Newton-Verfahren => Herleitung Funktion

Neue Frage »

Majin_Clodan Auf diesen Beitrag antworten »
Newton-Verfahren => Herleitung Funktion
Guten Abend Leute. Wink

Ich habe die folgende Aufgabe:

Leiten Sie eine Iterationsvorschrift für die Berechnung von her.
Nutzen Sie dazu das Newton-Verfahren mit einer geeigneten Funktion. Bestimmen Sie die gesuchte Zahl auf zwei Nachkommastellen genau.



Nun, erstmal dacht ich mir, dass ich mir einfach eine Funktion nehme, welche mit eine Nullstelle hat. Dies wäre ja die funktion:


Als nächstes müsste ich mir ja nen Startpunkt setzen. Darf ich hierbei irgendeinen Startpunkt wählen? ODer wovon hängt dieser ab?
Danach dann würde ich das Newton-Verfahren verwenden, was ich auch schon in anderen Aufgaben gemacht habe. Augenzwinkern
Und hoffentlich ist alles richtig, was ich hier schrieb. Ansonsten ist Kritik(was ja dann Hilfe ist) immer erwünscht. Augenzwinkern

Eine letzte Frage hätte ich zum Letzten Teil der Aufgabe:
Ich soll ja die gesuchte Zahl auf zwei NAchkommastellen genau bestimmen. Gibt es ein Verfahren, wie ich dieses bestimmen kann oder wie geht man denn da ran?


Vielen Dank für die Hilfe. smile


MFG Majin_Clodan
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Newton-Verfahren => Herleitung Funktion
Wo ist der Haken bei deiner Funktion, wenn du Newton machen willst? Stell mal die Iteration auf.



Wie willst du denn die Wurzel in das Programm übergeben, wenn du gerade sie suchst? Augenzwinkern Daher: Suche eine Funktion mit bekannten Variablen, deren Nullstelle aber in der Wurzel angenommen wird.

Idee von Heron, siehe hier: [WS] Eindimensionele Nullstellenprobleme - Beispiele
 
 
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »