Gleichschenkiliges Dreieck

Neue Frage »

and1 Auf diesen Beitrag antworten »
Gleichschenkiliges Dreieck
c=? A=? gegeben a=4.2cm h=4.2cm
sommer87 Auf diesen Beitrag antworten »

wie lautet denn der satz des pythagoras?

und wie die formel für den flächeninhalt A?
 
 
vrenili Auf diesen Beitrag antworten »
RE: SatzdesPythagorals gleichschenkiliges3eck Formeln
Hallo Andi,

schreib doch mal die Formel für den Flächeninhalt eines Dreiecks auf!
Dann mal Dir ein gleichschenkliges Dreieck auf und suche nach rechten Winkeln und Zusammenhängen zwischen den einzelnen Seiten dieses speziellen Dreiecks.

Gruß
Verena
and1 Auf diesen Beitrag antworten »

A=1/2*a²
vrenili Auf diesen Beitrag antworten »

Also hast Du doch schon A!

Den Rest klären wir in Deinem anderen Posting! Augenzwinkern
and1 Auf diesen Beitrag antworten »

ich hab aber doch kein a²verdammt noch mal
babelfish Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von and1
ich hab aber doch kein a²verdammt noch mal


ein bisschen freundlicher vielleicht...


natürlich hast du schon das a^2 - schließlich hast du ja den wert für das a gegeben...
ist denn h überhaupt die höhe von a oder ist das die höhe von c?!
and1 Auf diesen Beitrag antworten »

A=? a=? c=2.8 h=5.4 SRRY WAR MEIN FEHLER
babelfish Auf diesen Beitrag antworten »

aber trotzdem bleibt immer noch meine frage, ob das h die höhe von c oder a ist... das ist schon wichtig zu wissen!
and1 Auf diesen Beitrag antworten »

Die Aufgabe ist folgende:
Ein gleichschenkliges Dreieck hat die Schenkel a die Basis c die Höhe h
und den Flächeninhalt A Berechne die fehlenden Größen
b)a=4.2 cm h=3.4cm
c)c=2.8dm h=5.4dm
d)c=3.8cm A=477mm²

mehr weiß ich net
babelfish Auf diesen Beitrag antworten »

dann wird sich die höhe wohl auf die basis c beziehen, so wie die aufgabe gestellt ist...
gut...

am besten machst du dir zu allererst eine skizze, in du alles einzeichnest/reinschreibst, was du schon weißt.
fangen wir mit der b) an:
die höhe teilt das gleichschenklige dreieck in zwei rechtwinklige dreiecke - also kannst du mit hilfe des pythagoras 1/2c ausrechnen. schaffst du das?
das verdoppelt ergibt dein c und mit der flächeninhaltsformel vom dreieck lässt sich auch ganz schnell A berechnen!
Teutone Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
mit hilfe des pythagoras 1/2c ausrechnen

kleiner Verschreiber, du meinst Lehrer
edit: wahrscheinlich doch keiner und du meinst: traurig
Barium Auf diesen Beitrag antworten »

@ Teutone:

Das ist doch alles das Gleiche! Big Laugh
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Barium
@ Teutone:

Das ist doch alles das Gleiche! Big Laugh

nichtsdestotrotz kann 1/2x ohne böse absicht auch als 1/(2x) in tex gelesen werden
und vermutlich hat Teutone genau da getan....

deshalb: editor nutzen oder klar klammern setzen!
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »