bachelor/master vs. diplom

Neue Frage »

Ano Auf diesen Beitrag antworten »
bachelor/master vs. diplom
Hey, die suche hat nix brauchbares ergeben, deshalb persönlich:

Ich habe fest vor, mathe zu studieren, studienort wird sehr wahrscheinlich marburg werden, NF physik oder physikalische chemie.
aber kommen wir zur frage: Ich habe als letzter dieses WS ncoh die möglichkeit Diplom zu machen oder alternativ dann das bachelor/master-system. Ich hab vor, schon relativ weit zu machen also auf jeden fall master. Muss mich jetzt aber entscheiden.

auf der einen seite is bachelor/master das neue und es soll viele überschneidungen auch mit dem ausland geben und so.
auf der anderen seite is bachelor mehr "anwendungsbezogen" wie ich gehört habe und das is net so mein ding, bin eher jemand der lieber in der materie drin is als ständig irgendwelche beispiele zu haben.

wie is eure einschätzung dazu?
Abakus Auf diesen Beitrag antworten »
RE: bachelor/master vs. diplom
Gratulation zu dem Entschluß. Thematisch ist das in den unterschiedlichsten Varianten bereits im Board diskutiert worden, etwa: verschiedene Nebenfächer, FH - Uni, Bologna-Prozess, Studiengänge (Mathematik, Bio-/Techno-/Wirtschaftsmathematik), Bachelor (ein oder zwei Fächer) usw. Hier solltest du einiges finden.

Tendenziell sehe ich nicht, dass der Bachelor anwendungsorientierter ist als die erste Zeit in einem Diplomstudiengang.

Ansonsten haben beide Varianten die bekannten Vor- und Nachteile.

Grüße Abakus smile
 
 
Ano Auf diesen Beitrag antworten »

habs jetzt nochmal gesucht, diesesmal mit den suchbegriffen bachelor und diplom hab aber wieder nix gefunden. könntest du (und natürlich kann auch jeder andere seinen senf dazu geben) mir vllt nochma die vor und nachteile aus deiner sicht nennen? vllt hat ja schon wer in den letzten jahren vor der gleichen entscheidung gestanden und kann hier sagen, was er gemacht hat und was er davon hält
Ben Sisko Auf diesen Beitrag antworten »

Wie wär's, wenn du dir mal die Prüfungsordnungen anschaust?
Dann solltest du wissen, ob der Bachelor an DEINER Uni anwendungsbezogener ist als das Diplom (durch den Zwang umzusteigen, ist es auch gut möglich, dass da nur eine Umetikettierung stattfindet).
Ano Auf diesen Beitrag antworten »

"Die Inhalte des Bachelor orientieren sich an den beruflichen Erfordernissen eines Informatikers bzw. Mathematikers. Es wird deshalb im Bachelor ein solides Grundlagenwissen vermittelt, das in der Regel einen direkten Bezug zu Anwendungen besitzt."

das ist das auf was sich mein oberer post mit dem "anwendungsbezogen" stützt. weiß net, wie das bei diplom is weil immer nur bachelor angepriesen wird...
°°Ben³ Auf diesen Beitrag antworten »

Ich weiß nicht wie es bei der Hochschule deiner Wahl ist, aber bei uns hat der Diplomstudiengang 8. Semester, welche die halbjährige Diplomarbeit und ein Praxissemester beinhalten.
Der Bachelor hat nur 6.Semester ohne Praxissemester (nur so ein lächerliches Kurzpraktikum) und eine Bachelorarbeit (welcher bei uns eher einer ausführlichen Seminararbeit entspricht!).

Ich würde jetzt nicht mehr anfangen, weil ich den Bachelor (zumindest an der FH Remagen) einfach nur lächerlich finde, was die strukturelle Aufteilung und den Praxisteil angeht.

Das ist natürlich jetzt nicht wirklich hilfreich, wenn man es auf deine Hochschule anwendet, allerdings wollte ich damit nur sagen, dass du eventuell auch in dich reinhören musst und eventuell auch mal bei der Studienberatung anrufen solltest, um zu erfragen, inwieweit sich die beiden Studienformen voneinander unterscheiden.

Grüße, Ben. smile
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »