Spurpunkte

Neue Frage »

yannik Auf diesen Beitrag antworten »
Spurpunkte
Meine Frage:
Woher weiß ich durch welche Oktanten der Spurpunkt geht?

z.B. Spurpunkt 1 (3/-2/0) geht von Oktant VIII nach Oktant IV
Spurpunkt 2 (5/0/-4) geht von Oktant V nach Oktant VIII
Spurpunkt 3 (0/-5/6) geht von Oktant IV nach Oktant III

Jedoch komme ich nicht darauf, warum das so ist.

Meine Ideen:
?
riwe Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Spurpunkte
Zitat:
Original von yannik
Meine Frage:
Woher weiß ich durch welche Oktanten der Spurpunkt geht?

z.B. Spurpunkt 1 (3/-2/0) geht von Oktant VIII nach Oktant IV
Spurpunkt 2 (5/0/-4) geht von Oktant V nach Oktant VIII
Spurpunkt 3 (0/-5/6) geht von Oktant IV nach Oktant III

Jedoch komme ich nicht darauf, warum das so ist.

Meine Ideen:
?


seit wann geht ein PUNKT verwirrt
 
 
yannik Auf diesen Beitrag antworten »

dann meine ich eben verläuft
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von yannik
dann meine ich eben verläuft


letzter versuch:
ein punkt ist ein PUNKT,
der geht nicht und (ver)läuft sich nicht geschockt
yannik Auf diesen Beitrag antworten »

einverstande. hast du dann vielleicht auch eine antowort auf meine frage?
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von yannik
einverstande. hast du dann vielleicht auch eine antowort auf meine frage?

NEIN, bzw, ja:
ein punkt ist ein punkt.
der zeigt nirgendwohin, geht nirgendwohin, verläuft sich nicht geschockt

und er geht daher auch nicht von einem oktanten zum anderen,
lies doch den artikel!
yannik Auf diesen Beitrag antworten »

so haben wir das aber in der schule gemacht bei uns steht einfach nur: Oktant VIII -> IV
es ist klar das Punkt (3/-2/0) im IV. Oktanten liegt. woher weiß ich jedoch das mit Oktant VIII ?
Leopold Auf diesen Beitrag antworten »

Um riwe zu ergänzen: ein Punkt "liegt" ...

Die acht Oktanten kann man den Vorzeichen der Koordinaten entnehmen:



Zum Beispiel liegt bei die Vorzeichenkombination vor, womit der Punkt im VI. Oktanten liegt.

Ist genau eine Koordinate , so liegt der Punkt nicht mehr im Innern eines Oktanten, sondern auf der Viertelebene, die zwei Oktanten trennt.

Etwa der Punkt Bei zwei Oktanten sind die erste und zweite Koordinate negativ, nämlich beim III. und beim VII. Oktanten. Also liegt auf der Viertelebene zwischen III. und VII. Oktanten.

Sind genau zwei Koordinaten , so liegt der Punkt auf der Halbgeraden, in der sich vier Oktanten treffen, also auf einer Halbkoordinatenachse.

Und sind schließlich alle drei Koordinaten 0, so liegt der Punkt dort, wo sich alle Oktanten treffen. Es ist natürlich der Ursprung.


Und jetzt ist bei deinem Punkt genau eine Koordinate . Er liegt also nicht mehr im Innern eines Oktanten, sondern auf der Viertelbegrenzungsebene zweier Oktanten. Wie man die herausbekommt, habe ich oben vorgeführt. Du darfst allerdings nicht sagen: Der Punkt "läuft" vom VIII. in den IV. Oktanten, sondern höchstens: Der Punkt liegt im Übergang vom VIII. zum IV. Oktanten.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »