vergangenheitserinnerungen: hat jetzt nix mit mathe zu tun

Neue Frage »

andyrue Auf diesen Beitrag antworten »
vergangenheitserinnerungen: hat jetzt nix mit mathe zu tun
[email protected] ihr da draußen,

seit längerem denke ich im zusammenhang mit meinem leben und auch den leben der anderen über eine sache nach, wozu ich gern meinungen von anderen hören (lesen) würde.

kurz formuliert geht es um den umgang mit den eigenen erinnerungen.

dazu folgendes: ich habe festgestellt das es täglich geschieht, dass erinnerungen über geschehnisse aus meiner vergangenheit in mein bewußtsein vordringen, das scheint für mich nicht steuerbar zu sein. (?)

nun ist es so dass nicht alles was in meiner vergangenheit irgendwann mal passiert ist, so gut war. so kommt es vor, dass so eine erinnerung mich runter zieht und ich dann schlecht drauf bin, ja, es kann sogar sein dass sowas mir energie raubt und mich in wut bringt.

diesen ballast würde ich aber gern irgendwie abwerfen. ich sage mir: du kannst die vergangenheit nicht verändern, die zukunft schon, also lass es nicht zu dass deine vergangenheit dir die zukunft vermiest.

es ist mir klar dass ich meine erinnerungen nicht löschen kann, aber ich bin zum schluss gekommen dass es techniken oder methoden geben könnte, so mit ihnen umzugehen dass sie mich nicht mehr zu einem willkürlichen zeitpunkt runterziehen, sondern dass es mir möglich ist, dies auf irgendeine weise zu unterbinden und mir davon nicht die gegenwart vermiesen zu lassen.

nun würde ich gerne wissen, was es da für ansätze gibt, thx für evt. antworten,


andy
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »
RE: vergangenheitserinnerungen: hat jetzt nix mit mathe zu tun
hm ich kann dir jetz keine technik geben aber was dazu sagen:

ich kenne diese gefühl. mich holen tagtäglich gedanken an dinge ein, die mich einfach nur runter ziehen. aber irgendwo möchte ich diese gedanken auch gar nicht wirklich löschen. denn wießt du, diese schlechten erfahrungen können dir auch helfen. sie machen einen stärker. jede schlechte erfahrung, zeigt dir irgendwo, was du das nächste mal besser machen kannst. wie du versuchen kannst zu vermeiden, dass diese situationen wieder passieren.
klar, wenn es um todesfälle geht, dann is das natürlich nicht so einfach. aber: der tod gehört auch zum leben.

die vergangenheit soll dir deine zukunft nicht zerstören. das hast du richtig erkannt. aber deine vergangenheit macht auch deine zukunft aus.

LG,choco
andyrue Auf diesen Beitrag antworten »
RE: vergangenheitserinnerungen: hat jetzt nix mit mathe zu tun
das ist ja richtig, schlechte erfahrungen führen ja auch dazu, dass ein lerneffekt eintritt, und dass man die sache beim nächsten mal besser macht.

aber ich will nicht dass dinge, die vor einer halben ewigkeit passiert sind, z.b. wenn ich im kindergarten mal streit mit einem anderen kind hatte, jetzt noch immer dazu führen dass ich mich nicht gut fühle.

solche szenen will ich gar nicht vergessen, aber ich will die negativen emotionen, die mit dem aufkommen solcher erinnerungen hochkommen, abschütteln.

andy
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »