nonnegative oder non-negative?

Neue Frage »

WebFritzi Auf diesen Beitrag antworten »
nonnegative oder non-negative?
Was ist orthografisch korrekter?

nonnegative, nonempty, nonsingular, nonnonnonnon...

oder

non-negative, non-empty, non-singular, non-non-non-non...

???
MI Auf diesen Beitrag antworten »
RE: nonnegative oder non-negative?
Nach Oxford vermutlich vom Englischen abhängig, aus dem heraus du "korrekt" definierst:

Zitat:
Original von Oxford Advanced Learner's Dictionary
Most compounds with non are written with a hyphen in British English but are written as one word with no hyphen in North-American English


Dies könnte auch ein Hinweis dafür sein, warum die Schreibweise bei Wiki uneinheitlich (selbst für dasselbe Wort) ist.

Gruß
MI
 
 
Mystic Auf diesen Beitrag antworten »
RE: nonnegative oder non-negative?
Was Englisch betrifft, halte ich es als bekennender "Anglophiler" ja sonst mehr mit den Briten, aber in diesem Fall schließe ich mich klar der amerikanischen Version an...Es gibt für mich keinen vernünftigen Grund, Vorsilben vom eigentlichen Wort durch einen Bindestrich abzutrennen und ich selber mach das auch nicht... Man sagt ja schließlich auch nicht im-patient, counter-productive, pre-historic etc. ...
WebFritzi Auf diesen Beitrag antworten »

Das sagt einiges, MI. Vielen Dank. Im Gegensatz zu Mystic stehe ich eher auf das Amerikanische und werde deswegen in Zukunft "nonnegative" benutzen. Vielen Dank nochmal.

Auch ein Danke für deine Einschätzung, Mystic.
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Ich halte es genau andersherum.
Während ich normalerweise das amerikanische Englisch bevorzuge, spreche ich mich hier klar für den Bindestrich aus.

Mein Argument ist aber mehr eines des Sprachgefühls. Während z.B. das "impatient" sich als Wort völlig eingebürgert hat und gar nicht wirklich als Negation aufgefasst wird (sprachlich), ist das bei "non-negative" anders.
Durch den Bindestrich entsteht hier eine besondere Betonung, die zum Ausdruck gebracht wird.

Ergänzung:
Was ich im Sprachrhythmus damit meine: Während "nonnegative" als ein Wort 'verschlungen' wird, entsteht beim Lesen von "non-negative" eine klare Trennung beider Wörter und die Negation tritt klarer hervor.
Im Vergleich zum obigen Beispiel mit "impatient" finde ich das bei diesen Begriffen durchaus angebracht.

air
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »