zwei geraden - lotfußpunkt

Neue Frage »

KimmeY Auf diesen Beitrag antworten »
zwei geraden - lotfußpunkt
Hellas! wir wiederholen gerade in der abivorbereitung nen bisle lin. algebra und ich bin bei einer aufgabe auf etwas gestoßen, wo ich einfach nen blackout und keine ahnung hab wie ich das lösen soll.......
hab schonmal bei suche geguckt aber spontan nichts gefunden was mir wirklich geholfen hat.....


gegeben sind:
und

Aufgabe:
Berechnen Sie die Koordinaten der Fußpunkte des gemeinsamen Lots von g und h.

So, also, ich hab zwei windschiefe Geraden g und h. Das gemeinsame Lot ist der Abtsand zwischen den beiden, wie ich den berechne (hilfsebene, HNF, Punkt einsetzen) weiß ich, aber ich weiß ja keine der beiden Punkte.
Alles was ich weiß ist ich suche je einen Punkt auf der jeder Geraden, deren Verbindungsstrecke senkrecht zu beiden Geraden ist und die Länge der Verbindungsstrecke ist 6*Wurzel(5)....

Aber wie mache ich das nun? wäre für nen kleinen denkanstoß echt dankbar Hilfe
DGU Auf diesen Beitrag antworten »

schneide eine Ebene, die durch eine der beiden Geraden und den Normalenvektor beider Geraden festgelegt ist, mit der jeweils anderen Geraden smile
 
 
riwe Auf diesen Beitrag antworten »
RE: zwei geraden - lotfußpunkt

und jetzt löse das lgs

und s und r liefern dir die lotpunkte auf g und h.
warum, ist dir wohl klar?
werner

zur kontrolle:
KimmeY Auf diesen Beitrag antworten »

jo, jetzt wo ihr es sagt total logisch LOL Hammer naja, wie gesagt kleiner black out..... passt auch supi, danke für ere hilfe smile
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

nur der ordnung halber: da kommt keine ebene vor, das ist die verbindungsgerade der beiden lotpunkte!
werner
marci_ Auf diesen Beitrag antworten »
RE: zwei geraden - lotfußpunkt
Zitat:
Original von wernerrin

und jetzt löse das lgs

und s und r liefern dir die lotpunkte auf g und h.
warum, ist dir wohl klar?
werner



die ebene ist senkrecht zu h, oder?!
riwe Auf diesen Beitrag antworten »
RE: zwei geraden - lotfußpunkt
noch einmal, siehe oben: da ist keine ebene.
der weg ist folgender: der lotpunkt L1 liegt auf g. er erfüllt also g mit einem noch zu bestimmenden parameter s. von diesem punkt L1(s) geht es nun senkrecht ab, ich erstelle also eine gerade mit aufpunkt L1(s) und einem richtungsvektor v, der senkrecht auf beide geraden g und h steht. diesen erhalte ich mit dem exprodukt. diese gerade schneide ich nun mit h, das liefert den parameter r und damit L2.
werner
wenns unklar ist, noch einmal fragen.
vovan1 Auf diesen Beitrag antworten »

Freude

Original , wenn du selbst darauf gekommen bist bin ich beindruckt^^
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

alter schützt vor einfällen nicht smile
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »