Volumen Kegelstumpf

Neue Frage »

boo Auf diesen Beitrag antworten »
Volumen Kegelstumpf
geschockt Ich brauch unbedingt hilfe!!!

also ich habe die aufgabe bekommen herauszufinden ob dieser wert (holzmenge in festmetern= 0,314) mit dem volumen vom kegelstumpf ausgerechnet worden ist.

mittlerer durchmesser = 20cm
länge= 10m
holzmenge in festmetern= 0,314

wie fange ich jetzt an?
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
also ich habe die aufgabe bekommen herauszufinden ob dieser wert (holzmenge in festmetern= 0,314) mit dem volumen vom kegelstumpf ausgerechnet worden ist.

was genau willst du mit dieser Formulierung aussagen? was genau ist ein festmeter?

Zitat:
mittlerer durchmesser = 20cm
länge= 10m
holzmenge in festmetern= 0,314

was genau bezeichnen "mittlerer Durchmesser" und "länge"?
kannst du deine (sicher schon gemachte!) Skizze anhängen?
 
 
boo Auf diesen Beitrag antworten »

erstmal danke für deine schnelle antwort.
also eine skizze habe ich schon gemacht aber anhängen kann ich sie leier nicht.ich habe ein arbeitsblatt bekommen und dort geht es um die berechnung des rauminhaltes von runden baumstämmen. ok. und dort sind verschiedene tabellen angegeben mit mittlerer durchmesser,länge und die festmeter von baumstämmen.

und ich soll von diesem stamm schauen ob dies mit der kegelstumpf volumen formel ausgerechnet worden ist. hoffe ich doch :/

und angegeben ist einmal der mittlere durchmesser 20cm(der durchmesser in der mitte des baumstammes und der wurde ermittel soweit ich weiß durch d1 und d2 , den oberen und unteren durchmesser),länge 10m,holzmenge in festmetern 0,314

ich hoffe ihr könnt mir helfen unglücklich
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

Damit wir mal von den gleichen Dingen reden, ich werde aus deiner Beschreibung nicht schlau.
Ich habe mal die normalen Kegelstumpfdinge mit Variablennamen bezeichnet.
Was ist gegeben? a,b,h? WAS IST EIN FESTMETER? *nochmalfrag*
boo Auf diesen Beitrag antworten »

Der Festmeter ist ein Raummaß für Holz. 1 Festmeter (fm) entspricht 1 Kubikmeter (m³) fester Holzmasse, d. h. ohne Zwischenräume in der Schichtung. Okay und b würde ich mal sagen ist der mittlere durchmesser (20cm), a weiß ich nicht und h könnte das vielleicht die gegebene länge sein?
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von boo
a weiß ich nicht und h könnte das vielleicht die gegebene länge sein?

kA, das musst schon du wissen, am ehesten hätte ich gesagt diese Länge ist die Höhe h, aber da kann ich auch nur raten. verwirrt

Aber 2 Angaben reichen eh nicht, um den Kegelstumpf zu berechnen.

Du brauchst also das gegebene Volumen als dritte Angabe..... aber dann verstehe ich die Aufgabenstellung noch weniger.
boo Auf diesen Beitrag antworten »

oh man ehrlich gesagt verstehe ich jetzt gar nichts mehr :/

egal trotzdem vielen dank
Poff Auf diesen Beitrag antworten »

Loed,

er hat das Volumen und soll nun überprüfen ob das mit dem
Volumen des Kegelstumpfes den der Baumstamm ja darstellt zusammenpasst.

Volumen ist der Festmeterteil
Stumpfhöhe ist die Länge
mittlerer Durchmesser = (d1+d2)/2

wenn er sonst nichts hat, läufts darauf hinaus zu prüfen ob
das Kegelstumpfvolumen 'unabhängig' von d1 und d1, also
über den mittleren Durchmesser darstellbar ist.
boo Auf diesen Beitrag antworten »

hallo poff!

vielen vielen dank für deine antwort. du scheinst es zu verstehen.
aber ich hab jetzt leider immer noch nicht so genau verstand wie ich das machen soll.
Poff Auf diesen Beitrag antworten »

... um es kurz zu machen es geht nicht.

Begründung:

Du könntet zB. annehmen d1=d2= dm, dann wärs ein Zylinder mit

V = (dm/2)^2*Pi * Länge


und andererseits d1=2*dm, d2=0, dann wärs ein echter Kegel mit
Spitze (es ist ebenfalls (d1+d2)/2=dm !)

V = (d1/2)^2*Pi * Länge *1/3 = (2*dm/2)^2*Pi * Länge *1/3

V = dm^2*Pi * Länge*1/3

und das ist offensichtlich verschieden vom Zylinderfall


im Klartext, mit der Angabe des mittleren Durchmessers und der
Länge ist das Volumen eines Kegelstumpfes nicht berechenbar.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »