Gleichungssystem

Neue Frage »

tito Auf diesen Beitrag antworten »
Gleichungssystem
Meine Frage:
Hallo community,

ich brauche eure Hilfe bei der folgenden Aufgabe:

Die Resultirende zweier rechtwinklig zueinander stehender Kräfte F1 und F2 beträgt 170 N. Vergrößert man die eine Kraft um 10 N und die andere um 40 N, so wächst die Resultierende um 30 N.

Wie groß sind die beiden Kräfte F1 und F2 ?

Meine Ideen:
Meine Idee war zwei Gleichungen mit zwei Unbekannten aufstellen.
Sprich F1=x und F2=y. D.h.:



Aber, wenn ich eine Gleichung nach einer Variable auflöse und in die andere einsetze, lösen sich alle Variable auf.

Danke im Voraus


Mfg tito
Gast 9 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Gleichungssystem
Besser Pythagoras
 
 
tito Auf diesen Beitrag antworten »

Wie? Ich habe zwei unbekannte Kathete und eine Hypothenuse.
Gast 9 Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, deshalb

tito Auf diesen Beitrag antworten »

ja



wenn ich jetzt x in die andere Gleichung einsetze, komme ich nicht auf die richtige Lösung.
Gast 9 Auf diesen Beitrag antworten »

tito Auf diesen Beitrag antworten »






Und hier kürzt sich er y weg.
Korrekt ?
Gast 9 Auf diesen Beitrag antworten »

Das ist falsch

Wenn, dann so





Aber der Ansatz ist schon falsch, der muß so aussehen


lgrizu Auf diesen Beitrag antworten »

Hier mal eine Skizze um das zu verdeutlichen:

[attach]18393[/attach]
Gast 9 Auf diesen Beitrag antworten »

Die Zeichnung suggeriert, daß die beiden Resultierenden linear abhängig sind

Das ist unwahrscheinlich
lgrizu Auf diesen Beitrag antworten »

Jap, stimmt, ist ein Sonderfall, aber die Idee, zwei Gleichungen mit Pythagoras zu bilden wird dennoch verbildlicht und das sollte der Sinn der Skizze sein.
tito Auf diesen Beitrag antworten »

Ok, ich mache step by step, aber komme trotzdem nicht auf das erwünschte ergebnis.

tito Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von lgrizu
Jap, stimmt, ist ein Sonderfall, aber die Idee, zwei Gleichungen mit Pythagoras zu bilden wird dennoch verbildlicht und das sollte der Sinn der Skizze sein.

Danke die skizze, aber was vereutlicht sie, außer dass man mit Pythagoras-Satz rechnen muss ?
lgrizu Auf diesen Beitrag antworten »

Genau das, mehr nicht, ich dachte, das könnte vielleicht helfen, um das zu verbildlichen....

Du hast in deiner Rechnung mindestens einen Fehler, es ist .
tito Auf diesen Beitrag antworten »

Verzeih, ich finde die Stelle nicht.
Mystic Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von tito
Verzeih, ich finde die Stelle nicht.

Ja, dafür habe ich volles Verständnis.. Wäre ja auch zu kompliziert, und - seien wir uns ehrlich - auch unzumutbar, "step by step" alle Gleichungen durchzugehen, um dann herauszufinden, dass es um diese zwei Zeilen geht... geschockt

Zitat:
Original von tito
Ok, ich mache step by step, aber komme trotzdem nicht auf das erwünschte ergebnis.[...]




Das soll dann doch lieber mal der Helfer machen... Forum Kloppe
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

so geht´s auch Augenzwinkern

1)

2)

subtrahieren ergibt



einsetzen in 1) ergibt




und

edit: natürlich gibt´s auch eine 2. lösung smile
tito Auf diesen Beitrag antworten »

Vielen dank. Habe den Fehler entdeckt. Lag an der Klammer.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »