Bindekorrektur

Neue Frage »

Cordovan Auf diesen Beitrag antworten »
Bindekorrektur
Hallo!

Ich hoffe, ich bin im richtigen Forum... wenn nicht, bitte verchieben! Gott

Ich möchte meine Diplomarbeit binden lassen und bin mir nicht sicher, wie viel Bindekorrektur ich machen soll. Als Klasse habe ich scrbook genommen, aber welchen Parameter soll ich BCOR geben?

Es geht um so eine Thermo-Leimbindung und es sind etwa 60 Seiten. Hat jemand da Erfahrungswerte oder einen Tipp für mich?

Danke schonmal!

Cordovan
Schweinebacke Auf diesen Beitrag antworten »

In DTK 1/2004 gibt es dazu einen Artikel vom KOMA-Script-Autor. Da Thermobindung oft nicht sonderlich gut belastbar ist und man deshalb kaum wagt, die richtig auseinander zu drücken, würde ich aber nicht an das Minimum herangehen, sondern zu dem ermittelten Wert nach Bauchgefühl noch ca. 5 mm hinzugeben. Du kommst dann vermutlich auf einen Wert von min. 10 mm. Wenn Du eine vergleichbar dicke Arbeit in identischer Bindung zum Vergleich hast, ist liefert der Weg mit Nachmessen aus dem Artikel und ein optischer Plausibilitätstest sicher einen brauchbaren Wert. Außerdem geht es ja nur um eine Diplomarbeit und die Leute, die die beurteilen sind Kummer gewöhnt. Wenn dann noch so Absurditäten wie zweizeiliger Satz in den Anforderungen hinzukommen sollten, kann man Typografie ohnehin vergessen.
 
 
Cordovan Auf diesen Beitrag antworten »

Das war sehr hilfreich, danke!

Aber da wir schon im LaTeX-Forum sind: ich würde jetzt einfach einen Wert an BCOR übergeben, sagen wir mal 5mm. Muss ich dann auch den Parameter DIV benutzen?

Cordovan
Schweinebacke Auf diesen Beitrag antworten »

Siehe KOMA-Script-Anleitung, scrguide.pdf, Ausgabe 2011-01-22, Seite 34f. Das Beispiel auf Seite 35 beantwortet Deine Frage IMHO vollständig.
Cordovan Auf diesen Beitrag antworten »

Danke!

Cordovan
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen