Geeignetes Buch zur selbststädnigen Weiterbildung?

Neue Frage »

murgel Auf diesen Beitrag antworten »
Geeignetes Buch zur selbststädnigen Weiterbildung?
Hallo zusammen,
ich bin momentan Schüler des Mathematik-Leistungskurses in der Jahrgangsstufe 12 und möchte mich über den Schulstoff hinaus etwas weiterbilden, da ich mich erstens sehr für Mathematik interessiere und mich zweitens die Frage beschäftigt, ob ein Studium der (Techno-)Mathematik demnächst das Richtige für mich wäre.
Zu diesem Zweck suche ich jetzt ein geeignetes Buch, da meine Schulbücher hier nicht besonders ergiebig sind. Dabei habe ich zunächst vor, den (aktuellen) Schulstoff zu vertiefen, sprich micht mit Analysis und linearer Algebra auseinanderzusetzen.
Ich bin bei meiner Suche nach einem passenden Buch auf folgendes Werk gestoßen:
Klick mich! (Link zum Buch bei Amazon)
Man kann auf der Seite ein bisschen probelesen und ich finde es ganz gut gemacht, da die Definitionen und Beweise im Anschluss auch verständlich erklärt werden.
Dass dieses Buch die Themen ganz anders angeht, als dies in der Schule geschieht, ist mir durchaus bewusst und dies ist es schließlich auch, worum es mir geht. Ich habe mir deshalb auch schon mit großem Interesse die Videos auf e-mathematik.de zu Gemüte geführt.
Da das Buch als Tutorium für Studienanfänger gedacht ist, sollte es mir doch eigentlich möglich sein, die Inhalte zu verstehen, oder?

Ich hoffe auf ein paar Meinungen eurerseits.

MfG murgel
Christian_P Auf diesen Beitrag antworten »

Hallo
Für den Preis wirst du da nicht viel falsch machen, denke ich. Ich bin auch gerade in einer ähnlichen Situation wie du, denn auch ich denke über eine Technomathematik Studium nach, sozusagen auf dem zweiten Bildungsweg. Generell sollte es dir möglich sein, die Inhalte im Großen und Ganzen nachvollziehen zu können. Du wirst nicht gleich jedes Detail verstehen können, aber durch intensives auseinandersetzten mit den Themen wird es dann mit der Zeit besser werden mit dem Verständnis. Ich meine Du (das gilt auch für mich) willst ja erst anfangen zu studieren, wie sollst du da schon alles von der Mathematik wissen können, das geht ja gar nicht. Dieses Buch wird sicherlich nur einen groben Überblick bieten können, was du genau wissen musst, das wirst du dann im Studium sehen.

Ich habe mir folgende Bücher besorgt (die ich allerdings nie bis zum Studium durcharbeiten kann, dazu reicht die Zeit nicht aus):

Lehrbuch der Analysis. Teil 1 - Heuser
Weil es im Studium in der Analysisvorlesung empfohlen wird (unter anderem), denn die Analysis ist einer der Hauptthemen im Studium und zum Glück hat man nur mit reellen Zahlen zu tun Augenzwinkern , zumindest in diesem Buch.

Was ist Mathematik
Weil es eine sehr gute Einführung in die reine Mathematik ist.
Der Inhalt ist teils aber schon sehr fortgeschritten und für mich sehr schwer zu verstehen, aber sehr interessant.

Algebra für Einsteiger: Von der Gleichungsauflösung zur Galois-Theorie
weil mich dieses Thema besonders interessiert und die reinen Algebra Bücher für den Leien schwer verständlich sind. Ich sage nur Notation (Hieroglyphen)


Ich glaube eine der wichtigsten Dinge, die man als Studienanfänger können sollte, ist der Umgang mit Gleichungen aller Art und das Beherrschen aller Grundrechenarten einschließlich der Logarithmenrechnung. Nicht umsonnst werden so oft Brückenkurse angeboten, weil viele Studenten da einfach noch einen Nachholebedarf haben.

Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen.

lg,
Christian
 
 
Großer Klaus Auf diesen Beitrag antworten »
Buch
Ich glaube das hier könnte geeignet sein:

Schichl/Steinbauer - Einführung in das mathematische Arbeiten.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »