Wie löse ich diese Gleichung?? :()

Neue Frage »

Abriropen Auf diesen Beitrag antworten »
Wie löse ich diese Gleichung?? :()
Wie löse ich diese Gleichung nach a auf???

k/c=a²/(1-a)

hab jetzt schon 10 A4 zetteln voll gekritzelt und hab einfach keinen planunglücklich

bitte helft mir
Bakatan Auf diesen Beitrag antworten »


Wie weit kommst du? Kennst du eventuell Lösungswege oder Formeln für quadratische Gleichungen?
 
 
Abriropen Auf diesen Beitrag antworten »

hab für k/c u genommen und dann hab ich
-a²-ua+u=0 -> Quadratische gleichung oder und dann?
das ist jetzt der weg wo ich glaub, dass ich dem ziel am nähsten bin
Bakatan Auf diesen Beitrag antworten »

Kennst du für solch eine quadratische Gleichung nicht zufälliger Weise eine Lösungsformel? Oder kennst du quadratische Ergänzung?
edit: Entweder dir ist eine allgemeine Lösungsformel für Gleichungen der Art bekannt, oder man muss es eben mit quadratischer Ergänzung auflösen...
Abriropen Auf diesen Beitrag antworten »

ja dann hab ich
x1 = -sqrt(p)/2
x2 = (-2p-sqrt(p))/2
aber damit fang ich nix an, jetzt is mein a weg, wenn ich einsetz
Bakatan Auf diesen Beitrag antworten »

Was ist jetzt p und woher kommen diese Lösungen?
edit: Ich nehme mal an du machst da irgendwas mit der pq-Formel, aber wenn du es einfach nur so hinwirfst muss ich erstmal nachsehen...
edit2: Leider habe ich keine Ahnung, wie du auf diese zwei angeblichen Lösungen gekommen bist.
Abriropen Auf diesen Beitrag antworten »

ja sry u=p
ja mit der kleinen Formel für quadratische gleichungen!
bin ich überhaupt am richtigen weg???
Bakatan Auf diesen Beitrag antworten »

Der generelle Weg ist richtig. Aber wie du auf diese zwei angeblichen Lösungen gekommen bist ist mir wie gesagt nicht klar.
Abriropen Auf diesen Beitrag antworten »

ich benutze die formel - und hab für p=-p und q=p eingesetzt
Abriropen Auf diesen Beitrag antworten »

ok hab noch mal nach gerechnet und bekomme für
Bakatan Auf diesen Beitrag antworten »

Ok. Erstens bitte pass auf deine Bezeichnungen auf. Wenn du schreibst p=-p bedeutet das p=0. Also bleib bitte mit deinen Bezeichnungen und nimm u.
Du hast dann allerdings noch mehr Fehler: Du brauchst für die pq-Formel eine quadratische gleichung ( Vorfaktor des Terms mit höchstem Grad ist 1 )
Folglich arbeitest du mit und p=u, q=-u.
Wie du auf deine Lösungen gekommen bist ist mir jedoch trotzdem unklar, denn selbst mit diesen Fehlern wäre das Ergebnis ungleich beider von dir angegebener Terme.
Abriropen Auf diesen Beitrag antworten »

ok neuer versuch

Bakatan Auf diesen Beitrag antworten »

Kannst du vielleicht ein paar Rechenschritte dazu aufschreiben? Mir kommt es so vor, als würdest du annehmen, wäre dasselbe wie
Abriropen Auf diesen Beitrag antworten »

Bakatan Auf diesen Beitrag antworten »

...meine Vermutung war ein dezenter Hinweis, dass dieser Rechenschritt nicht richtig ist.

Das ist ein relativ beliebter Fehler.
Abriropen Auf diesen Beitrag antworten »


also is das die lösung und ich kann nicht mehr weiter vereinfachen
Abriropen Auf diesen Beitrag antworten »

hey dann bin ich ja schon fertig oder??
das ist die lösung Big Laugh
Bakatan Auf diesen Beitrag antworten »

Jetzt resubstituiere noch u und fasse noch ein klein wenig zusammen.
Abriropen Auf diesen Beitrag antworten »

meinst du so Big Laugh

und wie würd es gehen wenn ich K/c nicht u setze???
Bakatan Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Jetzt resubstituiere noch u

Die zweite Frage verstehe ich nicht. Es besteht kein Unterschied.
Abriropen Auf diesen Beitrag antworten »

okay ich hab dich nicht verstanden resubstitubsen was weiß ich, weiß eh was du meinst
so oder


vielen vielen dank für die tolle hilfe
ps: war ne schwere geburt hmm Prost
Bakatan Auf diesen Beitrag antworten »

Aber dafür hat es doch geklappt smile
Abriropen Auf diesen Beitrag antworten »

oh ja Prost
danke nochmal
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »