Bitte helft mir bei einer Dreieckskonstruktion

Neue Frage »

Piezi1980 Auf diesen Beitrag antworten »
Bitte helft mir bei einer Dreieckskonstruktion
Hallo,
bin kurz vorm durchdrehen! Ich soll ein Dreieck konstruieren mit folgenden Angaben:
Umkreisradius r=4cm
Höhe c hc=3cm
Winkelhalbierende gamma wy=4,5cm
Kann mir jemand mit der Konstruktion helfen, oder zumindest einen Tipp geben, wie ich vorgehen muss?
Danke...
FabiE
brunsi Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Bitte helft mir bei einer Dreieckskonstruktion
Was sagt dir der Umkreisradius bezüglich deiner Punkte aus????
 
 
Piezi1980 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Bitte helft mir bei einer Dreieckskonstruktion
Naja, dass alle Eckpunkte auf dem Umkreis liegen. Aber ich weiß je den Umkreismittelpunkt nicht!
brunsi Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Bitte helft mir bei einer Dreieckskonstruktion
zeichen dir mal mit Bleistift eine Strecke AB.


Bitte mit Bleistift, weil du evtl. die strecke noch verlängern bzw. verkürzen musst.

zeichen dann schon einmal die Höhe ein. die muss ja senkrecht auf AB stehen.
Piezi1980 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Bitte helft mir bei einer Dreieckskonstruktion
Soweit bin ich gekommen. So kann ich den Punkt C festlegen. Wenn ich nun um C einen Kreis mit Radius 4cm ziehe, weiß ich auch ungefähr wo der Umkreismittelpunkt ist, aber eben nicht genau. Die Winkelhalbierende gamma kann ich auch leicht konstruieren, aber sie hilft mir irgendwie nicht weiter.
brunsi Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Bitte helft mir bei einer Dreieckskonstruktion
kannste mal eben ein bild von dem reinstellen, was schon darsteht? denn ich kanns mir gerade nicht so ganz vorstellen. was du genau jetzt gemacht hast. hab leider auch nciht die möglichkeit das so zu machen wie wernerrin
Piezi1980 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Bitte helft mir bei einer Dreieckskonstruktion
Ich habs dir als email geschickt, weil ich das nicht blick, wie ich hier Bilder reinstellen kann...
brunsi Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Bitte helft mir bei einer Dreieckskonstruktion
schick mal bitte an diese email: [email protected]


an die andere komme ich jetzt nämlich nicht ran.
Piezi1980 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Bitte helft mir bei einer Dreieckskonstruktion
Also, ich habs geschickt!
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Der Südpolsatz hilft entscheidend bei der Lösung.

P.S.: Wo werden eigentlich solche Konstruktionen gefordert? verwirrt
Piezi1980 Auf diesen Beitrag antworten »

Hallo,
Ich habs mit dem Südpolsatz schon probiert, aber ich weiß ja auch nicht, wo ich die Mittelsenkrechte einzeichnen muß.
Die Aufgabe habe ich in einem Hauptseminar an der Päd. Hochschule gestellt bekommen!
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Na dann mal etwas mehr Inspiration - ohne weitere Worte:

Piezi1980 Auf diesen Beitrag antworten »

Super Klasse!!!!!!
Vielen vielen Dank!!!
Jetzt muß ich nur noch überlegen, warum das so richtig ist! Prost
brunsi Auf diesen Beitrag antworten »

@ Arthur, geht das auch anders? Denn vom Südpolsatz habe ich noch nie etwas gehört??verwirrt
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn du eine andere Idee hast, immer raus damit!
Piezi1980 Auf diesen Beitrag antworten »

Ich habs auch über den Feuerbachkreis versucht, aber da bin ich auch nicht weiter gekommen. Ich hab mir das schon gedacht, dass das mit dem Südpolsatz zu tun haben muss, nur wusste ich nicht, dass ich dafür diese 4 Kreise mit gleichem Radius ziehen muss.
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Naja, 4 Kreise war etwas dick aufgetragen: Zwei Kreise und einige Parallelverschiebungen hätten es auch getan...

Aber sieht doch so eindrucksvoller aus, nicht wahr? smile
riwe Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Bitte helft mir bei einer Dreieckskonstruktion
finde es ganz hübsch


werner

habe wieder nicht geschaut
riwe Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Bitte helft mir bei einer Dreieckskonstruktion
hat lange gedauert!
endlich habe ich arthur dents konstruktion "durchschaut"
werner
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »