Taschenrechner für die Oberstufe

Neue Frage »

GoTo Auf diesen Beitrag antworten »
Taschenrechner für die Oberstufe
Hi @all
ich habe heute meine Matheklausur geschrieben und am liebsten will ich meinen jetzigen Taschenrechner wegschmeißen.
Momentan besitze ich einen "Standard" Rechner von Texas Instruments. (Ti 30 eco).
Jetzt suche ich einen passenden "Übergangsrechner" für das zweite Halbjahr, da ich erst in der 12 CAS-Rechner benutzen darf. (Ich besitze selbst einen Ti 89 Titanium und darf diesen momentan nicht in Klausuren benutzen traurig )

Daher welches Gerät könnt ihr mir Empfehlen, dass nicht programmierbar ist, keine graphische Anzeige hat und keine CAS-Funktionen besitzt?
Es sollte für den Mathematikstoffe eines Orientierungskurs in der 11 geeignet sein (Integral-,Differentialrechnung; Polynome; Kurvendiskussion etc.)

Danke für eure Tipps.
Grüße
Stefan
sqrt(2) Auf diesen Beitrag antworten »

Ich benutze den Casio fx-991MS, der allerdings auch numerische Integration und Differenzierung beherrscht; ich weiß nicht, inwiefern das vielleicht ein Problem darstellt. Für den Stoff der Oberstufe würde auch das kleinere Modell fx-85MS reichen (ich besitze einen 85WA, aber bis auf die äußere Form unterscheidet der sich m.E. nicht vom 85MS), der weniger kostet. Er hat gegenüber dem 991MS nur für die 11 eher überflüssige Features nicht, wie Rechnen mit komplexen Zahlen, Zahlensystemkonvertierungen, ein paar eingespeicherte Konstanten und eine Einheitenumrechnungsfunktion sowie sehr begrenztes Rechnen mit Matrizen.
 
 
Poff Auf diesen Beitrag antworten »

Such dir hier den Maximalrechner raus, den du noch benutzen darfst.
Sind alle ohne Programmierung und keine Grafikrechner.
Das Toppmodell vermag allerdings, wie der fx-991MS auch,
eins zwei Formeln zu speichern. (das kannst den genaueren Angaben
entnehmen)



Edit
ich sehe gerade, das mit dem Formelspeicher scheint nur temporärer
Art zu sein, (dh mit dem Ausschalten ist's weg)
aber in Bayern scheint die ES-Serie generell nicht erlaubt zu sein,
(immer nachfragen, bzw bring deinem Lehrer die entsprechende
Features-Liste mit ...)
GoTo Auf diesen Beitrag antworten »

Was ist denn von dem "neueren" fx991ES zu halten?
http://www.casio-europe.com/de/calc/sgr/...echner/fx991es/
Poff Auf diesen Beitrag antworten »

@ Goto

Die Unterschiede zum fx-991MS scheinen nur in der anderen
Darstellbarkeit zu liegen.
GoTo Auf diesen Beitrag antworten »

Habe ich auch bemerkt, aber wer hat den Erfahrung mit diesem "natural-Display"?
Ist das dem herkömlichen vorzuziehen?
Poff Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von GoTo
, aber wer hat den Erfahrung mit diesem "natural-Display"?
Ist das dem herkömlichen vorzuziehen?



ich vermute mal dass ja, jedenfalls bei den 'Höheren' weil das
die Eingabe einfach viel übersichtlicher machen dürfte.
Es ist ein goßer Unterschied ob du dir eine Eingabereihenfolge
nach der Betriebsanleitung merken musst, bei Bedarf nicht mehr
abrufbereit hast, oder ob die optische Eingaberückkopplung dir
das aufzeigt.

Ob sich das wirklich so verhält weiß ich nicht, vermute es aber.
sqrt(2) Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Poff
Es ist ein goßer Unterschied ob du dir eine Eingabereihenfolge
nach der Betriebsanleitung merken musst, bei Bedarf nicht mehr
abrufbereit hast,

Klammern...

Ich bin immer noch der Auffassung, dass es sich für ein Jahr nicht lohnt, dreimal so viel für einen Taschenrechner auszugeben, obwohl man die zusätzlichen Features gar nicht braucht...
Poff Auf diesen Beitrag antworten »

kostet nicht dreimal soviel und ich meinte auch keine Klammern !

mit ca 10-20% Aufpreis zum fx-991MS bekommst den ES



ob er das braucht und will, kann ich nicht beurteilen, aber wer
einen TI-89 Titanium hat, ein Rechner für um oder über 200 EUR
dem dürfte auch das ein oder andere Kleinding kein echtes
Fragezeichen stellen vom Preis her, oder ?
sqrt(2) Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Poff
kostet nicht dreimal soviel und ich meinte auch keine Klammern !

Die MS-Rechner haben genauso eine "natürliche" Eingabereihenfolge, und im Zweifelsfall schafft das Setzen von Klammern alle Probleme aus der Welt.

Zitat:
Original von Poff
mit ca 10-20% Aufpreis zum fx-991MS bekommst den ES

Mir ging es gar nicht um ES vs. MS, sondern eher um 991 vs. 85 (auch wenn 300% zugegebenermaßen grob übertrieben ist).

Zitat:
Original von Poff
wer einen TI-89 Titanium hat, ein Rechner für um oder über 200 EUR dem dürfte auch das ein oder andere Kleinding kein echtes Fragezeichen stellen vom Preis her, oder ?

Ich kenne jemanden, der einen GTR seit der 8. Klasse hat, weil er ihn von seinem Vater aus Fernost mitgebracht bekommen hat, wo der Listenpreis gegenüber dem europäischen deutlich niedriger lag... Wer weiß, wo GoTos TI-89 herkommt. Außerdem ist das auch ein bisschen eine Prinzipfrage, ob man unbedingt viele Features braucht; Fakt ist nämlich, dass die Rechner mit weniger Funktionen diese dem Nutzer zugänglicher präsentieren können, weil die Anzahl der Tasten die gleiche bleibt.
Poff Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von sqrt(2)
Ich kenne jemanden, der einen GTR seit der 8. Klasse hat, weil er ihn von seinem Vater aus Fernost mitgebracht bekommen hat, wo der Listenpreis gegenüber dem europäischen deutlich niedriger lag... Wer weiß, wo GoTos TI-89 herkommt.



woher willst wissen ob GoTos 'Neuer' nicht auch aus Fernost
kommen könnte. Augenzwinkern


und empfohlen hab ich bestenfalls 'Das ES' und dabei bleib ich
auch, ohne dass ich das in Realität kenne. Rückst davon ab, dann
schwindets auch an Grund zu CASIO zu greifen, finde ich.



was meinst wie der TI89 erst überladen ist im Vergleich zu
denen von hier ? Wer das gut findet, der kann auch am fx-991
keine Tastenüberladung ausmachen.
GoTo Auf diesen Beitrag antworten »

Moment mal:
Mein Ti89 ist werder von Fernost noch aus irgend einem anderen (europäischen) Ausland.
Ich habe diesen vor ca. rinrm halben Jahr zum Geburtstag geschenckt bekommen, als "gebraucht", da mein Verwandter dieses Gerät nicht bedienen konnten, bzw. im Beruf nicht brauchte.

Die einzige Diskussion, die relevant ist, ist ob das Natural-Display sinvoller, bzw. besser ist als das "herkömmliche".
Wenn ich dieses Natural-Display mal mit der Anzeige des Ti89 vergleiche kommt diese der Anzeige schon sehr nahe.
Obwohl ein Vergleich der beiden Display nicht wirklich was bringt (30 Zeilen : 2 Zeilen).
Poff Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von GoTo
Wenn ich dieses Natural-Display mal mit der Anzeige des Ti89 vergleiche kommt diese der Anzeige schon sehr nahe.
Obwohl ein Vergleich der beiden Display nicht wirklich was bringt (30 Zeilen : 2 Zeilen).


Goto, sicherlich ist solch eine ungerechtfertigte Assoziation sogar
bezweckt, soll etwas von einem Grafikrechner vortäuschen ...


Ich betons nochmal, ich hab keine Erfahrung damit und will
schonmal garnicht zuwas hinraten, wollte das nur etwas näher-
bringen und so zu deiner Disposition stellen.


hier die Amazon-Kundenrezensionen zum 991-ES

nicht zu genau nehmen, die können auch leicht geschönt sein,
aber es wird auch etwas klarer was es damit auf sich hat.
Ich hoffe der Link geht.



Edit
ob es sinnvoll ist sich für ein halbes Jahr einen neuen Rechner
zuzulegen, das bezweifele ich allerdings genauso wie sqrt(2) und
dass dein Standartrechner an schlechten Resultaten maßgeblich
beteiligt ist, eigentlich ebenfalls, das nurmal nebenbei.
GoTo Auf diesen Beitrag antworten »

ich will nicht abstreiten, dass der Rechner alleine Schuld ist an meinen schlechten Resultaten, allerdings stört es mich, dass ich nicht sehen kann, was ich nun genau rechne, da er eben nur ein ein Zeilen Display hat.
Apokalypse Auf diesen Beitrag antworten »

Was haltet ihr eigentlich von den Modellen von Sharp?
taschenrechnerbuch Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Taschenrechner für die Oberstufe
Hallo,

für alle, die mit dem CASIO fx-991 ES Abitur machen wollen und die Anleitung "nicht allzu gut" finden, empfiehlt sich mein Buch. Ein Probekapitel gibts unter www.taschenrechnerbuch.de

Martin
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »