Wetter+dieses Integral = nervenzusammenbruch

Neue Frage »

HeineBorel010100 Auf diesen Beitrag antworten »
Wetter+dieses Integral = nervenzusammenbruch
HI! Hab hier folgendes Integral mit Lösung und hab schon geschrieben und geschrieben...habs mit partieller Integration versucht so dass im restintegral das selbe steht wie auf der linken seite ...um dieses dann auff die andree seite zuholen und das ganze durch den entsprechenden faktor zu teilen aber ich komme einfach nicht wewiter verwirrt
Heine Borel0101010 Auf diesen Beitrag antworten »

hilffeeee

http://home.arcor.de/digital-video/muell/e.JPG
 
 
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Wetter+dieses Integral = nervenzusammenbruch
Zitat:
Original von HeineBorel010100
HI! Hab hier folgendes Integral mit Lösung und hab schon geschrieben und geschrieben...habs mit partieller Integration versucht so dass im restintegral das selbe steht wie auf der linken seite ...um dieses dann auff die andree seite zuholen und das ganze durch den entsprechenden faktor zu teilen aber ich komme einfach nicht wewiter verwirrt


jau! das ist ja ein leichtes integral!! Wink wenn ich nur wüßte wie das aussehen sollte!! Augenzwinkern

edit: oki, jetzt kan ich es auxch sehen! smile
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »

schreib doch mal deine lösungsschritte mal hin! vielleicht finden wir ja den fehler!
Heine Borell0101010 Auf diesen Beitrag antworten »

der Weg war also der richtige ??

ich habe am anfang als g=cos³(x) und ls f'(x) = e^(sin(x)) gewählt und drauf dann partielle integration angewendet
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Heine Borell0101010
ich habe am anfang als g=cos³(x) und ls f'(x) = e^(sin(x)) gewählt und drauf dann partielle integration angewendet

Besser wäre g=cos²(x) und ls f'(x) = cos(x)*e^(sin(x)) ...

Überhaupt würde ich eher erstmal die Substitution z=sin(x) empfehlen, die vereinfacht manche Betrachtungen.
HeineBorell0101010 Auf diesen Beitrag antworten »

Man muss hier also Substitution und Partielle ableitung kombinieren ? unglücklich
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Muss nicht - aber ich empfinde es als klarer und einsichtiger.
HeineBorell010101 Auf diesen Beitrag antworten »

arg ich blicke ganix mehr verwirrt
mercany Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von HeineBorell010101
arg ich blicke ganix mehr verwirrt


Wo liegt dein Problem?
Zeit dochmal einen Ansatz, eigentlich wurde doch schon alles gesagt.



Gruß, mercany
klarsoweit Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von HeineBorell010101
arg ich blicke ganix mehr verwirrt

Wenn es um geht, dann hat Arthur Dent doch schon alles gesagt. Substituiere z = sin(x) und drücke cos²(x) durch einen Term mit sin(x) aus.
HeineBorell10100101 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
nd drücke cos²(x) durch einen Term mit sin(x) aus.


wie das gehen soll wüßte ich jetzt glaube ich aber was bringt mir das ?
Calvin Auf diesen Beitrag antworten »



Das musst du machen, damit du komplett substituieren kannst.
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von HeineBorell10100101
Zitat:
nd drücke cos²(x) durch einen Term mit sin(x) aus.


wie das gehen soll wüßte ich jetzt glaube ich aber was bringt mir das ?


dann zeige dochmal was du nach der Substitution raus hast! smile
HeineBorel101010 Auf diesen Beitrag antworten »

Bin fertig smile
danke
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »