Approx. der Binomialverteilung durch die Normalverteilung

Neue Frage »

DerMeister Auf diesen Beitrag antworten »
Approx. der Binomialverteilung durch die Normalverteilung
Hallo
Ich muss am Dienstag ein Referat über das Thema der Approximation der Binomialverteilung durch die Normalverteilung halten.

Ich habe ein paar Informationen dazu bekommen, aber ich komme damit nicht so recht klar.
Könnt ihr mir da weiterhelfen bitte!
Inhalte sind z.B.
-die Formel von Moivre und Laplace
-gausssche Integralfunktion
-gaussische Dichtefunktion

Kann damit irgendwie nicht viel anfangen!
Hoffe ihr könnt mich mit Erklärungen, Herleitungen usw füttern...

danke schon einmal im vorraus
bil Auf diesen Beitrag antworten »

hi...
also viele informationen solltest du hier finden:
http://de.wikipedia.org/wiki/Normalverteilung
speziell auch unter dem artikel: approximation der binomialverteilung.

lies dir das am besten mal durch und dann können wir ja weitere fragen klären.
in dem artikel findest du auch die dichte sowie integralfkt.

gruss bil
 
 
DerMeister Auf diesen Beitrag antworten »

Wie siehts aus mit Herleitungen oder Beweisen oder son weiterführenden krams
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von DerMeister
Wie siehts aus mit Herleitungen oder Beweisen oder son weiterführenden krams

von was denn jetzt genau!? oO
klare anfragen sind hier immer erwünscht, wir können nichts dafür, wenn du zu spät merkst, dass du ein referat halten musst.....
bil Auf diesen Beitrag antworten »

bisschen genauer wäre wirklich nicht schlecht,da muss ich loed recht geben. ich vermute mal das es ein schulreferat ist und dafür reichen glaube ich die herleitungen die in wikipedia stehen aus. also die herleitung der approximation der normalverteilung beruht ja auf dem zentralen grenzwertsatz bzw. dem satz von moivre und laplace.
und das wird ja etwas in wikipedia erklärt.
aber für genauere hilfe solltest du vll paar infos mehr geben. was du genau suchst, welches niveau das referat haben soll, usw.
ich meine, wenn es z.b ein 10 minuten referat ist, ist es totaler quatsch den kompletten beweis für die approximation mit reinzubringen(vorallem in der schule).

gruss bil
DerMeister Auf diesen Beitrag antworten »

also die länge ist nicht vorgeschrieben, aber ich schätze ma 15min erklärung (ne herleitung wie man auf den gendaken kommt, als einleitung) + aufgaben als beispiel + aufgaben für den kurs...aufgabenhab ich aba
bil Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von DerMeister
also die länge ist nicht vorgeschrieben, aber ich schätze ma 15min erklärung (ne herleitung wie man auf den gendaken kommt, als einleitung) + aufgaben als beispiel + aufgaben für den kurs...aufgabenhab ich aba


kommt da nochwas?

wie ist denn dein aktueller stand? ich kann zwar nicht genau einschätzen wie gut dein kurs ist, aber beweise würde ich eher als nicht so wichtig einstufen. sinn der sache sollte ja sein, dass danach jeder die approximation mit der normalverteilung kann,oder? und in 15 min ist das auch nur begrenzt möglich.

hast du ein bsp wo man den approximationsfehler sehen kann? hast du erwähnt ab wann überhaupt eine approximation geeignet ist? da gibt es ja auch faustregeln für. wie gesagt, helfen kann ich dir nur wenn ich weiss welches niveau du willst und was du bis jetzt schon hast.

gruss bil
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »