Ausdruck mit Produkt/Summenzeichen darstellen

Neue Frage »

neubau_86 Auf diesen Beitrag antworten »
Ausdruck mit Produkt/Summenzeichen darstellen
Guten Tag, also ich habe mich jetzt ganz frisch angemeldet, weil ich diese Aufgabe nach 3Stunden immer noch nicht hinbekommen habe.
Aufgabe lautet: Stellen Sie den Ausdruck mit Hilfe des Summen bzw Produktzeichens dar: (x+2x²+3x³+4xhoch4)(2x²+3x³+4xhoch4)(3x³+4xhoch4)(4xhoch4)
Das ist die Aufgabe. Das hoch 4 habe ich geschrieben weil meine Tatatur nur bis hoch 3 mit macht. Also über eine schnelle Lösung mit Lösungsansatz wäre super.Gruss
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Ausdruck mit Summenzeichen darstellen
Warum haben wir bloß Latex. Big Laugh



Das System drängt sich einem doch ziemlich stark auf. Fallen in den Faktoren doch immer Summanden weg. Starte im Produkt mit k=1 und ende bei k=4.

Du wirst wohl noch ein Summenzeichen brauchen. Wo startet die Summe?
 
 
neubau_86 Auf diesen Beitrag antworten »

Erstmal Danke das ich so schnell Antwort erhalte.Bin erstaunt. Also die Aufgabe ist so komplett.Es kann sein das man beide Zeichen Benutzen muss. Du hast ja Recht es drängt sich au aber ich kann es einfach nicht mathematisch formulieren.
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Wie würde es denn mit der kleinen Substitution



erstmal als Produkt aussehen?
brain man Auf diesen Beitrag antworten »

Erstmal kannste die Summen ja zerlegt aufschreiben, nach dem Muster :



Kannst du das weiterführen?


Edit : Ich räume das Feld.
neubau_86 Auf diesen Beitrag antworten »

So hatte ich mir das gestern auch schon gedacht mit den einzelnen Summen aber dann kann ich mir einfach nicht vorstellen wie ich den einzelnen wegfallenden Summanden ausdrücke? Wieder durch eine neue Summe?Und wie setze ich das Produktzeichen ein. Also ich habe frisch mit Studieren angefangen und habe diese Schreibweisen nie in der Schule behandelt. Vielleicht fehlt mir deshalb noch das nötige Verständnis. Danke euch für die Ansätze.
Romaxx Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Wieder durch eine neue Summe

Ja, vorerst mal. Wenn du das hast, überlege dir diese Summen durch das Produktzeichen zusammenzufügen.
neubau_86 Auf diesen Beitrag antworten »

Gut ich habe das jetz in die einzelnen Summenzerlegt und wie kommt das Produktzeichen jetz ins Spiel?
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von tigerbine
Wie würde es denn mit der kleinen Substitution



erstmal als Produkt aussehen?


Überraschender weise beginnt die Summe ja immer bei dem Faktorindex. Also schreiben wir das Produkt





Vielleicht nun das einfach mal aufdröseln und die Gleichheit erkennen. Ich denke das bringt gerade mehr.
neubau_86 Auf diesen Beitrag antworten »

Also wie gesagt mir ist das Thema sehr neu.ich habe überall im Internet gegoogelt wo ich etwas finde zum Thema Kombination von Produkt- und Summenzeichen. Blieb bis jetz wirklich erfolglos.Ich würde mich freuen wenn ihr mir das Ergebnis schreibt und ich die Schritte dann daraus versuche nach zu vollziehen. Ich bedanke mich für euer Engagement. Gruss
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Äh, ich habe dir das Ergebnis doch hingeschrieben. verwirrt Nun noch einmal ganz deutlich.


neubau_86 Auf diesen Beitrag antworten »

Sorry, danke dir. Ich wusste nur nicht ob ich das auch so interpretierten konnte. Noch eine Bitte könnt ihr mir bei 1.2 b (iii) und (iv) das Ergebnis sagen. Aufgabe ist im Anhang. Gruss
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Nee, nun wollen wir mal was von dir sehen. Ist ja dein Übungszettel. Augenzwinkern Nur Mut. Setze den Index i fest und löse dann erst das innere Zeichen.
neubau_86 Auf diesen Beitrag antworten »

Also beim besten Willen, ich komm nicht drauf. Ich verstehe nicht wie zum Beispiel bei der Aufgabe 1.2 b iii und iv das mit den übern Produkt bzw Summenzeichen mit den i gemeint ist. Oder ob ich die variable k interpretieren soll. Sorry aber ich habe kein Plan
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »



code:
1:
[latex]\sum_{i=1}^{3}~\prod_{k=0}^{i}~(i+k^2)^k[/latex]


Löse zum Beispiel die Summe auf



Nun eben noch die einzelnen Produkte:

neubau_86 Auf diesen Beitrag antworten »

Wirklich ganz herzlichen Dank, für die überaus schnelle und kompetente Hilfe. Bei der Summe steht ja i=1 und geht bis 3. Muss ich das dann nicht auch für i einsetzen?
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Ja musst du. ich habe es editiert. Langsam scheinst du es zu verstehen. Augenzwinkern
neubau_86 Auf diesen Beitrag antworten »

Also ich habe es jetz mal für die Aufgabe 1.2 b iv ausgerechnet. Ich bin auf 120 gekommen. Stimmt das?
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Schreibe deine Schritte hier bitte komplett mit latex rein. Danke.
neubau_86 Auf diesen Beitrag antworten »

Sorry mit latex oder so kenn ich mich nicht aus habe alles im Anhang
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Würde mal meinen das stimmt.
neubau_86 Auf diesen Beitrag antworten »

Also dir wirklich herzlichsten Dank. Morgen kontrollieren wir das Blatt an der Uni, dann weiß ich es genau. Also noch mal schönen Dank für die Geduld und Hilfe.
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Wink
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »