Zinsrechnung

Neue Frage »

xkaddix Auf diesen Beitrag antworten »
Zinsrechnung
hallo Brauche dringend hilfe !!!!!!!

brauche formeln zur Zinsrechnung, Zinseszins usw.

Hier eine Textaufgabe :

Brauche dringendst hilfe !

--> in 3 Jahren wächst ein kapital von 10.000Euro auf 11.663 euro !
Der Zinssatz beträgt im 3 Jahr 7,0 % .
Die Zinsen sind im 2 jahr doppelt so hoch wie im 1 jahr.
Berechne de Zinsen und die Zinssätze für die beiden ersten Jahre.


Bitte helft mir !

!!!!!
Grüße und Vielen Dank
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Alle wichtigen Formeln findest du hier. smile
 
 
xkaddix Auf diesen Beitrag antworten »
thx
hallo danke für deine Antwort !


habe mir den kopf zerbrochen bekomm es einfach nicht raus und ist total wichtig !

mhm bitte helft mir !

kann jemand die aufgabe lösen ???????
Ich bin verzweifelt!

Hilfe
sulo Auf diesen Beitrag antworten »
RE: thx
Was sind denn deine Überlegungen zu der Aufgabe?

Wenn du dir den Kopf zerbrochen hast, musst du ja einige Ansätze haben. Die solltest du mal aufschreiben.
xkaddix Auf diesen Beitrag antworten »
RE: thx
geg:
K0 = 10.000 Euro
k3 = 11.663 Euro

p%3 = 7,0%

R:
habe es versucht mit kn=ko *q1*q2 *q3 *qn

aber habe es auch mit vielen anderen fürmeln versuch ! man muss die doch irgendwie umstellen können!

???????????????
Bitte um hilfe !!!!!

Vielen Dank!
sulo Auf diesen Beitrag antworten »
RE: thx
Da Iorek nun off ist, denke ich mal, es ist ok, wenn ich weitermache.

Du klammerst dich viel zu sehr an die Formeln. Diese Aufgabe ist aber nicht zu lösen, indem man einfach die passende Formel anwendet und ausrechnet.

Viel mehr solltest du einfach mal nachdenken und ein bisschen logisch denken. Augenzwinkern

Zunächst: Du kennst den Zinssatz des letzten Jahres. Damit lässt sich ausrechnen, wie viel Geld nach 2 Jahren vorhanden waren.
Wie lautet dein Ergebnis?
xkaddix Auf diesen Beitrag antworten »
RE: thx
wie den ??
ichhab ja schon logisch gedacht und kahm auf keinen nenner???

ich weis et nicht ???

bitte helf mir !!!
sulo Auf diesen Beitrag antworten »
RE: thx
Hör bitte mit deinen dauernden Hilferufen auf, ich helfe ja, und wir werden die Aufgabe auch lösen. Augenzwinkern

Also nochmal:
Versuche einmal auszurechen, wie viel Geld vor dem dritten Jahr vorhanden war.

Du weißt:
K3 = 11.663 €
n = 1
p = 7%
Jetzt darfst du auch eine Formel nehmen und umstellen. smile

Ich erwarte eine Rechnung von dir und nicht die Beteuerung, dass du schon alles gemacht hast und keine Lösung gefunden hast.

PS: Frage: Bist du in der 10. Klasse und stehst vor dem Realschulabschluss?
xkaddix Auf diesen Beitrag antworten »

nach dem zweiten jahr sind es 10.900! aber mir fehlt die passende formel für die verdopplung der ersten zwei jahre !
?
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Ahh, es geht doch. Freude
Zur ersehnten Formel: Die basten wir uns selber. smile

Wie würde denn die Gleichung lauten, wenn in den ersten beiden Jahren der Zinssatz gleich wäre?
xkaddix Auf diesen Beitrag antworten »

mhm ja da weis ich ja nicht weiter ?
Die formel hab ich nicht !
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

In welche Klasse gehst du denn?
xkaddix Auf diesen Beitrag antworten »

warum die frage ? brauch einfach nur hilfe bei der aufgabe weil ich nicht weiter weis !
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Die Frage stelle ich, damit ich weiß, welche Formeln du kennst.

Nun gut. Wir haben die 10.900 €.
Wir hatten 10.000 € zu Beginn.

Wir wissen:

Zitat:
Die Zinsen sind im 2 jahr doppelt so hoch wie im 1 jahr.

Frage: Wie hoch sind die Zinsen wohl jeweils in den beiden Jahren?
xkaddix Auf diesen Beitrag antworten »

9 % in beiden jahren angestiegen ! weiter weis ich echt nicht !
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Ich hätte eigentlich eher die Geldmenge erwartet, immerhin hatte ich nach den jeweiligen Zinsen und nicht nach einem Zinssatz gefragt..

Also nochmal:
900 € ist die Summe der Zinsen aus 2 Jahren, wobei die Zinsen im zweiten Jahr doppelt so hoch wie im ersten Jahr sind.

Du kannst auch gerne eine Gleichung zur Berechnung aufstellen, wenn du möchtest.
xkaddix Auf diesen Beitrag antworten »

sind die im ersten dan 450 oder so ? keine ahnung weis wirklich nicht !
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn es im ersten Jahr 450 € Zinsen wären, dann müssten es im zweiten Jahr 900 € sein, zusammen wären das 1350 €.

Das ist aber zu viel.....
xkaddix Auf diesen Beitrag antworten »

ich weis es nicht bitte helf mir auf die sprünge ! Erstaunt2
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Was bedeutet: diese Zahl ist doppelt so groß wie eine andere?
xkaddix Auf diesen Beitrag antworten »

ja also ja das doppelte ! ein mal mehr ! xD weis nicht weiter!
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Gut. Freude

Also können wir sagen, im ersten Jahr sind es x € Zinsen, im zweiten Jahr sind es 2*x € Zinsen.

Als Gleichung ist das: 900 = x + 2*x

Kannst du nun x ausrechnen? smile
xkaddix Auf diesen Beitrag antworten »

nein ih weis es nicht ! wirklich nicht !
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Oh je... unglücklich

900 = 3x |:3
300 = x

Und jetzt? smile
xkaddix Auf diesen Beitrag antworten »

bitte zeig mir doch wie es geht!
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Ich hätte jetzt gerne mal die Zinsen der beiden Jahre gewusst.

Ich erwarte ein Minimum an Mitarbeit. Das, was wir eben gerechnet haben ist Unterstufenniveau. Du hast hier eine Aufgabe für die 10. Klasse.
Da du mir nicht verrätst, in welche Klasse du gehst, nehme ich an, in die 10. Da sollte man in der Lage sein, einfachste Gleichungen zu lösen und grundsätzlich ein wenig selber zu denken...
xkaddix Auf diesen Beitrag antworten »

ja ich gehe in die 10 klasse !
also im 2 jahr 900 Euro
und wie weiter ?
wie erechne ich den den ?
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Gut. Also, wir haben:

K0 = 10.000 €
K1 = 10.300 €
K2 = 10.900 €
K3 = 11.663 €

n = 1 (gilt für alles)

Kannst du jetzt mit der bekannten Formel die gesuchten Zinssätze ausrechnen?
xkaddix Auf diesen Beitrag antworten »

ja ok danke aber wie hast du das ausgerechnet mit einer formel oder ?
verwirrt Lesen2



k3 = ko+q3
q3 = k5/ko ???????????
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Was soll ich mit einer Formel gerechnet haben?

(Die Formel kommt doch jetzt erst...Augenzwinkern )
xkaddix Auf diesen Beitrag antworten »

aso ok 3*3 = 9
aso ok also doppele ok! und wei weiter mit formeln?

Sry meinte *
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von xkaddix
aso ok 3+3 = 9


Schräg.... Big Laugh


Die Formel, die du nun zur Bestimmung von q verwenden musst, lautet:
Das Gute ist: da n = 1, fällt die Wurzel weg. smile
xkaddix Auf diesen Beitrag antworten »

ok danke !
...aber wieso die gleichung
900= 3x /:3x
300=x
????
geht das auch anders ?
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Das war doch nur zur Bestimmung der Zinsen. Und in unserem Fall ging das rechnerisch nicht anders.
Du hättest es allerdings auch im Kopf machen können.

Ich möchte nun gleich off gehen.
Kannst du die fehlenden Rechnungen (die ich eben beschrieben habe) alleine ausführen?
Ansonsten hilft sicher jemand anderes gerne.

Wenn nichts geht, ich bin morgen auch wieder on.
Bis denn...
LG sulo Wink
Aiyon Auf diesen Beitrag antworten »

ich bin in der 9. *grins* habs verstanden Big Laugh ...
ne im ernst:

du wusstest, dass du im 2. Jahr doppelt soviele zinsen bekommst wie im 1. jahr

richtig?

du wusstest, dass du in beiden jahren zusammen 900 euro bekommen hast

richtig?

du bekommst im ersten jahr logischer weise ein drittel von 900 und im 2. jahr zwei drittel, somit bekommst du im zweiten jahr doppelt soviel wie im ersten jahr

richtig?

und wenn wir nun 1/3 von 900€ haben wieviel ist das dann?

...

und 2/3 sind logischerweise?

...

hoffe ich konnte dir die ersten schritte zu erklären.
ps.: antworte doch bitte die einzelnen punkte von oben nach unten durch
xkaddix Auf diesen Beitrag antworten »

Die Antworten waren leider falsch!
logisch denken ist doch nicht immer richtig!

Es handelt sich um Zinseszins berechnung!
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Welche Antworten waren falsch?

Dir ist klar, dass wir die Zinssätze des ersten und zweiten Jahres noch nicht berechnet haben, oder? verwirrt

Und wenn du irgendwelche Lösungen kennst, schreibe sie bitte auf. Es wäre nicht das erste Mal, dass Lösungen falsch sind.
xkaddix Auf diesen Beitrag antworten »

egal !
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Andersherum:
Wie kommst du darauf, dass unsere bisherigen Ergebnisse falsch sind? Was hast du gerechnet? Mit welchen Zinssätzen hast du gerechnt?


edit: Der Frageststellerin ist offenbar gedämmert, dass meine Hilfestellung doch nicht zu einem falschen Ergebnis geführt hat.
Da hier wohl nichts mehr läuft, schreibe ich die noch fehlenden Zinssäzte mal hin, weil ein unfertiger Tread so unschön ist.

K0 = 10.000 €

p1 = 3% ==> K1 = 10.300 €

p2 = 5,825% ==> K2 = 10.899,975, also etwa 10.900 €

p3 = 7% ==> K3 = 11.662,97325, also etwa 11.663 €

Violà smile
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »