Matheschrift immer "aufrecht" statt kursiv?

Neue Frage »

Jacques Auf diesen Beitrag antworten »
Matheschrift immer "aufrecht" statt kursiv?
Hallo,

Gibt es eine (einfache) Möglichkeit, die Schrift im Mathematik-Modus grundsätzlich auf "roman" zu stellen?

Der mathrm-Befehl funktioniert ja immer nur abschnittsweise, außerdem wird er z. B. in der cases-Umgebung, bei Gleichungssystemen und in einigen anderen Fällen aufgehoben.



Also hier:

http://www.dante.de/dante/DTK/PDF/komoedie_1996_2.pdf
(Seite 54)

...wird zwar eine Möglichkeit beschrieben. Allerdings wüsste ich gerne, ob es noch einfacher geht -- und wenn nicht: Wohin müssen die dort gezeigten Befehle? Jedesmal an den Anfang des Dokuments? Bei mir führt das zu Fehlermeldungen...
Jacques Auf diesen Beitrag antworten »

Es hat sich doch noch eine Lösung gefunden. Ups

Falls es jemanden interessiert:

Man schreibt

\DeclareOldFontCommand{\rm}{ }{\mathrm}

in die "Präambel" und setzt darunter:

\everymath{\rm}
\everdisplay{\rm}



Ansonsten gibt es noch diese Möglichkeit:

Zitat:
Original von http://newsgroups.derkeiler.com/Archive/...1/msg00016.html

\makeatletter
\newcommand\ch{\fam\[email protected]\everymath{\fam\[email protected]}}
% like \rm but don't have to repeat
\newcommand\chemistry{\ch\everydisplay{\ch}}
% declares all math to be chemistry
\makeatother
\begin{document}
\chemistry
Dual Space Auf diesen Beitrag antworten »

Es gab womöglich so wenig Antworten, weil kaum jemand diesen Wunsch nachvollziehen kann. Die Jungs, die sich den Mathestyle einfallen lassen haben, haben sich schon was dabei gedacht. Augenzwinkern
Dunkit Auf diesen Beitrag antworten »

Hm also wahrscheinlich werden mich die LaTex kenner hier jetzt lynchen, aber egal:

ICh verwende, wenn ich mehere Gleichungen untereinnader o.Ä. haben will immer {align} bzw {align*} und darin funktioniert wunderbar \textrm{text}
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »