagst dass nur ein Zehntel der Leute sie schaffen, dann bist du nach einer Woche schon recht sicher, dass du der einzige bist, wenn sie gleichverteilt wären, was leider oder zum Glück nicht der fall ist.
Ich hatte letztes Jahr 2Aufgaben falsch, weil ich die Fragestellung falsch interpretiert habe
MrPSI Auf diesen Beitrag antworten »

nach zig Rechenfehlern und wirren Gedanken hab ich es jetzt auch raus.
Und ich fand die erste Aufgabe schwieriger als die zweite, wahrscheinich weil es da so viele Möglichkeiten gibt.
-felix- Auf diesen Beitrag antworten »

Ich fand die erste Aufgabe auch schwieriger als die Zweite. Bei der ersten musste man vor allem den Überblick behalten, während man bei der zweiten eigentlich ganz einfach auf ein klares Ergebnis kommen konnte. Habe aber erst mal auch eine Stunde lang mit einer fürchterlichen Rechnung angefangen, bis mir dann etwas aufgefallen ist. Und dann ging es ganz schnell in wenigen Zeilen. Insofern war mir die Zweite auch symphatischer als die gestrige.
MrPSI Auf diesen Beitrag antworten »

ich bin gespannt, was es morgen bzw. heute gibt.
Logik und Geometrie hatten wir schon...vielleicht kommt morgen etwas mit mehr Arithmetik drin, z.B eine umfangreiche Textaufgabe eingebettet in eine schöne Geschichte.
gugelhupf Auf diesen Beitrag antworten »

oh ich esse lieber schokolade.
PSM Auf diesen Beitrag antworten »

Ich habe die Aufgabe auch mal durchgerechnet.
Den Radius des mittleren Kreises zu bestimmen war leicht, aber den des kleinen Kreises ist m.E. schwer.
Ich habe inzwischen ein Ergebnis berechnet, basierend auf einer Vermutung, die ich (hoffentlich) hinreichend bewiesen habe. Das Ergebnis stimmt zwar gut mit einer Antwortmöglichkeit überein, aber leider eben nicht EXAKT (damit meine ich auf viele Stellen hinter dem Komma).
War das bei anderen auch so? Vielleicht sollte ich mir die Vermutung nochmal genau anschauen...
therisen Auf diesen Beitrag antworten »

Ich behaupte mal, dass in Anbetracht der Aufgabenstelung 10 signifikante Stellen hinter dem Komma genügen.


@Arthur: Hat deine Aussage "Heute weiß ich, wie das heißt, und konnte mir das deshalb ersparen" vielleicht etwas mit Quadriken zu tun?


Gruß, therisen
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Also gut, ich meine den Thread Kreisradius berechnen .
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

warum kann ich den dritten noch nicht anwählen?

1.,2. geht 3. noch nicht, aber heute ist doch schon der 3.12.!?
habe ich etwa das adventskalenderprinzip nicht mehr richtig im kopf?
-felix- Auf diesen Beitrag antworten »

Die Aufgaben werden immer erst um 18 Uhr freigeschaltet.
Mathespezialschüler Auf diesen Beitrag antworten »

Regeln und Bemerkungen lesen, Jochen! Jeden Tag ab 18 Uhr! Augenzwinkern

Gruß MSS
babelfish Auf diesen Beitrag antworten »

hihi, also loeds, irgendwann solltest du das doch auch mal wissen...
*link*
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Sciencefreak, du liegst irgendwie daneben:
Jetzt ist es von Tag zu Tag immer nur leichter geworden. smile
Sciencefreak Auf diesen Beitrag antworten »

Ich habe gedacht, sie würden das Niveau bebehalten, dann wäre es wahrscheinich ganau auf das hinausgelaufen. Ich habe mit der heutigen Aufgabe auch keine Probleme gehabt, da man sich dort nicht groß verrechnen kann. Aber du darfst nicht den Mut verlieren, aber ich sehe es ein, dass es in der 11.Klasse wahrscheinlich schon recht viele Leute gibt, die Probleme bekommen habe. Mal schauen, ob mir dieses Jahr ein erster Platz in meiner Klassenstufe vergönnt ist,die letzten beiden Jahre war ich jedes Mal nur 2.Platz
MrPSI Auf diesen Beitrag antworten »

die Aufgaben werden immer leichter???

also ich hab bei der 3. echte Probleme.

Ist die Zahl der Steine auf 9 beschränkt, oder gibt es da wirklich alle Kombinationen?
Sciencefreak Auf diesen Beitrag antworten »

es gibt mehr als 9 Steine, da auf jeden Stein 2 Zahlen stehen und die Zahlen gehen von 0-9, also gibt es auch 10 unterschiedliche Zahlen.
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Also sowohl der abgebildete Graph als auch der Verweis auf das "Haus vom Nikolaus" sind wirklich dicke, dicke Hinweise!
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »