Texniccenter und Adobe Reader X

Neue Frage »

andshow Auf diesen Beitrag antworten »
Texniccenter und Adobe Reader X
Hi leute hab jetzt den Adobe Reader X
mein Problem pdf wird nicht mehr angezeigt es kommt die Fehlermeldung
[DocOpen("%bm.pdf")][FileOpen("%bm.pdf")]
"Der Befehl konnte nicht ausgeführt werden."

Was jetzt echt komisch ist wenn ich zuvor den Adobe reader geöffnet habe funktioniert alles einwandfrei

Hat jemand nen Lösungsvorschlag
Und bitte nicht: Öffne halt vorher jedesmal den Adobereader

Danke
BanachraumK_5 Auf diesen Beitrag antworten »

Ja das hab ich auch öfter. Hast du in den Befehlen was verändert?
Schau mal ob alle Klammern etc. richtig gesetzt sind, so dass in der Befehlszeile kein kritischer Fehler entsteht.

Edit: Im Notfall poste mal was du getippt hast zumindestens die Befehle am Anfang, dann kann sich jmd. (der sich besser als ich auskennt) alles anschauen. ;-)
 
 
andshow Auf diesen Beitrag antworten »

Es liegt doch nicht an den getippten sonder am Adobe Reader? Ist meine Frage etwas zweideutig geschrieben?
Calvin Auf diesen Beitrag antworten »

Hast du zufällig ein Update des Acrobat Readers gemacht? Soweit ich weiß, haben sich die Kommandos zum Öffnen/Schließen/usw. mit jeder Version geändert.

Welche Version des Acrobat Readers hast du genau? Was genau steht bei dir in Texhniccenter in den Ausgabeprofilen im Reiter "Viewer"?

Zitat:
Und bitte nicht: Öffne halt vorher jedesmal den Adobereader


Dann nimm halt einen anderen Reader Big Laugh *scnr* Augenzwinkern
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Mal so eine kleine Nebenbemerkung:

Bei mir tritt dieser Fehler auch ganz unregelmäßig plötzlich auf. Warum weiß ich bis heute nicht. Ein Neustart des Computers hilft dann aber immer.
Edit: Was ganz besonders blöd ist, wenn man in der Vorlesung sitzt und eben diese gerade mit-tex-t und es sich ja zwischendurch Anschauen möchte.

air
jester. Auf diesen Beitrag antworten »

Ich habe vor kurzem mein System (Windows 7) neu aufgesetzt und dann den neuen Adobe Reader X bzw. 10 geladen. Seitdem funktioniert das ganze bei mir auch nicht mehr richtig, vom Texniccenter aus wird nur der Reader geöffnet, das erstellte Dokument jedoch nicht angezeigt. Das passiert nur, wenn ich das erstelle Dokument selbst "von Hand" öffne. Blöde Sache das... (Hab bisher aber auch noch nicht nach Abhilfe gesucht)
andshow Auf diesen Beitrag antworten »

Bei mir ist exakt die selbe Situation, habe auch mein System neu aufgesetzt. Ich habe auch schon etwas geschaut aber nirgends gibts irgendwelche lösungsansätze vielleicht klappts mit nem irgendwann kommenden Update von Adobe
Calvin Auf diesen Beitrag antworten »

Schaut mal hier: http://mrunix.de/forums/showthread.php?t=69971
djoli Auf diesen Beitrag antworten »

Mein System:
-Win7 64Bit
-basic-miktex-2.9.4250
-TXCSetup_1StableRC1
-gs904w32

Lösung:
In TeXnicCenter ALT+F7
-> LaTeX => PDF
-> Viewer
-> Server: acroviewR10 eingaben

In AdobeReader X Version 10.1.1

->Bearbeiten
-> Voreinstellungen (STRG+K)
->Allgemein
-> Ganz unten "Geschützten Modus beim Start aktivieren" abwählen.

Getzt gehts :-)
medbi Auf diesen Beitrag antworten »

Gleiches Problem, gleiche Lösung - funktioniert prima, besten Dank für den Post!
Stefan_K Auf diesen Beitrag antworten »

Zum Adobe Reader X liest man immer wieder über Probleme, im LaTeX-Community Forum auch immer mal wieder Probleme und Lösungen:


Stefan
mathinitus Auf diesen Beitrag antworten »

Ich hatte auch das hier besprochene Problem. Der Reader wurde also nicht mehr geöffnet durch TeXnicCenter und stattdessen bekam ich die entsprechende Fehlermeldung. Nun habe ich viel gegoogelt und viel ausprobiert. Fast alles half nichts, bis ich den Tipp über die Kommandozeile las, der auch hier von Stefan verlinkt ist (siehe hier: http://latex-community.org/forum/viewtopic.php?f=31&t=17164). Problem bei dieser Lösung: PDF-Dokumente werden nicht mehr geschlossen vor dem Kompilieren, also tritt ein Compilerfehler auf, wenn sie noch offen sind. Habt ihr eine Idee, wie man den letzten Befehl modifizieren kann (vielleicht auch über die Kommandozeile), so dass die PDF-Dokumente vor dem Kompilieren geschlossen werden?
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn du auf Adobe verzichten kannst empfehle ich dir Sumatra PDF. Dann willst du das Dokument auch nicht mehr schließen, sondern es aktualisiert sich selbständig. Außerdem klappt Vorwärts- und Rückwärtssuche. Und schneller ist er auch. Augenzwinkern
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »