Ausrichten in der description-Umgebung

Neue Frage »

Telperion Auf diesen Beitrag antworten »
Ausrichten in der description-Umgebung
Hallo zusammen. Augenzwinkern

Ich möchte den Text in der description-Umgebung am fettgedruckten Wort, also an dem Wort, das ich erklären will, ausrichten.
Leider habe ich keine Ahung wie das geht. Als Beispiel:
code:
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
8:
9:
10:
11:
12:
13:
14:
15:
16:
17:
18:
\documentclass[10pt,a4paper]{book}
\usepackage[latin1]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{amsmath,amssymb}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{geometry}
\usepackage{color}
\usepackage{float}
\usepackage{hyperref}

\begin{description}
\item [Der Wohlfahrtsausschuss] 12 Personen, geleitet von Robespierre.
Übernahm die Leitung über: \textit{Verwaltung, Polizei, Krieg, Wirtschaft und Diplomatie}
\item [Der Sicherheitsausschuss] 12 Personen. Wurde zum Polizeiministerium $\rightarrow$ 
Überwachung im ganzen Land
\end{description}

Ich möchte den Text dann immer am längeren Wort ausrichten, damit alles schön sauber untereinander ist.

Ich hoffe es ist verständlich und ich habe die wichtigsten Packete genannt.

Vielen Dank im Vorraus. smile
Schweinebacke Auf diesen Beitrag antworten »

KOMA-Script bietet die Umgebung labeling, mit der man so etwas machen kann. Ich würde dazu raten, gleich die Standardklasse book durch scrbook zu ersetzen. Wenn Du jedoch unbedingt book weiterverwenden willst, kannst Du u. a. labeling mit dem KOMA-Script-Paket scrextend nachrüsten. Näheres zu scrextend ist in Kapitel 9 der KOMA-Script-Anleitung, scrguide.pdf zu finden.

Das Paket float brauchst Du übrigens eher nicht mehr, wenn Du eine KOMA-Script-Klasse verwendest. Das von allen KOMA-Script-Klassen verwendete Paket tocbasic bietet eine alternative Möglichkeit, um neue Gleitumgebungen und nicht gleitende Umgebungen zu definieren.
 
 
Telperion Auf diesen Beitrag antworten »

Danke für deine Antwort Augenzwinkern
Ich habe die Dokumentenklasse gleich mal geändert.

Nun suche ich nach der labeling-Umgebung im Internt und schaue dann morgen, ob es klappt.
Schweinebacke Auf diesen Beitrag antworten »

Statt nach der labeling-Umgebung im Web zu suchen, würde ich empfehlen, in der recht ausführlichen KOMA-Script, Anleitung, scrguide.pdf, danach zu suchen. Diese ist zwingender Bestandteil jeder legalen KOMA-Script-Distribution und sollte daher bei einer vollständigen KOMA-Script-Installation auch auf Deinem Rechner zu finden sein.

Anleitungen bekommt man bei allen gängigen TeX-Distributionen mit dem Programm texdoc, beispielsweise mit »texdoc scrbook« (unter Windows einfach Windows+R drücken und dann diesen Befehl eingeben, bei Linux entweder direkt in einem Consolefenster oder bei gängigen GUI-Desktops nach ALT+F2 eingeben).
Telperion Auf diesen Beitrag antworten »

Ah, wunderbar. Ich habs gefunden und werde gleich mal lesen, vielleicht finde ich noch ein paar weitere Tipps.

Danke für deine Hilfe! smile
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »