1,20 Euro für Super...

Neue Frage »

feNdI Auf diesen Beitrag antworten »
1,20 Euro für Super...
http://a.relaunch.focus.de/img/gen/J/C/HBJCAQZa42e_Pxgen_rc_Ax216,180x216+8+0.jpg


Die Benzinpreise haben ein historisches Hoch erreicht. Die Autofahrer haben genug und steigen auf alternative Verkehrsmittel um.

in Liter Superbenzin kostete nach einer vom Mineralölanbieter Aral am Montag eingeläuteten Benzinpreiserhöhung erstmals im bundesweiten Durchschnitt 1,20 Euro. Normalbenzin war für 1,18 Euro zu haben. Somit legten die Preise seit dem letzten Anstieg in der Vorwoche um rund zwei Cent zu. Die Anhebung wurde mit dem drastischen Preisanstieg am Benzinmarkt in Rotterdam begründet. Dieselkraftstoff liege dagegen mit 96,3 Cent rund 2,5 Cent unter seinem Spitzenwert, berichtete ein Aral-Sprecher.

Eine Tonne Normalbenzin kostet nach seinen Angaben in Rotterdam mittlerweile mehr als 440 Dollar (367,8 Euro). Seit 1. April sei der Produktpreis um fast 80 Dollar geklettert, ergänzte der Sprecher. Als Grund für den Preisanstieg nannte er zum einen die anhaltenden Spannungen im Nahen Osten. Zum anderen treten die USA verstärkt als Nachfrager im Markt auf. Seit rund vier Jahren ist im Frühjahr zu beobachten, dass die US-Raffineriekapazitäten nicht ausreichen, um den eigenen Bedarf zu decken. Mittlerweile haben die USA ihren Benzinimport von fünf auf zehn Prozent des eigenen Verbrauchs verdoppelt.

Autofahrer ziehen Konsequenzen

Laut einer Umfrage des Instituts Forsa unter 1001 Personen wollen 37 Prozent weniger mit dem Auto fahren. Von den befragten Westdeutschen waren 38 Prozent zum gelegentlichen Verzicht auf das Auto bereit, bei den Ostdeutschen 31 Prozent. Von den älteren Befragten ab 45 Jahren wollten sogar 41 Prozent das Auto häufiger stehen lassen.

Rauf auf aufs Rad

Rund zwei Drittel der Verzichtwilligen kündigten an, sie würden häufiger mit dem Rad fahren. Fast die Hälfte will mehr zu Fuß gehen, ein Drittel will öfter öffentliche Verkehrsmittel benutzen. Ein Fünftel erwägt die Bildung von Fahrgemeinschaften. Mehrfachnennungen waren möglich.

Automobilindustrie beklagt hohe Steuerlast

Benzin ist in Deutschland so teuer wie noch nie. In der vergangenen Woche mussten Autofahrer im Durchschnitt mehr als 1,16 Euro für einen Liter Super bezahlen. „Der zeitweise überbewertete Euro hat die Belastungen, die durch die fünffache Ökosteuer entstanden, lediglich verdeckt", sagte der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Bernd Gottschalk, der Berliner Zeitung. „Jetzt, mit dem wieder stärkeren Dollar, zeigt sich die volle Last.“ Gottschalk wies darauf hin, dass „mehr als 75 Prozent des Benzinpreises an der Zapfsäule auf Mineralöl-, Öko- und Mehrwertsteuer entfallen“. Von Anfang 1999 bis heute seien die Steuern bei Otto-Kraftstoffen um 30 Prozent, bei Diesel sogar um fast 50 Prozent gestiegen. Der VDA-Präsident beklagte: „Das hilft nicht gerade bei der Verbesserung der Autokonjunktur.“


Quelle



Mfg
Aryan Auf diesen Beitrag antworten »

mich nervt das auch, zumal mein 3er nicht gerade sparsam ist. aber das auto stehn lassen geht nicht...zur schule sind es 3km! niemals fahr ich soweit fahrrad!

als der dollarkurs unten war, wurde das nicht an die verbraucher weitergegeben, jetzt wo der steigt, müssen wir jeden cent bezahlen....
 
 
anna35 Auf diesen Beitrag antworten »

ich für meinen teil bin dazu übergegangen, bei einigermassen gutem wetter auf meinen roller umzusteigen, der spart enorm sprit. meine schule ist gute 15 km weg und da hab ich auch keinen bock auf fahrrad.

@ aryan, meinst du wirklich 3 km ?? das kann man ja fast noch laufen. das ist doch nun wirklich nicht zu weit mit dem fahrrad Augenzwinkern
BraiNFrosT Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Aryan
zur schule sind es 3km! niemals fahr ich soweit fahrrad!


*lachweg* Da hat ja einer genau meine Einstellung 8)

Was für einen 3er fährst du denn ?
abraxas Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
zur schule sind es 3km! niemals fahr ich soweit fahrrad!


ach was, ich *lauf* jeden morgen drei km zu meiner schule... das dauert 25min... mim fahrrad sind das höchstens zehn.
Aryan Auf diesen Beitrag antworten »

2km wären maximal noch drin, aber 3km mit steigung...ne ne...

@brainfrost: den guten E36 325i Limo
jama Auf diesen Beitrag antworten »

Ihr faulen Säcke smile

Gruß,

Jama
Thomas Auf diesen Beitrag antworten »

Ach Aryan, auf dem Heimweg kannst du dich ja die Steigung runterrollen lassen Big Laugh

Ich hab auch 14 km zur Schule ... und fahre ziemlich oft Augenzwinkern

Haut schon rein, 50 € für einmal Tanken X(

Gruß,
Thomas
knatterton Auf diesen Beitrag antworten »

Da käme heutzutage eine Schwarzsänfte sicher billiger...
Teufel
Kombinationsnick
Aryan Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Ach Aryan, auf dem Heimweg kannst du dich ja die Steigung runterrollen lassen

da haben wir das nächste problem! das fahrrad hat keine vernünftigen bremsen, d.h. ich müsste mit den schuhen abbremsen...auch ein kostenfaktor! und welch ein risiko!!
Thomas Auf diesen Beitrag antworten »

:P

Da hast du natürlich auch wieder recht. Du könntest ja jemanden mitnehmen, der für dich bremst und außerdem durch sein Gewicht den Weg die Steigung runter beschleunigt :P

Gruß,
Thomas
feNdI Auf diesen Beitrag antworten »

lol.. wie gesagt Autofahren wrd irgendwann mal echt im wahrsten Sinne des Wortes zum Luxus.... naja ein Kumpel wohnt am Bodensee nahe der Schweizerischen Grenze...dort gibts nen Liter für 90 Cent...ohje die habens gut.... Augenzwinkern




Mfg und n8
jama Auf diesen Beitrag antworten »

Aber wieso musst Du Dich beklagen? Du bist doch erst 15 Augenzwinkern Gut ... bis Du Deinen Führerschein gemacht hast, liegt der Preis wohl bei 2 Euro ... aber noch musst Du ja keine 50 - 100 Euro für Benzin abdrücken, oder?

Gruß,

Jama
feNdI Auf diesen Beitrag antworten »

Natürlich da hasste Recht.. aber man denkt halt schon gerne mit... Big Laugh , ich hab zwar auch ein kleines Moped aber gut das diss nich soviel verbraucht Wink




MFg
Debbie Auf diesen Beitrag antworten »

tja, dann müßt ihr alle auf biogas umsteigen.........*g*
Aryan Auf diesen Beitrag antworten »

ekelhaft, blos nich! dann hat der motor nich so nen schönen sound
Debbie Auf diesen Beitrag antworten »

;das hört sich ja stark danach an, dass du auch so ein auto freak bist mit getönten scheiben, tiefergelegt, verstärker, neue felgen etc... Augenzwinkern kannst ja mal bei "user pics" n bild von deinem auto reinstellen, will den mal sehen!
Aryan Auf diesen Beitrag antworten »

mach ich nächsten monat, im moment ist er nur tiefer + spurverbreiterung...felgen gefallen mir auch nicht umbedingt....es kommt jetzt ne schöne motorhaubenverlängerung + lackierung einiger teile, dann präsentier ich mein schmuckstück
DeGT Auf diesen Beitrag antworten »

Ich bin der Meinung, dass der Spritpreis viel zu niedrig ist.
Das letzte mal hab ich für 7,10 vollgetankt... Tanzen

Ich fahre immer noch meistens mit dem Fahhrad.
jama Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
tja, dann müßt ihr alle auf biogas umsteigen.........*g*

Würde ich sofort machen, wenn ich ein Auto und das Geld für die Umrüstung. Natürlich müsste der Wert des Autos im Verhältnis zum Aufwand entsprechend groß sein :P
sergio Auf diesen Beitrag antworten »

irgendwie sind die preise schon zu hoch ,aber auf einer art ist es auch gut so,
da die umwelt wenigstens hier nicht soooo stark belastet wird wie zum beispiel in den usa,wo ein liter ca 35 cent (laut national g.) kostet und die leute alles autos fahren die auf 100km mehr sprit schlucken als wir am wochenende alk Big Laugh

meine karre ist vom aussehen her getuned,hab es aber so gekauft,
muss nicht mehr viel dran machen

fahre eh nur wenn es drauf ankommt,zum beispiel auf jams irgendwo am anderen ende deutschlands,sonst immer bus und bahnsmile

peace
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »