Schnittpunkte im Bogenquadrat

Neue Frage »

Thorondor40 Auf diesen Beitrag antworten »
Schnittpunkte im Bogenquadrat
Hallo Taschenrechner smile ,

Habe mal eine Zeichnung Angehängt (jpg).
Brauche dieFormel um den Schnittpunkt der Kreisbögen zu Berechnen (roter Pfeil). Gegeben habe ich nur den Radius des Kreisbogen und den Abstand der Kreisbögen (rotes Quadrat). Die Werte darin sin sekundär. Ich brauche die Formel zum Berechen des Schnittpunktes mit den gegebenen Werten.

Danke und schönes Wochenende
Thorondor
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Schnittpunkte im Bogenquadrat
Zitat:
Original von Thorondor40
Hallo Taschenrechner

?????

Darf ich antworten, auch wenn ich kein TR bin???

Leg doch einfach mal ein Koordinatensystem in die Zeichnung (Urpsrung=Mitte bietet sich z.B. vielleicht an) und stell die Kreisgleichungen auf, das ist ja nicht weiter schwer.
Und dann hast du das ganze auf ein altbekanntes Schnittpunktproblem (Kreisschnitte) zurückgeführt und kannst es lösen.
 
 
Thorondor40 Auf diesen Beitrag antworten »

danke für die schnelle Antwort LOED,
bin sein nunmehr 4 Stunden vor den CAD und ziehe Kreise, Linien usw. trotzdem habe ich keine Lösung gefunden. Bin auch schon viele jahre aus der Schule raus und eigentlich nur mit simpler Mathematik vertraut. Brauche die Formel zur Koordinatenberechnung einer CNC Maschine.
Bitte also etwas weiter ausholen.
Danke und Gruß
Thorondor
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

Radius der Kreise ist gegeben: 22,67.
Liege der Urpsrung genau in der Mitte, dann berechnest du den Mittelpunkt vom oberen Kreis(bogen) als (0/-10,67), analog die anderen Kreise.

Der Kreis mit Radius r und Mittelpunkt (u/v) hat ja die Gleichung .
Zwei solche Kreis aufgestellt und geschnitten (Gleichungen gleichgesetzt), Rest ergibt sich aus Symmetrie.
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

ohne bosheit:
bei der symmetrie Big Laugh
würde ich den kreis mit der geraden y = x schneiden, oder verwirrt
werner
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

Hast recht, Werner (aber sooo viel weniger Aufwand ist das auch nicht, da hier ja das zweite Kreisaufstellen nicht mehr in so viel Arbeit ausartet).

Danke für den Hinweis. smile
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von LOED
Hast recht, Werner (aber sooo viel weniger Aufwand ist das auch nicht, da hier ja das zweite Kreisaufstellen nicht mehr in so viel Arbeit ausartet).

Danke für den Hinweis. smile


war ja auch nicht böse gemeint, sondern nur ein bißerl boshaft! unglücklich
aber so hast doch einfach x = y verwirrt
werner
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

Jajaja, du boshafter Forenfreund! Wink
Jetzt haste mich auch noch überzeugt, is ja gar nicht nur "Schneiden von Gerade mit Kreis", sondern dank der speziellen Gerade dann ganz einfach.

Holla die Waldfee! Danke, Werner, so geht's ja wirklich schneller.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »