Nachhilfe UND Lernsoftware?

Neue Frage »

Geisterzeit Auf diesen Beitrag antworten »
Nachhilfe UND Lernsoftware?
Hallo zusammen,
ich arbeite seit längerem nebenbei als Mathenachhilfelehrer. Bisher hat das auch gut geklappt. Jetzt arbeite ich jedoch mit einem Kind zusammen, dessen Noten sich einfach nicht bessern wollen.

Jetzt haben mich die Eltern auf ein neuer Lernportal angesprochen, von dem sie schon einiges gehört haben und das sie gern zusätzlich mit dem Kind ausprobieren wollen.

Hierzu hätte ich zwei Fragen:

1. Kennt jemand das Lernportal Lerncoachies?
Ich kannte es zuvor nicht und konnte deshalb keine direkte Empfehlung an die Eltern abgeben.

2. Meint ihr nicht, dass Nachhilfe UND Lernsoftware zu viel für ein Kind ist?

Ich danke euch schon einmal für die Hilfe....
sulo Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Nachhilfe UND Lernsoftware?
In welche Klasse geht denn dein Schüler? Das Alter ist bei dieser Problematik sehr wichtig, daher wundert es mich schon, dass du uns diese Angabe verschweigst.
 
 
Geisterzeit Auf diesen Beitrag antworten »

Ach so, du hast Recht. Hab vergessen das hinzuschreiben.
Also, er geht auf das Gymnasium und besucht die fünfte Klasse (11 Jahre alt).
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Gut, in dem Fall hängt es dann wohl auch von dem Lernwillen und der allgemeinen Neugier des Kindes ab.

Wenn es interessiert und wissbegierig ist, dann sollen es die Eltern probieren. Wichtig ist, dass das Kind mitzieht. Wenn dann noch das Lerncoachies-Programm spannend und abwechslungsreich aufgebaut ist, kann das richtig Spaß machen.

Andererseits: Wenn es nur darum geht, den Ehrgeiz der Eltern zu befriedigen, dann sollte man die Sache eher skeptisch betrachten.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »