Wahrscheinlichkeitsberechnung crit chance

Neue Frage »

Reza Auf diesen Beitrag antworten »
Wahrscheinlichkeitsberechnung crit chance
Hallo,

bin leider nicht so das mathe genie und konnte via google keine wirklich Antwort auf meine Frage finden, also hab ich gedacht ich versuchs mal hier.

Hatte folgende Diskussion mit einem Freund über ein nicht ganz unbekanntes online spiel, kann es aber leider nicht selber errechnen, falls mir jemand mit einer Gleichung oder einer Aussage dazu helfen könnte wäre ich sehr dankbar:

Es geht darum in einem Spiel schaden zu machen, es existiert eine prozentuale chance kritischen Schaden auszuteilen, kritisch bedeutet den normalen schaden multipliziert mit 1,5 oder 2.

Der Kern der Diskussion war, das umso höher die critchance wird, 1% krit im Verhältniss weniger wert sein wird, weil die chance einfach immer höher wird das man kritisch trifft?

Lässt sich das mit Wahrscheinlichkeitsberechnungen irgendwie dar bzw wiederlegen?

MfG
cutcha Auf diesen Beitrag antworten »

Also ich nehme mal den Fall an, das du eine 99% Chance hast einen kritischen Treffer zu machen. Ich könnte daraus einfach mal schließen, dass du also von 100 Treffern 99 kritische dabei hast. Du hast aber natürlich auch diesen einen Prozent "Pech", wodurch du von 100 Schlägen weniger als 99 kritische Treffer machst.

Wenn du nun deine Chance um 1% auf 100% steigt, dann gibt es kein Pech mehr und du machst immer kritische Treffer.

Demnach würde ich sagen, dass je höher die Kritchance, jeder weitere Prozent umso wertvoller wird.
 
 
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Ich nehme mal an, dass es sich hier um das nicht ganz so unbekannte Spiel "World of Warcraft" handelt.

Hier kannst du nicht mit "einfacher" Wahrscheinlichkeitsrechnung rangehen, die kritische Trefferwertung ist von der Klasse abhängig, das ganze hat etwas damit zu tun, wie die Treffer/kritischen Treffer/verfehlten Schläge berechnet werden.

Es wird zuerst deine normale Trefferwertung betrachtet, davon hängt natürlich ab, ob du überhaupt triffst, danach wird erst in Betracht gezogen ob es ein kritischer Treffer wird oder nicht. Allerdings gibt es bei den Melee-Klassen (also Schurke, Krieger, DK, Feral-Druide, Retri) noch weitere Faktoren die in Betracht gezogen werden müssen; als da wären Waffenkunde bzgl. Ausweichen des Gegners sowie die Glancing-/Streifschläge. Ein Streifschlag wird nicht als vollwertiger Treffer gezählt und kann daher kein kritischer Treffer werden, ebenso kann es kein kritischer Treffer sein wenn der Boss ausweicht oder den Schlag pariert.
Nehmen wir mal an, du hast eine Hit-Chance von x %, d.h. x Schläge von 100 sind Treffer. Dann kannst du allein deshalb schon nur eine maximale Critchance von x% haben. Dazu kommen noch die erwähnten Sachen wie Ausweichen (im Normalfall 6,5%, kann durch Waffenkunde verringert werden), Blocken, Parieren (was eigentlich nicht der Fall sein sollte, da man hinter dem Boss zu stehen hat) sowie die Chance auf einen Streifschlag. Das alles muss abgezogen werden, sodass man am Ende auf eine effektive Critchance von (soweit ich das richtig im Kopf habe) 43% + deine +hit in %, also in unserem Beispiel 43+x%.

Das alles ist nur für Meleeklassen und für white hits gültig, bei Specials kommt wieder eine andere Mechanik ins Spiel und für Hunter/Casterklassen gelten andere Regeln, da diese kein Parry/Block/Glancing kennen.

Ansonsten kann ich dir, falls du des Englischen mächtig bist, die Seite elitistjerks.com empfehlen, dort sitzen DIE Leute wenn es um solche Sachen des sogenannten Theory Crafting geht.

Edit: Um deine Frage zu beantworten:

Für Meleeklassen ist es durchaus ein "Problem" zuviel Crit zu haben, da es einfach keine Auswirkungen hat, dadurch wird es natürlich wertlos. Für Rangedklassen macht es immer Sinn, weiterhin Crit zu nehmen. Allerdings gibt es auch hier Klassenbedingte Unterschiede, ein Afflictionwarlock wird Crit meiden wenn er dafür Spellpower mitnehmen kann, es kommt immer auf die Klasse und die Skillung an, wieviel "Wert" das ganze hat.
Reza84 Auf diesen Beitrag antworten »
Wahrscheinlichkeitsberechnung crit
Ja es handelt sich hierbei um WoW.
Ich kenne mich durchaus mit der Spielmechanik aus und bin mit EJ/MMO vertraut.
Danke für deine ausführliche Antwort, das ist mir alles bekannt.
Um konkret zu werden ich spiele einen Magier, aber es geht mir nicht direkt um eine spezielle Klasse.

Die ganzen Stats werden bei EJ statisch verrechnet, also jeder hat einen Faktor um so vergleiche zu ziehen. Mir geht es aber nicht darum haste mit crit zu vergleichen, sondern einfach zwei crit werte.

Mal 2 theoretische Werte um mein Anliegen zu verdeutlichen:

100% Hit
Spieler a: 40% critchance
Spieler b: 70% critchance

Da das nur theoretische Werte, die in der Praxis teils sehr stark abweichen da es einfach mehr oder minder zufall (wahrscheinlichkeit) ist einen crit zu landen.
Worauf ich eigentlich hinauswill:
Da die wahrscheinlichkeit einen crit zu landen mit steigendem crit wert immer höher wird bringt mir 1% crit doch effektiv weniger, da ich mit etwas luck auch ohne diesen 1% mehr genauso critte.

hmm wird zu spät jetzt ich blicks selber nicht wie ich das artikulieren soll^^
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Wahrscheinlichkeitsberechnung crit
Zitat:
Original von Reza84

da ich mit etwas luck auch ohne diesen 1% mehr genauso critte.


Bei einem zeitlich begrenzten Bossfight gebe ich dir recht. Es ist durchaus möglich mit einer Critchance von 30% während den 5 Minuten mehr als 80% Crits zu landen; selten, aber etwas in der Art habe ich auch schon selbst erlebt. Wenn man das ganze jetzt aber mal ohne Zeitbegrenzung sieht, wird sich das auf die 30% einpendeln. Jetzt dauern die Bossfight zwar nicht unendlich lange, dafür gehst du aber immer wieder dahin.

Angenommen wir haben einen Encounter alá Patchwork, du musst nur da stehen und Schaden machen und auf keine besonderen Sachen achten. Dann kann es vorkommen, dass du beim ersten Mal 75% mal crittest, obwohl du eigentlich nur eine Chance von sagen wir 60% hast. Beim nächsten Mal (und angenommen ihr braucht wieder genau so lange und du castest exakt in der gleichen Reihenfolge die gleiche Anzahl) hast du aber Pech, statt 60% sind es diesmal nur 45%. Zur einfachen Berechnung sagen wir mal, du hast pro Versuch 100 Casts, das macht 75 crits beim ersten und 45 crits beim zweiten Mal, also 120 crits auf 200 Casts. Damit wärst du ingesamt bei einer critchance von 60%, was ja auch den Angaben entspricht.

Würdest du jetzt eine höhere crit chance haben, gehen wir z.B. auf 62,5% hoch, und du hättest beim ersten Mal noch immer mit etwas Glück 75 Crits gehabt, dann wirst du beim zweiten Mal wahrscheinlich nicht weniger als 50% Crit haben. Wenn man weitere Bossfight also als "Weiterführung" des ersten betrachtet, ist crit nicht weniger wert.
Tau89 Auf diesen Beitrag antworten »

Wolltest du darauf hinaus, das 2% Crit doppelt so wahrscheinlich sind, wie 1% Crit?
Aber 5% Crit sind nur noch ein Viertel wahrscheinlicher als 4% usw.?

Das Aufleveln wird immer weniger wertvoll.

Betrachtet man aber die Rückseite der Medaille sind bei 98% Crit die Wahrscheinlichkeit für normale Treffer doppelt so groß, als bei 99% Crit.

Das Aufleveln wird immer wertvoller.

Meine Matheinstinkt sagt mir, dass sich beides aufhebt ^^
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »