2 Punkte und Schnittpunkt der Seitenhalbierenden

Neue Frage »

Bormann Auf diesen Beitrag antworten »
2 Punkte und Schnittpunkt der Seitenhalbierenden
Hoffentlich könnt ihr mir helfen!! Ich schreibe am Dienstag Klausur und weiss nicht wie folgende Aufgabe funktioniert? Bitte den Rechenweg erläutern...

Von einem Dreieck ABC kennt man zwei Eckpunkte und den Schnittpunkt S der Seitenhalbierenden. Berechne den fehlenden Eckpunkt des Dreiecks.
A ( -2 / 3 ) B ( 8 / -2 ) S ( 5 / 3 )



Bitte helfen...daaaanke
Zizou66 Auf diesen Beitrag antworten »

Schnittpunkt der Seitenhalbierenden und...

Ein Schnittpunkt muss immer durch mindestens zwei Objekte beschrieben sein.
 
 
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Zizou66
Schnittpunkt der Seitenhalbierenden und...

Ein Schnittpunkt muss immer durch mindestens zwei Objekte beschrieben sein.


Was meinst du damit? verwirrt Ich sehe darin keinen Fehler.
_______________________________________________

Benütze:



Siehe auch das Thema Fehlenden Eckpunkt C berechnen (mit der gleichen Angabe).

mY+
Zizou66 Auf diesen Beitrag antworten »

Ist "Seitenhalbierenden" im Singular oder Plural zu verstehen? Wie ich in meinem zweiten Satz deutlich mache, habe ich es als Singular aufgefasst. Und man kann ja nicht sagen, der Schnittpunkt der Geraden g. Da muss ja noch etwas zweites dazu, wie "mit der Geraden h" oder "mit der Ebene E"...
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Sowohl in der Einzahl als auch in der Mehrzahl ist der Genetiv von "Halbierende" gleich.
Ich verstehe deinen Einwand also nicht: Der Sinn der Aufgabe geht doch schon aus dem Kontext hervor.

"Der Schnittpunkt der Geraden" impliziert doch von vornherein, dass mindestens zwei Geraden im Spiel sein müssen. Desgleichen "Der Schnittpunkt der Seitenhalbierenden".
Hast du erkannt, dass es um den Schwerpunkt geht? Wenn zwei Eckpunkte und der Schwerpunkt bekannt sind, ist das Dreieck vollständig bestimmt.

mY+
Gualtiero Auf diesen Beitrag antworten »
RE: 2 Punkte und Schnittpunkt der Seitenhalbierenden
@Bormann
Hier ein kleines "Denkbild", in dem Du eine wichtige Regel in einem Dreieck ablesen kannst, wenn Du die geteilten Seitenhalbierenden betrachtest.
Damit ist ein Lösungsansatz schon mal angestupst.

[attach]11286[/attach]
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Ich kann nur wiederum auf

Fehlenden Eckpunkt C berechnen

verweisen, dort wurde bereits mehr als genug (zu der gleichen Aufgabe) gesagt.

mY+
Zizou66 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von mYthos
Ich verstehe deinen Einwand also nicht: Der Sinn der Aufgabe geht doch schon aus dem Kontext hervor.


Mein Einwand bezog sich auf den Fall, dass man das Wort "Seitenhalbierenden", wie ich, als Singular versteht. Dann ergibt die Aussage keinen Sinn. Dass der Schnittpunkt der verschiedenen Seitenhalbierenden gemeint ist, hatte ich nicht direkt verstanden.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »