Guter Taschenrechner?

Neue Frage »

Pablo Auf diesen Beitrag antworten »
Guter Taschenrechner?
HEy leute kennt ihr nen guten taschenrechner, vielleicht einen der auch gleich Brüche rechnet???
und dard man überhaupt in der prüfung brüche mit dem taschenrechner rechnen?

war lang nicht in der schule, deswegen frag ich smile
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Dann solltest du mit deinem Prüfer Rücksprache halten, bevor du dir einen Taschenrechner besorgst, den du gar nicht benutzen darfst.
 
 
Fledermaus93 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Guter Taschenrechner?
Also ich habe einen TI-30xs, bin total zufrieden damit und ist soweit ich weiß auch erlaubt. Da kann man Brüche eingeben und wenn man ein Ergebnis hat kann man mit einem Knopfdruck von der Bruchansicht zur Dezimalansicht wechseln. Der stellt auch alles schön ordentlich dar, man kann auch sehr komplizierte Sachen mit vielen Wurzeln, Potenzen und Klammern und Brüchen usw eingeben und es bleibt trotzdem alles übersichtlich. Also ich kann den nur empfehlen und er ist recht günstig mit etwa 25€
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

hmmm ihr müsst das doch wissen, ob man rechner mit brüchen verwenden darf oder nicht?
wie war das denn bei euerem Quali/mittlere reife/abi???

@ Fledermaus

mit diesem von dir kann man schön übersichtlich brüche rechnen??? ist das rechts unten die taste für den bruchstrich??
Fledermaus93 Auf diesen Beitrag antworten »

Jap, man kann damit auch Doppelbrüche darstellen und welche unter Wurzeln, im Prinzip zeigt der alles so an, wie man es ins Heft schreibt, und man hat das auch recht schnell erlernt, wenn man sich mal zeit nimmt und sich das anschaut. Ich bin in der 11. Klasse und der Lehrer hat da nichts dagegen, solange er nicht Grafikfähig ist. Du solltest trotzdem lieber nochmal nachfragen
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

durftet ihr denn so einen benutzen bei der prüfung???
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Wieso müssen WIR wissen was DU verwenden darfst?

Einige Rechner sind erlaubt, der TI-30 sollte dazu gehören, genau sagen wird dir das aber dein Lehrer/Prüfer (auch ob ihr z.B. alle einen einheitlichen Rechner verwenden sollt und wenn ja welchen).

Es gibt aber neben TI noch Alternativen, welcher die am ehesten zusagt und einen Anforderungen entspricht, kannst auch nur du wissen, also solltest du dir die mal selber angucken, bei uns gibt es die z.B. bei Media-Markt/Saturn.
Fledermaus93 Auf diesen Beitrag antworten »

Wir haben eine Klausur geschrieben und da habe ich den benutzt
Hier mal ein Bild:
Die Taste für die Brüche ist in der 3. Reihe, die 2. von links
Übrigens muss ich Iorek zustimmen, ich finde den Taschenrechner gut, weiß aber nicht was du brauchst und haben darfst. Entscheiden musst du selbst, ich weiß halt nur, dass dieser für mich top ist und ich keinen anderen würde haben wollen.
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Übrigens wäre ich mit TR sehr vorsichtig. Gerade bei Brüchen müsste es doch eigentlich keine Probleme geben. Denn wenn man wirklich jeden Bruch in den TR kloppt, kann das wertvolle Zeit kosten.
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

nöö kann brüche auch so rechnen, aber ich mein wenns der taschenrechner kann, wieso nicht?

hmm doof, weiß nicht ob ich mir den jetzt bestellen soll. aber bei meiner prüfung sind es 2 teile, im ersten teil steht ohne taschenrechner und formelsammlung und beim zweiten teil darf man taschenrechner benutzen. also denk ich mal schon, dass man das darf
Fledermaus93 Auf diesen Beitrag antworten »

Wie schon gesagt, da solltest du deine Lehrer/Professoren oder wie auch immer fragen, das wissen wir auch nicht
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Ich sag es dir gerne auch ein drittes Mal: Frag deinen Prüfer, welchen Taschenrechner du verwenden darfst statt rumzuraten und auf gut Glück einen zu kaufen!

Und auch das sage ich dir ein zweites Mal: guck dir die Taschenrechner mal in einem Laden bei dir in der Nähe an! Es bringt dir gar nichts einen Taschenrechner zu kaufen, mit dem Fledermaus93 gut klar kommt, du aber schon daran verzweifelst ihn einzuschalten (etwas dramatisiert).
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

ja okay iorek.
brauche nämlich einen mit großen tasten, hab so dicke finger smile
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

ein taschenrechener, der Brüche rechnen kann ist der Casio fx-85ES.
Und der dürfte eigtl zulässig sein. in München ist er das, und da du ja in Bayern wohnst, so weit ich das in Erinnerung habe, sollte er bei dir auch zulässig sein. Frag mal deinen Lehrer.
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

denke auch dass so einer erlaubt ist. werde mir im laden ein paar ankucken Augenzwinkern
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

sooo im laden gewesen, alle waren eigepackt toll...

Fledermaus kürzt dein taschenrechner auch???
Black Auf diesen Beitrag antworten »

Jeder Taschenrechner der mit Brüchen umgehen kann, kürzt sie auch.
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

hey hab mein lehrer letztens gefragt, darf nen tr mit brüche verwenden.

würdet ihr nen Texas instruments kaufen oder nen Casio?
lgrizu Auf diesen Beitrag antworten »

Es geht nicht um die Funktion "Brüche", das kann jeder TR und das ist auch nicht das Kriterium der Zulassung des TR bei Klausuren.

Die Kriterien sind Grafikfähigkeit (ja oder nein) und Programmierbarkeit.
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

brüche sind erlaubt und kein grafikfähiger
lgrizu Auf diesen Beitrag antworten »

Hast du schon welche in der engeren Auswahl?

Welche Preisklasse stellst du dir vor?
Calvin Auf diesen Beitrag antworten »

Zusatzinfo: für Pablo ist außerdem noch die Taste wichtig.

Der hier schon vorgeschlagene Ti-30xs hat z.B. diese Taste. Mehr kann ich zu diesem Taschenrechner allerdings nicht sagen.
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

bis 20 euro! nein hab ich nicht!
soll brüche haben und große tasten und man soll die n wurzel ziehen können, problemlos
lgrizu Auf diesen Beitrag antworten »

Ich selbst hab den Casio fx-85WA, ist ein etwas älteres Modell, noch aus meiner Schulzeit, also so um die 15 Jahre her, kann aber n-te Wurzeln ziehen und Brüche kann der auch, wenn das die einzigen Prioritäten sind.

Ich glaube, bei Casio ist das auch fast Standard, als Zweitbelegung auf der -Taste die -Funktion zu haben.

Edit:. Hab gerade mal geschaut, den gibt es wohl nicht mehr, aber ein Nachfolger wird sich wohl mit etwas Recherche finden lassen.
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

hab mir den texas instruments ti 30 eco rs bestellt, aber der gefällt mir nicht.
brüche zeigt er immer als ein ganzes und den bruch an und wackeln tut der auch unten beim draufdrücken. schick den zurück und bestell mir nen anderen
Black Auf diesen Beitrag antworten »

Schau dich doch mal in einem großen Elektronikmarkt um, dort liegen die Modelle unverpackt zum ausprobieren.
hydRa Auf diesen Beitrag antworten »

Hallo Pablo

Also ich kann dir nur diesen Taschenrechner ans Herz legen:

Casio FX-991 ES.
http://blog.shredher.com/wp-content/uploads/2007/06/fx991es.jpg


Da ich eine Ausbildung zum Physiklaborant mache, und die IHK die Taschenrechner bei uns überprüft haben wir uns für diesen entschieden.

Der kann alles was du denkest, nur keine grafische Auswertung. Brüche kannst du damit rechnen.

entweder Dezimal anzeigen lassen oder als Bruch etc.
Und so teuer ist der nicht Augenzwinkern
20-25 €

Hoffe konnte dir helfen


PS.:
Mit dem kannst du auch integieren oder gleichungen auflösen lassen (was für eine schnelle überprüfung deines ergebnisses führt)
Zwischenschritte macht der nun aber nicht Augenzwinkern
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

hallo danke, werde mir nen casio holen und auch mal in nen elektronikmarkt gehen
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

hab mir jetzt diesen bestellt:

http://www.conrad.de/ce/ProductDetail.ht...aign=g_shopping
Knatalie Auf diesen Beitrag antworten »

Den Casio hatte ich auch mal smile
Kann ihn dir sehr empfehlen Freude
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

hi weißt du wie man die quadratwurzel aus ner zahl zieht??? ich check das irgendwie nicht verwirrt
chrizke Auf diesen Beitrag antworten »

Kann es sein, dass du lieber andere fragst, anstatt dir erstmal den Taschenrechner genau anzuschauen?


Mit der Taste mit dem Wurzelzeichen natürlich.
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

ja logo, aber ich meine, ob man direkt auf einen knopfdruck die wurzel ziehen kann. so muss man erst wurtel drücken, dann die zahl und dann =.
aber ich will gleich auf einen knopfdruck die quadratwurzel
chrizke Auf diesen Beitrag antworten »

Rechnet dir der Rechner direkt 3+4 aus ohne auf = zu drücken?

Nein tut er nicht. Also musst du auch bei der Wurzel auf = drücken.

Das hat den Vorteil, dass du bei längeren Termen erst alles eintippen kannst und dann nochmal den Ausdruck korrigieren kannst, ohne alles neu tippen zu müssen.

So funktionieren alle Wissenschaftlichen/Grafischen Rechner von Casio. Bei TI weiß ichs nicht.
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

okay, noch ne frage. wenn ich -3² drücke und dann = kommt -9 raus.
aber -3 * -3 = +9 oder nicht?
Black Auf diesen Beitrag antworten »

Du musst Klammern setzen, wenn du eingibst rechnet der Taschenrechner aus
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

achso okay. echt schickes ding dieser casio rechner smile
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »