Buch zum Selbstudium der (Linearen) Algebra

Neue Frage »

MrPSI Auf diesen Beitrag antworten »
Buch zum Selbstudium der (Linearen) Algebra
Moin,

ich hab die Vorlesung für (Lineare) Algebra hinter mich gebracht und will nun den Stoff bis zu Eigenvektoren und -werten, adjungierte Abbildungen, Fouriertransformation, etc. aufarbeiten und suche mir daher ein geeignetes Buch. Da die VO eben vorbei ist, sollte es eher ein Buch fürs Selbsstudiums sein, um den Stoff auch ohne VO-Unterstützung zu verstehen - aber wenn es sein muss, kann es auch ein Buch sein, dass weniger fürs Selbsstudium geeignet ist, da ich ja bereits den Stoff einigermaßen beherrsche.
Es ist mir gleichgültig, ob es in deutscher oder englischer Sprache verfasst ist.

Über die Themen Vektorraum, Basis und dergleichen will ich einfach drüberblättern, aber der Punkt ab lineare Abbildungen und Matrizen ist mir wieder wichtig und sollte klar und verständlich erklärt sein. Bonuspunkte gibts für Anwendungsbezug.

Bücher, die ich bereits frustriert getestet habe:
Bosch Siegfried (Lineare Algebra): seine Schreibweise, Darstellung und seine Argumentation gefällt mir nicht und er versteckt sich hinter dem mathematischen Formalismus.
Harvey Rose (A Pure Mathematical Approach): wie Bosch
Lorenzo Sadun (Applied Linear Algebra): furchtbare Notation und behandelt den einführenden Stoff bei linearen Abbildungen zu ungenau.
WebFritzi Auf diesen Beitrag antworten »

Standardwerk ist der Fischer. Da sind auch viele Beispiele dabei.
 
 
Zellerli Auf diesen Beitrag antworten »

Da gebe ich Chuck Norris Recht. Ist super nachvollziehbar und "menschlich" geschrieben.

Gerd Fischer heißt der Mensch.
MrPSI Auf diesen Beitrag antworten »

Gut, danke. Ich werde mir alsbald möglich das Buch aus der Bibliothek holen und dann eventuell hier meine Erfahrung mit dem Buch schildern.
WebFritzi Auf diesen Beitrag antworten »

Das kannst du gerne machen. Aber ich denke, 34 Kundenrezensionen sind genug. Augenzwinkern

http://www.amazon.de/gp/product/35287721...ASIN=3528772174
Zellerli Auf diesen Beitrag antworten »

Hab mir aber auch erst ein zerfetztes Exemplar geliehen. Aber schon nach 10 Seiten sieht man, dass sich das "für immer" lohnt.
Himbeer-Toni Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Buch zum Selbstudium der (Linearen) Algebra
Ich bin mit dem Buch von Max Koecher (Lineare Algebra und analytische Geometrie) gut klar gekommen.
saz Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von WebFritzi
Das kannst du gerne machen. Aber ich denke, 34 Kundenrezensionen sind genug. Augenzwinkern


Ist das Buch denn aber wirklich so gut? Die 34 Rezensionen sind ja doch eher geteilter Meinungen...

Ich studiere Mathe und suche eigentlich ein Buch als Begleitwerk für die Vorlesung "Lineare Algebra und analytische Geometrie" - leider gibt's ja aber relativ wenig Werke, die diese beiden Themen übergreifend abdecken...
JollyJumper86 Auf diesen Beitrag antworten »

Gemeintipp:

Howard Anton
Lineare Algebra, vom Spektrum Verlag

Das Buch half mir sehr.

ISBN: 3-86025-137-6
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »