PostScript-Dateien erzeugen

Neue Frage »

Gualtiero Auf diesen Beitrag antworten »
PostScript-Dateien erzeugen
Hallo fleißige LaTeX-Helfer.
Beim Arbeiten mit LaTeX habe ich ein kleines Problem, das nicht LaTeX selbst betrifft, sondern das PostScript-Format.

Zum besseren Verständnis muss ich etwas ausholen: Ich habe mir angewöhnt, den neu eingefügten Text samt LaTeX-Code mittels "Vorschau" zu prüfen, indem ich immer wieder nach DVI kompiliere. Das hat gegenüber PDF den Vorteil, dass die (DVI-)Datei geöffnet bleiben kann und nach jedem Kompiliervorgang aktuell gesetzt wird und mir bequem den momentanen Stand meines Dokumentes zeigt. Erst, nachdem das Dokument wieder ein Stück gewachsen ist, erstelle ich eine PDF-Datei.

Da ich auch Grafiken einfüge, muss ich beachten, dass diese in zwei Formaten vorliegen: für DVI im PostScriptum-Format, für PDF entweder PNG oder PDF selbst.
Die meisten meiner Bilder sind in den gängigen Formaten BMP, JPG, PNG angelegt, so dass ich daraus erst das PS-Format erzeugen muss. Dazu habe ich mir von ADOBE einen PS-Druckertreiber (PScript5.dll Version 5.2.2) installiert, mit dem ich per Option "in Datei drucken" die PS-Dateien erstelle. Diese Dateien kann ich aber nicht kompilieren, den Grund dafür habe ich erst nach längerem Probieren und Suchen gefunden: irgendwo mitten in der PS-Datei werden folgende Fehlermeldungen ausgegeben:

Zitat:
(Dieser Druckauftrag erfordert mehr Speicher, als auf diesem Drucker vorhanden ist. )
(Versuchen Sie es mit einer oder mehreren der folgenden Methoden und drucken Sie dann erneut: )100 485
(Wählen Sie für das Ausgabeformat die Option "Optimale Portierung".)115 470
(Stellen Sie sicher, daß auf der Registerkarte "Geräteeinstellungen" die Angabe für "Verfügbarer Postscript-Speicher" korrekt ist.)115 455
(Reduzieren Sie die Anzahl der im Dokument verwendeten Schriftarten. )115 440
(Drucken Sie das Dokument in verschiedenen Teilstücken. )115 425 12

Diesen Ratschlägen bin ich natürlich nachgekommen.
Da ich in eine Datei drucke, kann doch nicht in einem "Drucker" zu wenig Speicher sein?
Die Einstellung "Optimale Portierung" ist mir gelungen, bringt aber nichts.
Registerkarte "Geräteeinstellungen" habe ich nicht gefunden. Wahrscheinlich liegt hier der Hund begraben, weil es hier um Speicher geht.
An Schriftarten verwende ich höchstens eine und das Teilen des Bildes kommt nicht in Frage.
Die durchschnittliche Größe der Bilddateien ist unter 100 KB, ich kann mir da ein Speicherproblem nicht vorstellen.

Ich habe das Problem nur der Vollständigkeit halber ganz ausführlich dargestellt, kann mir aber nicht erwarten, dass sich jemand in dieses latexfremde Problem reinkniet.
Nur das eine möchte ich fragen: Hat jemand einen Tipp, wie ich mein Problem anders lösen könnte?

Danke schon einmal fürs Lesen
Calvin Auf diesen Beitrag antworten »
RE: PostScript-Dateien erzeugen
Zitat:
Original von Gualtiero
Nur das eine möchte ich fragen: Hat jemand einen Tipp, wie ich mein Problem anders lösen könnte?


Schau dir mal l2picfaq.pdf an. In Abschnitt 3.2 werden Tools zum Konvertieren zwischen verschiedenen Bildformaten erläutert.

Je nachdem, wie detailliert du an der Vorschau der DVI-Datei interessiert bist, kannst du dir das konvertieren auch sparen. Dann genügt in der Präambel

code:
1:
\usepackage[demo]{graphicx}


Dann werden sämtliche Bilder durch schwarze Blöcke ersetzt. Das ändert natürlich auch die Position der Bilder und damit Seitenumbrüche usw. Für das vollendete Dokument entfernst du demo wieder und kompilierst als pdf.

EDIT
Evtl. ist es bei dir ein Problem mit der boundin-Box (siehe l2picfaq.pdf, Abschnitt 3.2.6)
 
 
Gualtiero Auf diesen Beitrag antworten »
RE: PostScript-Dateien erzeugen
Ich danke Dir vielmals.
Das Dokument sieht vielversprechend aus, ich werde es mir genau ansehen. Da habe ich jetzt eine schöne Beschäftigung.

Ciao
Gualtiero Auf diesen Beitrag antworten »
RE: PostScript-Dateien erzeugen
Hab die Lösung schon: jpeg2ps.exe. Ist ein kleines DOS-Programm, einfach zu bedienen und funktioniert wunderbar.
In dem PDF-Dokument gibt es auch sonst viel Interessantes, war ein guter Tipp.
Danke nochmal
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »