Gleichungen umformen

Neue Frage »

michiyo Auf diesen Beitrag antworten »
Gleichungen umformen
Halllo erstmal,
also ich habe da so ein problem...wir sollen hausaufgaben machen...kapiers aber nicht. könnte jemand von euch mir erklären wie genau das funktioniert?
eine kollegin hats mir auch schon erklärt aber ich bin nicht schlau geworden aus sie unglücklich

also hier die aufgabe:

30 - (x + 7) = (x + 7) + 10
was muss ich da zuerst rechnen? die klammer?

wir müssen es auch noch untereinander schreiben
bitte helft mir traurig
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichungen umformen
Zitat:
Original von michiyo
Halllo erstmal,
also ich habe da so ein problem...wir sollen hausaufgaben machen...kapiers aber nicht. könnte jemand von euch mir erklären wie genau das funktioniert?
eine kollegin hats mir auch schon erklärt aber ich bin nicht schlau geworden aus sie unglücklich
also hier die aufgabe:

30 - (x + 7) = (x + 7) + 10
was muss ich da zuerst rechnen? die klammer?

wir müssen es auch noch untereinander schreiben
bitte helft mir traurig


was hat sie dir denn so erzählt? und was davon hast du nicht verstanden?

Ja, das ist ein sehr schweres Problem, haben viele vor dir auch schon gehabt, aber ich habe keinen Zweifel daran, daß du es auch schaffen kannst! Augenzwinkern
 
 
Citty Auf diesen Beitrag antworten »

Hey Probiere es doch einfach mal mit Äquivalensumformung (kann falsch geschrieben worden sein) ...
Aber ich habe gerade deine Aufgabe nachgerechnet und mit Äquivalensumformung kannst du das richtige Ergebnis herausbekommen !!!

Oder verstehst du eben das nicht mit der Äquivalensumformung ?

Nice Grüßel...
Citty
michiyo Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichungen umformen
Zitat:
Original von derkoch
Zitat:
Original von michiyo
Halllo erstmal,
also ich habe da so ein problem...wir sollen hausaufgaben machen...kapiers aber nicht. könnte jemand von euch mir erklären wie genau das funktioniert?
eine kollegin hats mir auch schon erklärt aber ich bin nicht schlau geworden aus sie unglücklich
also hier die aufgabe:

30 - (x + 7) = (x + 7) + 10
was muss ich da zuerst rechnen? die klammer?

wir müssen es auch noch untereinander schreiben
bitte helft mir traurig


was hat sie dir denn so erzählt? und was davon hast du nicht verstanden?

Ja, das ist ein sehr schweres Problem, haben viele vor dir auch schon gehabt, aber ich habe keinen Zweifel daran, daß du es auch schaffen kannst! Augenzwinkern



sie hats bei einem einfacherem beispiel erklärt also hier:

6x - 9 = x+ 1 l -x
5x - 9 = 1 l + 9
5x = 10 l :5
x = 2


aber warum dass so ist und wieso gerade so verstehe ich nicht...
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »

sammle alle mit x behafteten terme auf eine seite, danach einfach nach x auflösen!
michiyo Auf diesen Beitrag antworten »

wie meinst du das?
was muss ich jetzt genau nehmen...wie oben im beispiel meine ich.
das auf einer seite x sein muss weiss ich aber wie ich das anstellen soll weiss ich nicht...
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »

schreibe die gleichung erstmal ohne klammern hin!
Citty Auf diesen Beitrag antworten »

Hey... genau sie probiert dir die Äquivalensumformung zu erklären...
Also im großen und ganzen versuchst du durch die Äqv. (= Äquvalensumformung) deine Variable auf eine Zahl zu bringen...

Du hast ja 2 Terme.. einmal auf der linken seite des "=" und einmal auf der rechten seite...
du "schiebst" die Zahlen bzw. die Variablen um, so das auf einer seite diene variable steht und auf der anderen seite deine zahl steht.. ( die dann die variable als zahl dastellt )

Deine Freundin hat im ersten schrit / - x gerechnet damit auf der rechten seite das x weg fällt... ( du musst jedoch auf beiden seiten das x minus nehmen.. auf der rechten seite fällt das x nun weg.. jetzt musst du nur noch die 6x- die 1x nehmen... so kommt man ja dann auf 5 x und dann eben noch die -9.
Da wie gesgat auf einer seite nur deine variable stehen darf und auf der anderen seite nur die eingesetze zahl musst du die 9 addieren um sie auf der linken seite "wegzufallen" jetzt kommst du auf das ergebnis

5x=10

JETZT: musst du "kürzen" da das endergebnis immer nur mit einer variable dasteht.. also nur 1x... um diese 5x wegzukriegen musst du neben deine aufgabe schrieben -> / : 5
jetzt fallen diene 5x weg und die 10 wird zu einer 2

nun das ergebnis x= 2


Die probe solltest du auch immer machen. also in der oberen glecihung für x immer 2 einsetzen.. wenn jetzt auf der linken und rechten seite das glecihe ergebnis raus kommt.. ist deine aufgabe richitg !!!!

Nice Grüßel
Citty
michiyo Auf diesen Beitrag antworten »

so?


30 - (x + 7) = (x + 7) +10 l -7
30 - x = x + 10
Citty Auf diesen Beitrag antworten »

addiere ersteinmal die ganze klammer -(x+7)
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »

NÖ! unglücklich

mach doch bitte was ich dir vorgeschlagen habe! erstmal nur hinschreiben, noch nicht rechnen!
Citty Auf diesen Beitrag antworten »

dann kommt da raus:

30= (x+7)+(x+7)+10
citty Auf diesen Beitrag antworten »

@ der koch:

sry jetzt habe cih acuh eine frage...
wie soll das denn ohne klammern gehen ??? verwirrt
michiyo§ Auf diesen Beitrag antworten »

aha..damit auf der einen seite die ixer stehen oder?
so langsam kommts glaube ich..
citty Auf diesen Beitrag antworten »

wie würdest du denn jetzt weiter rechnen ? also schreib mal diene überlegung auf
michiyo Auf diesen Beitrag antworten »

puh...ehm naja also...
-10 villeicht?
_Citty_ Auf diesen Beitrag antworten »

ja genau jetzt steht da:

20 = (x+7)+(x+7)

so und dein nächster schritt `?
michiyo Auf diesen Beitrag antworten »

etws mit der klammer villeicht -7 ???
x brauch ich ja noch oder?
_citty_ Auf diesen Beitrag antworten »

OH NEIN !!!!

Du darfst in der Klammer nicht einfach - nehmen.....
darum steht sie ja in der klammer !!!

rechne die beiden klammern einfach aus !!!!!

einfacher ist es vielleicht zum verstehen wenn da steht

20= 2 mal ( x+7 )

rechne jetzt mal die klammer aus !
michiyo Auf diesen Beitrag antworten »

dann ist es x14 ?
_citty_ Auf diesen Beitrag antworten »

du musst die zahl VOR der klammer.. mit ALLEN zahlen oder variablen in der klammer multiplizieren...

also dann 2x+14

also:

20=2x+14

so und dein nächster schritt ?
michiyo Auf diesen Beitrag antworten »

aha...
ja und dann minus 14 oder?
dann wirds auf der anderen seite plus soviel ich weiss
_citty_ Auf diesen Beitrag antworten »

also - 14 ist schon einmal gut...
aber auf der anderen seite wird dann nicht + drauf sondern das minus bleibt.. das ist wie beim dreisatz....


auf jeden fall:

dann sollte da stehen

6 = 2x

und dein letzter schritt lautet ?
michiyo Auf diesen Beitrag antworten »

dann noch :2

dann ist es 3 = x
Citty Auf diesen Beitrag antworten »

genau !!!
das wars !!!
das ist deine Lösung...


x=3
michiyo Auf diesen Beitrag antworten »

jaaaa...endlich...puh...ok..ich habs einigermassen kapiert...die erklärung war super danke Freude

muss wohl noch dahinter bis ich es voll und ganz verstehe und kann
danke aber für deine hilfe
Citty Auf diesen Beitrag antworten »

hey.. kein problem.. falls du ne frage oda so hst.. ich habe icq....
also.. so mit gleichungen und dem allen bin ich dnek ich ncoh recht fit also nur als angebotr okay
?

so cih mus auch mal für meine mathearbeit weiterlernen ^^

Citty
michiyo Auf diesen Beitrag antworten »

ahb auch icq
ja also ich wünsche dir viel spass dabei
um was geht es denn da?
Citty Auf diesen Beitrag antworten »

du kannst ja wenn auf mein profil klicken.. da steht meine icq-nummer


es geht um wurzeln dezimalbrüche und reelle zahlen traurig Hammer
michiyo Auf diesen Beitrag antworten »

ouhh...
ok...wenn ich dann mal eine frage zu dem habe komme ich zu dir Big Laugh
Citty Auf diesen Beitrag antworten »

genau.. dann habe ich ja meine arbeit schon geschrieben und dann kann ich dir alls sagen Big Laugh

hehe
ciao Augenzwinkern


Citty
michiyo Auf diesen Beitrag antworten »

hab gesehen du hast msn?...

hab auch auf die nächste aufgabe geschaut da steht 3(x+5) = 7(x+1)
da muss ich zuerst die klammern auflösen oder?
ehm...3 = 7(x + 5)(x + 1)
simmt das?
pseudo-nym Auf diesen Beitrag antworten »

Nein, das ist falsch.
ist mit durch ein Malzeichen verbunden. Wenn du das auf die andere Seite bringen willst, musst du dividieren.




finde ich aber unpraktisch. Ich würde erstmal auf beiden Seiten ausmultiplizieren. Freude
_citty_ Auf diesen Beitrag antworten »

hey.. ja habe auch msn...
[email protected] Augenzwinkern


sry war ja kurz away wegen meiner mathearbeit Augenzwinkern

ne... du musst als ERSTEN schritt IMMER die klammer auflösen !!
da kommt dann wohl raus :

3x+15 = 7x+7

und jetzt einfach so rechen wie eben !!!
michiyo Auf diesen Beitrag antworten »

warum denn 15 und 7 da stand nur 5 und 1
geschockt
pseudo-nym Auf diesen Beitrag antworten »

Stichwort Distributivgesetz
michiyo Auf diesen Beitrag antworten »

ach jaa...klar...hab ich vergessen smile
danke
michiyo Auf diesen Beitrag antworten »

ich meld mich wieder mit einem weiteren problem....ich habs probiert aber weit bin ich nicht gekommen...

hier die aufgabe:
50 - 3 (x + 5) = 3x +5

da muss ich zuerst das distributiv gesetz anwenden oder?
also so?

50 + 3+15x = 3x +5
pseudo-nym Auf diesen Beitrag antworten »

beachte das du die Klammer mit multiplizieren musst
derkoch Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von michiyo
ich meld mich wieder mit einem weiteren problem....ich habs probiert aber weit bin ich nicht gekommen...

hier die aufgabe:
50 - 3 (x + 5) = 3x +5

da muss ich zuerst das distributiv gesetz anwenden oder? also so?

50 + 3+15x = 3x +5


ja

aber RICHTIG anwenden!!
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »