Zahlenrätsel

Neue Frage »

Zahlenrätsel Auf diesen Beitrag antworten »
Zahlenrätsel
Ich bin in einem Forum auf folgendes Zahlenrätsel gestoßen, und wollte mal hören, was hier die angehörigen der betroffenen Zunft dazu sagen.
Stimmen die gegebenen Lösungen?

board.ogame.de/thread.php?threadid=690046&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=1
Gualtiero Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Zahlenrätsel
Hallo,
ich hab's mir angeschaut. Aber ehrlich gesagt, ich find's dort schrecklich und habe es nicht lang ausgehalten. Finster wie ein Grab, dazu grelle Bilder und Texte, dass man den eigentlichen Text kaum findet.

Mein Tipp ist jedenfalls:


Ciao,
Gualtiero
 
 
IfindU Auf diesen Beitrag antworten »

Würde auf 3^(42!) schätzen (natürlich könnte man beliebig oft Fakultät setzen, aber das wäre langweilig).

Oder vlt:
|ln(3^-(42)!)|

Würde sagen ln geht ziemlich schnell gegen minus unendlich.
Gualtiero Auf diesen Beitrag antworten »

Beliebig oft geht nicht. Soweit ich die Vorgabe verstanden habe, darf jede math. Operation nur einmal verwendet werden.
Mir ist auch nicht ganz klar geworden, ob 2, 3, 4 als Ziffern oder nur als Zahlen verwendet werden dürfen. Im zweiten Fall wäre dann 42 nicht erlaubt.

Aber mit der Idee komme ich nicht mit. Damit erreichst Du ja keine großen Zahlen. verwirrt

Mein Beispiel derpackt der Windows-Rechner nimmer, während er noch schafft.

Gualtiero
Duedi Auf diesen Beitrag antworten »

@Gualtiero: Natürlich erreicht man damit große Zahlen: Man muss das Argument nur kleiner als 1 machen, so wie IfindU das gemacht hat. (aber das Minus habe ich auch erst nicht gesehen und habe mich deswegen gewundert Augenzwinkern )
IfindU Auf diesen Beitrag antworten »

Ich hätte jetzt gedacht dass für sehr kleines x ln(x) sehr schnell gegen minus unendlich wandert, und mit dem Betrag zum positiven unendlichen wird.

Das mit der einfach Verwendung von Zeichen steht da, habs mir nicht genau durchgelesen.

Hab mal getestet:
|Ln(2^(-((4*3)!))| ist 20fach größer als 2^((4*3)!)
Gualtiero Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Zahlenrätsel
@IfindU und Duedi
Also das mit Logarithmus-Funktion ist mir grundsätzlich klar, aber ich verstehe trotzdem nicht, dass sie bei dieser Aufgabe was bringt. Oder ich bin echt zu dumm dafür.
Da ich mit meinem Rechner nicht so hohe Potenzen rechnen kann wie im Beispiel von IfindU, habe ich mit einer niedrigeren Hochzahl gerechnet. Da sollte sich der Vorteil von IfindUs Überlegung ja auch schon auswirken, oder nicht?





Wäre super, wenn Ihr mich über meinen Fehler aufklären könntet.


Danke und Ciao
Gualtiero
Duedi Auf diesen Beitrag antworten »

Glaube nicht, dass da ein Fehler ist, ich hatte nur gedacht, dass du das Minus in IfindUs Formel übersehen hättest. Mag schon sein, dass deine Formel besser ist Augenzwinkern
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von IfindU
Würde auf 3^(42!) schätzen (natürlich könnte man beliebig oft Fakultät setzen, aber das wäre langweilig).

Also wenn schon diese Idee, dann wäre konsequenter, das ist schließlich etwas größer. Augenzwinkern
Gualtiero Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Zahlenrätsel
Also die Regeln habe ich jetzt raus: 2, 3, 4 sind als Ziffern zu verwenden, d.h. die Zahlen 23, 24, .... 234 usw. sind erlaubt. Mein erster Tipp ist somit hinfällig.

Übrigens glaube ich, dass die Fakultät beim Ergebnis der Potenzierung "mehr bringt" als bei der Hochzahl.
Beispiel:







Gualtiero
Duedi Auf diesen Beitrag antworten »

Beweis bitte Augenzwinkern
Gualtiero Auf diesen Beitrag antworten »

@Duedi
Würde es gerne beweisen, aber so gut bin ich in Mathe nicht.
Ich hab weitere Beispiele gerechnet und kann zurzeit nur sagen, dass es bei 2 als Basis nur bis 4 als Hochzahl so ist, dass Fakultät Ergebnis eine höhere Zahl ergibt als Fakultät Hochzahl. Ab Hochzahl 5 ist es schon wieder umgekehrt.
Mein Tipp ist jetzt





Gualtiero
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »