Matlab: Funktion als Variable übergeben

Neue Frage »

Pamela Auf diesen Beitrag antworten »
Matlab: Funktion als Variable übergeben
Hi,
ist im Thema etwas schwer zu beschreiben:

Wie übergebe ich einer Matlab-Funktion eine (mathematisch) Funktion. Etwa:

code:
1:
2:
3:
function a=tralala(b,f)
...
a=f[b]


D.h. die Variable f beinhaltet eine Funktion von x, z.B. x^2, und ich möchte in der Matlab-Funktion den Wert f(b) berechnen, also b^2.

Geht das - und wenn ja, wie?

Dankeschön!
Pamela Auf diesen Beitrag antworten »

Ich habe das jetzt etwas umständlich gelöst, indem ich für die erforderlichen Funktionen eine eigene .m-Datei geschrieben habe und mittels feval den Wert berechnet habe.
Geht das auch direkt, sodaß ich beliebige Funktionen als Parameter übergebe?
 
 
Dual Space Auf diesen Beitrag antworten »

Ich glaube das ist wirklich kompliziert und auf die Schnelle fällt mir auch nix anderes ein als feval. verwirrt

Ich denk noch mal drüber nach und meld mich dann erneut.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »