Ergebnismenge

Neue Frage »

Mario A. Auf diesen Beitrag antworten »
Ergebnismenge
Hallo,
ich habe zu folgendem Aufgabentypes eine Frage:
An einer Wurfbude sollen mit einem Wurf möglichst viele Dosen vom Brett herunter geworfen werden. Gib die Ergebnismenge an, wenn der Wurf als Zufallsexperiment aufgefasst wird.

Bild: 3 Dosen auf Brett

Was ist jetzt hier die Lösung. Oder gibt es mehrere, aber es würde als Antwort eine reichen.

Also S1={getroffen, nicht getroffen}
S2={1ne getroffen, 2 getroffen, alle getroffen, daneben}
zu S2 muss das daneben unbedingt mit rein?


Das wars erstmal.

Gruß Mario
Zellerli Auf diesen Beitrag antworten »

Diese Aufgabe ist ziemlich uneindeutig gestellt.

Zunächst mal hoffe ich, dass du alle Informationen angegeben hast. Augenzwinkern

Wenn dem so ist, dann steht da in erster Linie "mit einem Wurf", also wird nur einmal geworfen.
Wenn da drei Dosen auf dem Bild sind, handelt es sich wohl um eine 3er-Pyramide von Dosen.

Ich würde das so interpretieren, dass die Ergebnismenge dieses "Zufalls"experiments gesucht ist.
Welche Ergebnisse können beim einmaligen Wurf auf diesen Dreier-Stapel auftreten?

gesucht ist die Ergebnismenge .
 
 
Mario A. Auf diesen Beitrag antworten »

waren meine Ergebnissmengen nun richtig? Und was ist deiner Meinung nach die endgültige Lösung?

Die Aufgabe ist aus unserem Lambacher Schweitzer Buch.
Zellerli Auf diesen Beitrag antworten »

Es wird nur einmal geworfen, wie kann dann ein Ergebnis mit 3 Würfen in der Menge vorkommen?
Mario A. Auf diesen Beitrag antworten »

mit 3 getroffen meine ich 3 Dosen mit einem Wurf.
Zellerli Auf diesen Beitrag antworten »

Ach jetzt verstehe ich deine Notation.

Dann ist natürlich S2 richtig.

Es wäre aber besser, wenn du noch etwas mehr Information hinzuschreibst und es vielleicht "mathematischer" formulierst.

Damit meine ich, dass in der Menge optimaler Weise Zahlen stehen und du vorher erklärst, was diese Zahlen bedeuten.
Mario A. Auf diesen Beitrag antworten »

ok aber ist S1 nicht auch eine Mögliche Ergebnismenge? Entweder man trifft die Pyramide oder man schießt daneben?
Zellerli Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, das ginge prinzipiell auch.

Prinzipiell ginge auch
"Der Ball trifft das obere Stockwerk / das untere Stockwerk (sehr unwahrscheinlich) / beide / garnicht"
oder
"Der Ball wirft die Dosen vor das Brett / hinter das Brett / auf beide Seiten / garkeine Dosen"

Da sind deiner Phantasie keine Grenzen gesetzt Augenzwinkern Die Aufgabe ist eben nicht sehr eindeutig formuliert.
Ich denke nur, dass das, was du unter S2 formuliert hast, am schlüssigsten ist.
Mario A. Auf diesen Beitrag antworten »

ich habe gerade noch so ne blöde Frage gefunden:
Bei einem Test werden einer Testfrage 4 mögliche Antworten beigegeben, von denen genau 2 richtig sind. Eine Testperson kreuzt 2 Antworten zufällig an. Man interessiert sich für die Angekreuzten Antworten. a) gib die Ergebnissmenge an b) Gib das Ereignis A an, dass die beiden richtigen Antworten unter den ersten drei Antworten zu finden sind. c)Formuliere ein Gegenereignis B in Worten. Gib B auch in aufzählericher Schreibweise an.


zu a)

0=falsch 1= richtig (a,b,c,d) a=1. Antwort....

S={1100;0110;0011;0101;1010;1001}

b) A={1100;0110;1010}

c)Die beiden richtigen Antworten sind nicht unter den ersten 3en. B={0011;0101;1001}
Zellerli Auf diesen Beitrag antworten »

Mach das mal in nen extra Thread bitte. Damit andere das nachher auch leichter finden Augenzwinkern
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »