Gleichsetzungsverfahren

Neue Frage »

Süße123 Auf diesen Beitrag antworten »
Gleichsetzungsverfahren
Ich verstehe das nicht: Eine Textaufgabe die man ausrechnen muss könnt ihr mir helfen?

Der Umfang eines gleichschenkligen Dreiecks beträgt 29 cm. Jeder Schenckel ist um 4cm größer als die Länge der anderen Seite. Wie lang sind die Seiten des Parallelogramms?

Danke im Vorraus
Tonda Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
Hallo Süße123,

den Umfang eines gleichschenkligen Dreiecks berechnet man, wie folgt:

U = 2a + c

Das sollte dir evtl. schon helfen!
 
 
Süße1234 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
Mein Problem ist nur das ich das in einem Gleichsetzungsverfahren auflösen muss also mit x und y aber trotzdem danke
Tonda Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
Vielleicht hilft es Dir, wenn du es anders nennst?!
Versuchen wir es mal so:

U = 2x + y

und y ist laut deiner Aufgabenstellung 4 cm größer, als x !

Also? Kommst Du weiter?
Süße1234 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
mh...noch eine frage und was ist mit der 29?
Süße1234 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
vielleicht 29=4x+y??? oder 4x+y=29 aber wie mache ich das dann weiter
Tonda Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
Mhh...nicht ganz! :-)

U = 29 cm

desweiteren ist

U = 2x + y

und "Jeder Schenckel ist um 4cm größer als die Länge der anderen Seite"

also

y = x + 4

Das sollte nun aber ausreichen! :-)
Süße1234 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
Danke aber Sorry verstehe ich nicht, weil ich muss ja x und y rausfinden aber wie ach ich hasse mathe Big Laugh

Danke trotzdem
Tonda Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
Du musst schon ein wenig überlegen, so schwer ist das nicht! Lehrer


Setze doch noch einmal vorne an:

Deine Ausgangsformel lautet:

U = 2x + y

und U = 29 cm!

Also lautet die Formel:

29 = 2x + y

Desweiteren weißt du nun, hier ein Zitat von deiner Fragenstellung:

"Jeder Schenckel ist um 4cm größer als die Länge der anderen Seite"

Was, wie schon erwähnt, nichts anderes bedeutet, als:

y = x + 4

Mit diesen beiden Informationen, solltest du nun in der Lage, dein "Gleichsetzungsverfahren" anzuwenden!

Kleiner Tipp: Stelle deine Ausgangsformel nach y um!
Süße1234 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
jaa ich glaube jetzt habe ich es verstanden .....danke :-*
ich probier es mal aus und sage Ihnen ob ich es hinbekommen habe
Süße1234 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
so habe ich es probiert aber dei lösung gibt es nicht im Buch:
29=2x+y -29 -y
y=x+4
-----------------------
-y=2x-29 : (-1)
y=x+4
---------------------------------------
y=-2x+29
y=x+4
-----------------
-2x+29=x+4 -29
-2x=x-25 -x
-3x=-25 : (-3)
x=??


ist das soweit richtig?
Tonda Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
Das bedeutet, du bekommst für eine Seite

x = 25/3

bzw.

x = 8 1/3

Nun berechnest du noch y, indem du deinen Wert für x einsetzt!
Süße1234 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
jaa danke Ihnen............ich habe es raus. Vielen Lieben dank für ihre Hilfe :-*
Tonda Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
smile
Süße1234 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
mit mir leid ich habe einen fehler entdeckt bei -3x=-25 da muss ich ja -25 : (-3)
dann kommt 8,3333333333333333 raus un das gibts nicht in meinen lösungen irgendwo ist ein fehler unglücklich
sulo Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
Ich denke der Fehler liegt in euerer Interpretation der Aufgabenstellung.

Zitat:
Jeder Schenkel ist um 4cm größer als die Länge der anderen Seite

Ich verstehe das so, dass die beiden gleich langen Schenkel 4 cm länger sind als die Basis.
Die Basis sei x, die Schenkel seinen y (bzw. x + 4)
Somit haben wir als Gleichungen:

I y = x + 4
II 29 = 2y + x

Wenn man dieses Gleichungssystem löst, bekommt man ganzahlige Ergebnisse smile

Warum man aber hier unbedingt gleichsetzen muss anstatt einzusetzen, das begreife ich beim besten Willen nicht.... unglücklich
Süße1234 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
das hat unsere lehrer in gesagt würdest du mir das ergebnis sagen damit ich schauen kannob das bei den Lösungen steht m´damit ich den weg finde?
Augenzwinkern
Süße1234 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
okei hat sich erledigt jetzt habe ich es entgultig danke vielmals :-*
sulo Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
Warum rechnest du es nicht und ich sage dir, ob es stimmt? Augenzwinkern


edit:
Und wie sind nun die Längen am Dreieck?

Und was ist das eigentlich mit dem Parallelogramm?
Süße1234 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
also ich habe als Lösungsmenge (7/11) und so steht es auch im Buch also habe ich es richtig
sulo Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
Stimmt auch, fein Freude
Süße1234 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
danke ich bin dann mal weg schlafen für die Schule morgen Augenzwinkern
Tonda Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
edit
Süße1234 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
Die Aufgaben waren richtig danke :-)
Nun muss mich an die nächsten schrecklichen Matheaufgaben schmeißen unglücklich hab sie mir schon angeschaut schecklich....Big Laugh
Süße1234 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
ich kann die formeln nie aus dem Text rausfinden gibts da eine Hilfestellung oder ein tipp?
sulo Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
Es gibt da nur eins: Üben, üben, üben. Augenzwinkern

Wenn du mal so einige Textaufgaben durchgearbeitet hast, wirst du ein Schema erkennen. Letzten Endes wiederholen sich diese Aufgaben immer wieder. Wenn du das erkannst hast, hast du es geschafft. smile
Süße1234 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichsetzungsverfahren
Jaa, ich habe auch wieder ein Neues Thema erstellt wo ich nicht weiter komme habe dann aber noch 2 aufgaben ich brauche nur immer die Formeln am anfang den rest kann ich machen !
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »