char. Funktion

Neue Frage »

lgrizu Auf diesen Beitrag antworten »
char. Funktion
Hallo alle zusammen,
Wie stelle ich die charakteristische Funktion in latex dar?
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn du die "doppelte Eins" meinst, dann zum Beispiel so:

code:
1:
2:
\usepackage{bbold}
$\mathbb{1}$


Du könntest auch ein großes Chi benutzen.
 
 
Duedi Auf diesen Beitrag antworten »

Die Familie mathbb funktioniert, soweit ich weiß, nur für Buchstaben.
EDIT: Unsinn, Mr. Brightside hat natürlich Recht. Ab sofort einfach meine Posts ignorieren
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Ich habe es gerade ausprobiert. Bei mir klappt es.
Duedi Auf diesen Beitrag antworten »

Und es erzeugt bei dir ein sinnvolles Ergebnis? Mein Compiler spuckt einfach nur aus.

EDIT: Ich benutze MiKTeX 2.8 und das TeXnicCenter. Hast du ein spezielles Paket eingebunden?
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Nein, eigentlich nicht. Folgendes Minimalbeispiel funktioniert tadellos und spuckt eine wunderbare "doppelte Eins" aus:

code:
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
8:
\documentclass[ngerman]{scrartcl}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[applemac]{inputenc}
\usepackage{babel}
\usepackage{bbold}
\begin{document} 
$\mathbb{1}$
\end{document}


Ich benutze TeXShop bzw. MacTeX. Also auf einem Mac, allerdings habe ich ja schon von Calvin gelernt, dass das damit nichts zu tun hat ... Komisch ...
Duedi Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Mr. Brightside
Nein, eigentlich nicht.


Lügner! Augenzwinkern Das Paket bbold kannte ich noch nicht, das scheint eine Erweiterung für den Befehl mathbb zu sein. Damit funktioniert die 1 gut. Das Applepaket hat tatsächlich keinerlei Einfluss darauf.

@Igrizu: Zur Lösung deines Problems einfach nur
code:
1:
\usepackage{bbold}

in die Präambel einbinden und an der richtigen Stelle
code:
1:
\mathbb 1
(im Mathematikmodus) setzen.
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Duedi, du bist eine Pflaume. Augenzwinkern Guck mal hier:

Zitat:
Original von Mr. Brightside
Wenn du die "doppelte Eins" meinst, dann zum Beispiel so:

code:
1:
2:
\usepackage{bbold}
$\mathbb{1}$


Du könntest auch ein großes Chi benutzen.
Duedi Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Mr. Brightside
Duedi, du bist eine Pflaume. Augenzwinkern


Selten in der Geschichte der Menschheit hatte jemand so sehr Recht wie du in diesem Moment.
lgrizu Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Mr. Brightside
Wenn du die "doppelte Eins" meinst, dann zum Beispiel so:

code:
1:
2:
\usepackage{bbold}
$\mathbb{1}$


Du könntest auch ein großes Chi benutzen.

das habe ich versucht, aber ich hatte dann einen fehler bei der installation des packets.

hab jetzt folgenden code verwendet:
code:
1:
$f: X \to \{0,1\},~x \longmapsto \begin{cases}1, &\textrm{falls}~ x \in T \\ 0, &\textrm{falls}~ x \in X \setminus T \end{cases}$ 

danke an euch alle.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »