Investition - Kapitalwertmethode

Neue Frage »

Maxi77 Auf diesen Beitrag antworten »
Investition - Kapitalwertmethode
Hallo Leute Wink brauche euren Rat bei der Lösung der unten stehenden Aufgabe, weiß nicht was ich für den Kalkulationszinssatz einsetzten soll, da zwei Zinsarten gegeben sind.
Würde mich freuen, wenn jemand mal einen Blick auf meine Lösung werfen könnte.

Aufg.: Es stehen zwei Investitionsalternativen zur Auswahl

30.12.2009 30.12.2010 30.12.2011
Cashlows A - 12 000 + 7000 + 5500
Cashlows B - 15 000 + 8500 + 7500


Am Kapitalmarkt werden für vergleichbare Risiken 10 % gezahlt. Die Bank bietet einen Kreditzins von 8 %. Entscheiden Sie mit Hilfe der Kapitalwertmethode, welche Investition vorzuziehen ist.

Meine Lösung:
Kapitalmarktzins i = 10%
NPV= -I0 + CFn * 1/(1+r)n

NPVA= 12000+5500*1/(1+0,10)3= 1612,23141
NPVB= 1500+7500*1/(1+0,10)3= 20634,8610
NPVB > NPVA

Kreditzins bei der Bank i = 8%
NPV= -I0 + CFn * 1/(1+r)n

NPVA: 12000+5500* 1/(1+0,08)3 = 16266,0773
NPVB: 1500+7500*1/(1+0,08)3= 20953,74181
NPVB > NPVA

Antwort: Würde mich für einen Kreditzins bei der Bank entscheiden, da der zu erwartende Gewinn am höchsten ist.
Maxi77 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Investition - Kapitalwertmethode
Zitat:
Original von Maxi77
Hallo Leute Wink brauche euren Rat bei der Lösung der unten stehenden Aufgabe, weiß nicht was ich für den Kalkulationszinssatz einsetzten soll, da zwei Zinsarten gegeben sind.
Würde mich freuen, wenn jemand mal einen Blick auf meine Lösung werfen könnte.

Aufg.: Es stehen zwei Investitionsalternativen zur Auswahl

30.12.2009 30.12.2010 30.12.2011
Cashlows A - 12 000 + 7000 + 5500
Cashlows B - 15 000 + 8500 + 7500


Am Kapitalmarkt werden für vergleichbare Risiken 10 % gezahlt. Die Bank bietet einen Kreditzins von 8 %. Entscheiden Sie mit Hilfe der Kapitalwertmethode, welche Investition vorzuziehen ist.

Meine Lösung:
Kapitalmarktzins i = 10%
NPV= -I0 + CFn * 1/(1+r)n

NPVA= 12000+5500*1/(1+0,10)3= 1612,23141
NPVB= 1500+7500*1/(1+0,10)3= 20634,8610
NPVB > NPVA

Kreditzins bei der Bank i = 8%
NPV= -I0 + CFn * 1/(1+r)n

NPVA: 12000+5500* 1/(1+0,08)3 = 16266,0773
NPVB: 1500+7500*1/(1+0,08)3= 20953,74181
NPVB > NPVA

Antwort: Würde mich für einen Kreditzins des Objektes B bei der Bank entscheiden, da der zu erwartende Gewinn am höchsten ist.
 
 
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Ich kann nicht sagen, dass ich wirklich verstehe, was du da machst.

NPV= -I0 + CFn * 1/(1+r)n, was soll das denn heißen? Schreib es am besten mit dem Formeleditor resp. LaTeX.

Der NPV ist in diesem Fall so definiert:

.

Bei dir gibt es drei Zeitpunkte: 0,1,2. 0 ist "jetzt", die anfängliche Auszahlung ist a_0. a_1 und a_2 sind die Rückflüsse zum Zeitpunkt 1 und 2. Übrigens schreibst du -I0, das gilt aber nur, wenn I0 positiv ist. Es geht schließlich um eine Auszahlung, du machst daraus eine Einzahlung. Woher dein ^3 kommt, verstehe ich nicht - schließlich geht deine Zahlungsreihe nur bis zum Zeitpunkt 2.
Maxi77 Auf diesen Beitrag antworten »

Hallo Cel danke für deine Antwort, ich habe das ganze nochmal berechnet siehe Dateianhang, kann da jemand nachschauen, ob das jetzt stimmt ?.
Tausend Dank im voraus !!!! smile
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, ich hatte das seinerzeit genauso berechnet. Alles nicht vorteilhaft, besser unterlassen. Guck aber noch mal morgen oder so vorbei, ich möchte mir das alles noch mal genau durchlesen. Für heute Abend aber: Daumen hoch. Freude
Maxi77 Auf diesen Beitrag antworten »
Kapitalwertmethode
Herzlichen Dank Cel Mit Zunge ,

für deine Mühe, finde das sehr nett von dir das du nochmal einen Blick werfen
wirst !!!.
Abakus Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Investition - Kapitalwertmethode
Zitat:
Original von Maxi77
Aufg.: Es stehen zwei Investitionsalternativen zur Auswahl

30.12.2009 30.12.2010 30.12.2011
Cashlows A - 12 000 + 7000 + 5500
Cashlows B - 15 000 + 8500 + 7500


Am Kapitalmarkt werden für vergleichbare Risiken 10 % gezahlt. Die Bank bietet einen Kreditzins von 8 %. Entscheiden Sie mit Hilfe der Kapitalwertmethode, welche Investition vorzuziehen ist.


Hallo!

Fraglich ist zunächst, was in dieser Aufgabe überhaupt gefordert ist: es ist leider nicht sehr klar ausgedrückt.

Von den Investitionsmöglichkeiten A und B soll unbedingt eine Investition durchgeführt werden, gesucht ist dann nur eine Entscheidung zwischen A und B: dazu betrachtet man am Besten die Differenzinvestition B - A und berechnet deren Kapitalwert.

Wenn zusätzlich entschieden werden soll, ob die Investitionen projektindividuell vorteilhaft sind, muss man sie (über die Kapitalwerte) mit der Unterlassensalternative vergleichen.

Verwirrung wird nun durch 2 zur Verfügung stehende Zinssätze und die Erwähnung von Risiken gestiftet: normalerweise ist ein Kalkulationszinssatz gegeben, hier soll offenbar erst entschieden werden, womit man kalkuliert bzw. wie der CF genau aussieht ?

Soll man sich den Investitionsbetrag bei der Bank jeweils für 8% ausleihen und den hieraus resultierenden CF noch in die Rechnung einbeziehen (also die Zinszahlungen etc.) ? Wenn für vergleichbare Zahlungsreihen am Markt 10% geboten werden, sind die 10% dann der Kalkulationszinssatz.

Und was bedeutet die Sache mit den Risiken? Handelt es sich bei den Zahlungsreihen nicht um sichere Zahlungen, sondern sollen die zusätzlich mit einem Risiko belastet sein? In diesem Fall müsste man sowas wie eine risikoadjustierte Zahlungsreihe bilden.

Also: die genaue Bedeutung der Aufgabe ist erstmal abzuklären

Grüße Abakus smile
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »