Umsatzmaximale Preise

Neue Frage »

Grassi Auf diesen Beitrag antworten »
Umsatzmaximale Preise
hallo, ich brauch hilfe bei folgender Aufgabe:

Bestimmen Sie für die Nachfragefunktion



die umsatzmaximalen Preise.

Die Formel :

eingesetzt:

und jetz weiß ich nicht wie man das zusammenfasst!
Naja danach die erste Ableitung = 0

also den theoretischen Ablauf kenne ich ja, aber hab probleme mit der Funktion!
und e >0 gilt doch immer!

hoffe ihr könnt mir helfen smile
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Du meinst wohl, die e-Potenz ist immer größer als Null. Aber ausser dieser kommte bei der ersten Ableitung noch zu einem zweiten Faktor, welcher nach Ausklammern entsteht ...

Wie lautet die erste Ableitung?

mY+
 
 
Franziiii Auf diesen Beitrag antworten »



?
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Das ist nicht die Ableitung von U nach p, sondern von x nach p.
Hinweis: Produktregel!

mY+
Grassi Auf diesen Beitrag antworten »

oh ich glaube der tipp hat was gebracht, also:



Dann werden die -5 und 10 gekürzt und die e's kommen in die Klammer:



also p=2

?

aber warum kann man dann nich bei der U(p)-Formel die klammern auflösen und dann die ableitung bilden?
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Dann probiere mal, die Klammern bei U(p) aufzulösen, was willst du da auflösen? Das wird nicht gehen, denn das Produkt bleibt so stehen.
p = 2 ist zwar richtig, aber du hast vergessen, eine Klammer noch zu setzen, ohne diese ist's einfach falsch. Dort kommt U'(p) = - (p-2)* ... oder eben .. = (2-p)* ...

mY+
Grassi Auf diesen Beitrag antworten »

oh okay, danke schön smile

mit dem klammern hab ich immer echt probleme, vergesse die gerne und dann kommt natürlich was falsches raus verwirrt

smile
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »