konstruiere ein Dreieck

Neue Frage »

Roemel Auf diesen Beitrag antworten »
konstruiere ein Dreieck
Meine Frage:
Hallo Zusammen

Meine Aufgabe sollte eigentlich nicht schwer sein aber sie stimmt trotzdem nicht mir der Vorhandenen Lösung überrein.

Konstruiere ein Dreieck aus folgenden Grössen
Seite a=5cm
Höhe hc=4.6cm
SChwerlinie sa=6cm

Meine Ideen:
Ich habe zuerst die Strecke AB=5cm gezeichnet. und schon fehlt mir der nächste Schritt.
riwe Auf diesen Beitrag antworten »
RE: konstruiere ein Dreieck
Zitat:
Original von Roemel
Meine Frage:
Hallo Zusammen

Meine Aufgabe sollte eigentlich nicht schwer sein aber sie stimmt trotzdem nicht mir der Vorhandenen Lösung überrein.

Konstruiere ein Dreieck aus folgenden Grössen
Seite a=5cm
Höhe hc=4.6cm
SChwerlinie sa=6cm

Meine Ideen:
Ich habe zuerst die Strecke AB=5cm gezeichnet. und schon fehlt mir der nächste Schritt.


das ist ein guter anfang
den rest erledigt der thales Augenzwinkern
 
 
ObiWanKenobi Auf diesen Beitrag antworten »

aber es ist doch a gegeben.

a verbindet doch B und C!? Und nicht A und B
AD Auf diesen Beitrag antworten »
RE: konstruiere ein Dreieck
Kein guter Start, denn unter versteht man gewöhnlich die Länge der Seite .

EDIT: Oha, etwas zuviel Zeit gelassen und gleich zwei Posts verpasst...
Roemel Auf diesen Beitrag antworten »

ich glaube ich habe meine Fehler gefunden. Ich dachte a ist die Strecke von A nach B aber wenn es BC ist. Ist immer die gegenüberliegende gerade eines Punktes wie A dann klein a?
ObiWanKenobi Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn die Bezeichnungen im Dreieck in üblicher Weise gewählt werden , dann geht es von A zu B zu C gegen den Uhrzeigersinn und a ist gegenüber A; b gegenüber B sowie c gegenüber C.

Und falls ein rechter Winkel vorhanden ist liegt der üblicherweise bei C.
riwe Auf diesen Beitrag antworten »
RE: konstruiere ein Dreieck
ich meinte natürlich mit gutem anfang: zeichne a
(das mit a = AB habe ich überlesen unglücklich )

DAS wäre schon ein guter anfang,
wie es weiter geht, steht oben Augenzwinkern
Roemel Auf diesen Beitrag antworten »
RE: konstruiere ein Dreieck
und wie sieht es mit der Seitenhalbierenden Sa aus. ist das die Strecke die die Seite a halbiert?
Roemel Auf diesen Beitrag antworten »
RE: konstruiere ein Dreieck
hey um dann aber den Thaleskreis zu zeichnen brauche ich doch den Schnittpunkt von allen 3 Seitenhalbierenden und denn habe ich doch nicht!
AD Auf diesen Beitrag antworten »

Das hast du gründlich missverstanden - mit den Seitenhalbierenden hat dieser Thaleskreis nichts zu tun:

Es geht vielmehr um den Thaleskreis über dem Durchmesser mit dem Zweck, den Fusspunkt der Höhe zu ermitteln.
Roemel Auf diesen Beitrag antworten »

man man man, verstehe nur Bahnhof

von wo und mit welchen Durchmesser ziehe ich denn diesen Thaleskreis?
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

zur "vertiefung und verinnerlichung" Augenzwinkern
Roemel Auf diesen Beitrag antworten »

und dann ziehe ich einen Kreis von a mit 6cm und bekomme den Schnittpunkt des Kreises hc und a, aber dann wäre hc a gleich b..

Sorry aber ich blicke absolut nicht durch....
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

da du von rein gar nix eine oder auch keine ahnung hast, ein rat:

nimm halt zuerst irgendein lehrbuch zur hand, in dem steht, was was ist.
dann wird sich möglicherweise auch der durchblick einstellen.


kläre dies (absolutes minimum):
1) notation der ecken, seiten und winkel im dreieck
2) was ist eine höhe, benennung
3) was ist eine seitenhalbierende, bezeichnung
usw., usw., usw.....
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn ich einen anderen Weg ohne Thaleskreis vorschlagen dürfte:

- Zeichne eine Gerade, auf der du später die Strecke c bestimmen wirst.
- Zeichne eine Hilfsgerade parallel dazu in 4,6 cm Abstand.
- Suche dir einen beliebigen Punkt auf der ersten Geraden, es sei dein B.
- Markiere mit dem Zirkel (mit r = 5 cm) auf der Hilfsgeraden den Punkt C.
- Du hast die Strecke a konstruiert.
- Suche die Mitte der Strecke
- Steche mit dem Zirkel (mit r = 6 cm) ein und markiere den Schnittpunkt mit der ersten Geraden.
- Das ist dein Punkt A.
- Zum Dreieick verbinden, fertig.
smile
Roemel Auf diesen Beitrag antworten »

Ich danke dir, sachlich und einfach erklärt.....
Du hast mir wiedereinmal sehr weitergeholfen......
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Ich hoffe, ich kriege keins auf den Deckel, weil es ja die Komplettlösung ist, aber nachdem ja schon andere Lösungsvorschläge gemacht worden waren, hab ich es einfach gewagt. Augenzwinkern

Noch ein Tipp:
Oftmals, wenn die Höhe gegeben ist, kann es zielführend sein, diese Höhe als Hilfslinie zu zeichnen. smile
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »