Derive 5, LGS, Gauss, Trapezform

Neue Frage »

schmidt_as Auf diesen Beitrag antworten »
Derive 5, LGS, Gauss, Trapezform
Hallo, ich benötige dringend Hilfe zum Berechnen von Matrizen mit Derive.

Ich blick da überhaupt nicht durch. Die Matrix bekomm ich noch eingetippt aber was mach ich mit meinem m. traurig

Kann Derive ein LGS auf Trapezform bringen und wenn ja wie??

Vielen Dank für eure Hilfe.
Ben Sisko Auf diesen Beitrag antworten »

Verschoben, da eher Derive-Frage als Algebra.
 
 
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Die Matrix bekomm ich noch eingetippt aber was mach ich mit meinem m

was ist denn m?

Zitat:
Hilfe zum Berechnen von Matrizen

was soll denn das Berechnen von Matrizen sein?
Meinst du das Lösen von Linearen Gleichungssystemen der Form Ax=b?
schmidt_as Auf diesen Beitrag antworten »

Guten Morgen,

ich hab z.B. folgendes GLS gegeben:


L1 + 10*L2+1=0
L1+L2+2=0
2x3+L1+4L2=0
x1+x2+x3-2=0
10x1+x2+4x3-10=0
L steht für Lamba. Leider konnte ich den Index nicht tiefstellen, ich hoffe ihr könnt das LGS so lesen.

Wenn ich die erste Zeile umformuliere:

L1+10L2=-1

So und wie geb ich das -1 in Derive ein? Ich leg doch nur fest das ich eine 5x5 Matrix haben möchte.

Kann Derive das umgeformte LGS dann auf Trapezform bringen?

Danke Alexander
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

Von Derive habe ich keine Ahnung, aber warum löst du das nicht im Kopf?
aus den ersten beiden Gleichungen bekommst du L1,L2, damit aus der dritten x1.
Rest genauso einfach.
Crotaphytus Auf diesen Beitrag antworten »

Keine Matrix. Stattdessen Lösen -> System.
schmidt_as Auf diesen Beitrag antworten »

ja ist schon klar. Bei dem ist das überhaupt kein Prb. Aber wenn einige Variablen enthalten sind wird es schon schwieriger und was in der Prüfung noch wichtiger ist es wird sehr zeitaufwendig.


Ist jemanden bekannt ob man solche Systeme mit Derive in die Trapezform bringen kann, bzw. lösen kann.

Vielen Dank
schmidt_as Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Keine Matrix. Stattdessen Lösen -> System.


Danke aber ich brauch das Ding unbedingt in Trapezform aber evtl. kann ich mit deiner Lösung folgendes machen


1 0 0 0 | Lösung 1
0 1 0 0 | Lösung 2
0 0 1 0 | Lösung 3
0 0 0 1 | Lösung 4


müsste der Prof. ja auch anerkennen da ein Trapez ja erkennbar ist.
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn Trapezform = Dreiecksform, dann ist das eine gültige Dreiecksform, klar

Vielleicht hilft dir auch dieses kleine selbstgeschriebene Tool:
Rang einer matrix ? was ist das?
schmidt_as Auf diesen Beitrag antworten »

Danke LOED, aber wenn ich Trapezform ( Dreieksform) auch so schreiben kann, wie von mir vorgeschlagen reicht mir das schon.

Ich weiß nicht ob dein Programm mit Variablen wie z.B. t umgehen kann.

Ich hab das jetzt mal kurz mit Derive durchgerechnet und es klappt ohne Probs.
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

das ist nicht von mir, das ist von wem anders
aber ich habs schon mal genutzt, um ein LGS zu prüfen, ist eigentlich ganz niedlich smile
Crotaphytus Auf diesen Beitrag antworten »

Hm... Ihr dürft in der Prüfung Derive verwenden und müsst dann lineare Gleichungssysteme lösen? Das find ich etwas... seltsam...
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »