Welchen Taschenrechner habt ihr ?

Neue Frage »

m00xi Auf diesen Beitrag antworten »
Welchen Taschenrechner habt ihr ?
Hiho.
Ich weiß ich weiß, wir wollen ja alle Kopfrechnen :] :] , aber gaaaaanz gaaaanz selten braucht man ja doch mal en Taschenrechner und ich wollte mich einfach mal erkundigen, welchen ihr denn so habt?
Ich mach mal den Anfang:
ich hab einen TI-89

Gruß
Hanno
Thomas Auf diesen Beitrag antworten »

Sharp EL-546R

Ein bisschen dumm das Teil, aber was solls...

Gruß,
Thomas
 
 
Gnu Auf diesen Beitrag antworten »

Lexibook SC220 - war ein Geschenk...
Eisloeffel Auf diesen Beitrag antworten »

Ich habe ein Casio CFX 9850GB Plus

Für den normalen Gebrauch, recht nützlich sprich Graphen malen oder Gleichungen ohne unbekannten zu rechnen ... Aber sonst ... naja es gibt Bessere schätze ich mal
sommer87 Auf diesen Beitrag antworten »

Hi,
ich hab den TI-30X IIB

Den mussten wir letztes Jahr für der Schule kaufen.

so für die einfachen berechnungen reicht der mMn vollkommen aus.
ist zwar nicht programmier bar, kann aber alles, was man so für 10. klasse braucht.
kein graphischer TR.
m00xi Auf diesen Beitrag antworten »

Den habe ich auch, ist für die Schule sicherlich besser, da man damit viel schneller die einzelnen rechnungen machen kann, ist ja logisch, man gibt ja nicht erts den gesamten Term ein sondern rechnet schön alles direkt hintereinander.

Gruß
Hanno
feNdI Auf diesen Beitrag antworten »

Ich hab den TI-30X IIS den musst ich dieses Jahr für die Schule kaufen.. ist eigentlich nen tolles Teil mit der Speicherfunktion u.s.w Big Laugh




Mfg

EDIT:

Da ist das Prachtstück smile :

http://education.ti.com/images/products/scientific/30xiisbig.jpg
Daniel Auf diesen Beitrag antworten »

hmm also ich hab für normal den CASIO fx-82MS und als Graphentaschenrechner den TI82 smile (Dürfen wir aber nur sehr selten benutzen) smile
m00xi Auf diesen Beitrag antworten »

Hmm Fendl's TR efällt mir gar nicht. Da muss man den Term komplett eingeben und dann bestätigen. Entweder gleich einen richtig guten wo es sich lohnt so lang zu brauchen oder einen wo man alles nacheinander eintippt und die zwischenergebnisse sieht.

Gruß
Hanno
Ben Sisko Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von feNdI
Ich hab den TI-30X IIS


Ich auch.

@m00xi: Zwischendurch mal auf´s "=" gehauen, dann hast du auch Zwischenergebnisse.

Gruß vom Ben
m00xi Auf diesen Beitrag antworten »

Hmm ok, du hast gewonnen Augenzwinkern

Gruß
Hanno
BraiNFrosT Auf diesen Beitrag antworten »

Juhu.
Ich benutz den TI - 36 X II
Ist wohl ein Nachfolger vom TI 30, aber ob er besser
ist sei mal dahingestellt. Glaube eher nicht : )
navajo Auf diesen Beitrag antworten »

Ich hab den TI-92 Plus und der kann schon was smile ( unter anderem dafür sorgen dass ich nix mehr kann Augenzwinkern )
DeGT Auf diesen Beitrag antworten »

Ich hab einen Casio fx 85, glaub ich, hab ihn grad nicht zu Hand.
Ist auch so einer mit zweizeiligem Display.
m00xi Auf diesen Beitrag antworten »

Cool. Kannst du mir sagen, ob und wie ich mit solchen hohen Rechnern binomialkoeffizientn einfüge?

Gruß
Hanno
DeGT Auf diesen Beitrag antworten »

Hat man dafür nicht immer ein nCr ? (5nCr3 = 5 über 3).
Ist auf jeden Fall bei meinem "billigen" so. :P
m00xi Auf diesen Beitrag antworten »

Ahh danke!! Fehlt nur noch dass es so schön dargestellt wird, aber die Funktion selber ist auch schon gut smile Wofür steht nCr denn?

Gruß
Hanno
juergen Auf diesen Beitrag antworten »

Casio fx-451

Und wenn ich mal Geld übrig habe, dann kauf ich mir mal wieder Batterien für meinen Casio fx-7000G.
fALK dELUXE Auf diesen Beitrag antworten »

nCr ist die angolamerikanische Schreibweise für "n über r", also der Binomialkoeffizient.
n und r sind jeweils Variablen und C steht für Combinations(zu Deutsch: Kombination von n Elementen zur Klasse r ohne Wiederholung).
http://home.eduhi.at/member/j.kliemann/ti83/kombi.htm
Was nPr ist, steht da auch gleich!
Ich verwende den Casio fx-991MS; früher hatte ich auch noch einen Casio Pocket Computer, der BASIC-fähig war. Da haben wir immer im Unterricht kleine Spielchen gespielt.
m00xi Auf diesen Beitrag antworten »

Ahh klasse, gleich noch die fallende Faktorielle mit mPr, hab vielen Dank Gott Gott Gott
Gruß
Hanno
Stupid White Man Auf diesen Beitrag antworten »

Hab den Casio FX 2.0 und bin mehr als zufrieden.

Unsere konservativen Lehrer haben sich leider aus Bequemlichkeit dazu entschieden den TI 83 wiedereinzuführen bzw. weiterzuführen (immer dieser Filz) (bloß nix neues)

wodurch ich mich nächstes jahr wohl mit nem Ti 83 abgeben muss. :'(

Kann natürlich auch sein, dass das Knacken des Highscores von Bomberman wichtiger ist als analysis, algebra und stochastik zusammen. Augenzwinkern

Batteriekosten werden wohl langfristig steigen (und der Bedienfrust auch)
Poff Auf diesen Beitrag antworten »

Ich 'suche' einen Taschenrechner, der sehr viele fest verdrahtete
Funktionen hat, elegant FLÜSSIG zu bedienen ist,
ein angenehmes gut leserliches Display hat und zudem im Bereich
von ca 500-1000 Programmschritten programmierbar ist (das auch
permanent behält ...)
Dual, Octal, Hexadezimal Pflicht,
Logische Operationen Pflicht,
'zweidimensionale Statistikfunktionen' Pflicht


Grafikfähigkeiten braucht er KEINE haben ...
viel wichtiger sind praktische flüssige Bedienung, die wichtigsten
Tasten direkt verfügbar usw ...

z.B. die Klammerntasten, 1/x, Vorzeichenwechsel,
Rechenregistertausch, 'Speichertaste' zur Schnellspeicherung
eines Zwischenwertes, (direkter Speicher Registeraustausch)
Rücktaste ...

eben all das was zum geschickten flüssigen Rechnen von
komplexeren Dingen von Nöten ist ... ohne dass Zwischenwerte
sonstwo notiert werden oder auf UMSTÄNDLICHE Weise
zwischengespeichert werden müssen.


Ein clevere Bedienung des Rechnenablaufes darf dafür unterstellt
werden.



smile
angel Auf diesen Beitrag antworten »

Ich hab auch den TI-92 Plus.Ich muss sagen dass der echt nicht schlecht ist.
Aber man muss ihn halt auch bedienen können (meine Freundin kann es zu ihrem Leidwesen leider nicht) traurig
Sefika Auf diesen Beitrag antworten »

TI-30Xa der ist richtig gut

--------------------------------------------EDIT--------------------------------------------------------


Zitat:
Original von Poff
Ich 'suche' einen Taschenrechner, der sehr viele fest verdrahtete
Funktionen hat, elegant FLÜSSIG zu bedienen ist,
ein angenehmes gut leserliches Display hat und zudem im Bereich
von ca 500-1000 Programmschritten programmierbar ist (das auch
permanent behält ...)
Dual, Octal, Hexadezimal Pflicht,
Logische Operationen Pflicht,
'zweidimensionale Statistikfunktionen' Pflicht

Ein clevere Bedienung des Rechnenablaufes darf dafür unterstellt
werden.



smile


hmm meiin bruder hat einen von casio..der ist richtig gut. sieht zumindest so ausBig Laugh . von casio fx-85 ms. ist aber so riesigBig Laugh

\\EDIT by sommer87: Bitte keine Doppelposts. EDIT bei ergänzungen nutzen! Augenzwinkern
Sefika Auf diesen Beitrag antworten »

sommer danke. wusste nicht wie ich es löschen sollte..habe auf zurücksetzen geklickt..ist nix passiert. unglücklich . Hilfe verwirrt

noch danke Mit Zunge
sommer87 Auf diesen Beitrag antworten »

tut mir leid, aber jetzt bin ich überfordert Hilfe
was hab ich bzw du jetzt gemacht? :P

wenn du was editieren wilst klick im thread bei deinem post auf editieren.
dann kannst du deinen beitrag nochmal bearbeiten. Augenzwinkern
Sefika Auf diesen Beitrag antworten »

ehmm ich weiß, habe auf edit geklickt...dann wusste ich nicht wie cih es löschen sollBig Laugh kenne mich mit dem nicht forum ausBig Laugh
jama Auf diesen Beitrag antworten »

Einfach den alten Text überschreiben.

Gruß,

Jama
zweiundvierzig Auf diesen Beitrag antworten »

Ich hab den SHARP EL531-VH. Der hat allerdings den großen Nachteil, dass er batteriebetrieben ist. Daher werde ich mir wahrscheinlich den EL506-V kaufen. Der kann lineare Gleichungssyssteme mit bis zu drei Variablen lösen, Infinitesimalrechnung, komplexe Zahlen, andere Zahlensysteme, besitzt einen Formelspeicher und hat sonst noch zahlreiche Funktionen, die man braucht oder nicht braucht. Augenzwinkern Eventuell verbietet den aber meinen Lehrerin, und dann kaufe ich die etwas abgespeckte Variante EL546-H. Am liebsten hätte ich einen programmierbaren und zusätzlich grafikfähigen Taschenrechner!
ChrisM Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von feNdI
Ich hab den TI-30X IIS den musst ich dieses Jahr für die Schule kaufen.. ist eigentlich nen tolles Teil mit der Speicherfunktion u.s.w Big Laugh




Mfg

EDIT:

Da ist das Prachtstück smile :

http://education.ti.com/images/products/scientific/30xiisbig.jpg

Jup, den hab ich auch. Den mussten wir uns in der 7. Klasse kaufen. Reicht schon, finde ich.
Jochen Auf diesen Beitrag antworten »

TI - 86:
http://www.shiar.org/ticalcs/ticlxpix/ti86_02.jpg

und für Klausuren: (Erlaubt sind nichtprogrammierbare ... blabla Augenzwinkern )

TI - 36x:

http://img.epinions.com/images/opti/73/55/offc-Calculators-All-Texas_Instruments-Texas_Instruments_TI_36X_Solar-resized200.jpg

Schönes Duo wie ich finde und reicht für absolut Alles. smile
Poff Auf diesen Beitrag antworten »

Arbeitet der gepostete SolarR. von Texas nun ganz rein mit Solar,
oder mit zusätzlicher Pufferbatterie ?

Wie stuft ihr die drei Rechnermarken Texas, Sharp, Casio
im Vergleich zueinander ein ?

.
m00xi Auf diesen Beitrag antworten »

Mein Ti-89 sieht auch fast so aus wie Jochens. Nur sind die Tasten ein wenig bunter :-)
@Poff: ich kenne eigenlitch nur TI, und bis auf meinen totalcrash, der wohl einem von zehntausend usern passiert und der den Rechner völlig schrottet bin ich sehr zufrieden. Sie haben mir z.B. trotz fehlender Garantie und Rechnung ein Remittend ( wie schriebt man das ? ) geschickt. Die Rechner sind allesamt klasse, von ihrem Funktionsumfang.
Jochen Auf diesen Beitrag antworten »

Der TI 36x ist ein reiner Solarrechner. Für mich total ausreichend. Ich arbeite nie im Dunklen Augenzwinkern
Ben Sisko Auf diesen Beitrag antworten »

Der TI-30 mit Solar war aber noch mit Akku, der über das Solarfeld aufgeladen wurde.
WebFritzi Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Welchen Taschenrechner habt ihr ?

Keinen.
Guevara Auf diesen Beitrag antworten »

http://www.casio-europe.com/de/sgr/produ...fx9850gbpluswe/

der Casio cfx-9850 GB Plus ist auch sehr gut. 905 Funktionen, 3 Farbendisplay, LGS mit bis zu 6 unbekannten, numerische Integralrechnung und vieles mehr. Ich bekommen ihn in der Schule für etwa 30€.
Meromorpher Auf diesen Beitrag antworten »

Ich brauche eigentlich keinen Taschenrechner mehr..
Wenn ich einen nutze sieht mein Rechner in etwa so
http://www.maplesoft.com/products/maple/education/images/lorenz.jpg aus.
Augenzwinkern . Wenns handlicher sein soll habe ich noch irgendwo einen alten TI..
pseudo-nym Auf diesen Beitrag antworten »
RE:Welchen Taschenrechner habt ihr ?
Ich benutze den fx-82MS von Casio (in der Schule gekauft).
mathemaduenn Auf diesen Beitrag antworten »

Hallo
ich bin stolzer Besitzer eines SR1 von robotron. Der ist aber total ungenau.
gruß
mathemaduenn
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »