Spiralenbau

Neue Frage »

Oz Auf diesen Beitrag antworten »
Spiralenbau
Hallo!
Ich habe vor, im Garten eine Kräuterspirale zu bauen. Wie der Name schon sagt, handelt es sich dabei um eine Mauer in Spiralform, die dann mit Erde ausgefüllt wird.
Ich muss nun wissen, wie viele Stein ich besorgen muss, dazu wollte ich die läng der Spiralmauer berechnen.
Leider komme ich dabei nicht wirklich weiter. Mit Spiralen hatte ich bis jetzt nichts rechnerisch zu tun.

Wie kann ich am einfachsten die Länge der Spirale berechnen, die in die eingezeichnete Fläche (siehe Skizze) passen soll?

Die Mauer soll eine Stärke zwischen 10-15 cm haben und die Bepflanzung soll überall 30cm breite haben.

Der Durchmesser des großen Kreises beträgt d1=150cm, an diesem ist noch ein kleiner Teich mit dem Durchmesser d2=35cm angesetzt worden. Es gilt also die Spirale in den Kreis mit d1 einzupassen und dann ist nach außen hin noch etwas "Luft" bis die Spirale nach anstoßen an den Kreis (d1) außerhalb auf die Außenkante des Teichs trifft.

Ich hoffe, es kann mir jemand etwas weiter helfen.
Gruß Oz
Duedi Auf diesen Beitrag antworten »

Erstens ist keine Skizze angehängt, zweitens gibt es viele verschiedene Typen von Spiralen (siehe hier). Wahrscheinlich wäre eine Archimedische Spirale für deine Belange am Geeignetsten.
 
 
Oz Auf diesen Beitrag antworten »

Hoppla, da ist mir was durch die Lappen gegangen.

Ja, ich hatte an eine Archimedische Spirale gedacht.
Gualtiero Auf diesen Beitrag antworten »

@Oz
Ist der kleine Kreis der Teich? Wie der in die Spirale integriert werden soll, ist zumindest für mich nicht klar. verwirrt

Ich vermute, die Aufgabe stammt nicht aus dem Matheunterricht, sondern aus der Praxis. Daher wäre mein Tipp, die Spirale bestmöglich mit einem CAD-Programm zu konstruieren und dann die Länge aus der Zeichnung abzugreifen. Auf den halben Zentimeter genau muss das ohnehin nicht sein, meine ich halt.

Selbstverständlich will ich Dich aber vom Rechnen nicht abhalten. Augenzwinkern
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

wenn du das so Augenzwinkern meinst, eine möglichkeit eines richtwertes - ohne gewähr
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen