mit punkten gleichnung ausrechnen

Neue Frage »

oliralf Auf diesen Beitrag antworten »
mit punkten gleichnung ausrechnen
servus
kann jemand mir weiter helfen!!
denn brauche hilfe bei der aufgabe

x1= -4 y1=-5
x2= -1 y2=1
x3= 3 y3=4

wie rechne ich mit den punkten die gleichung aus!!

habe mit der m formel auch versucht ging net!!
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Um welche Gleichung geht es denn?
Geradengleichung?
Parabelgleichung?

Da musst du schon genauer werden. Am besten die Aufgabenstellung in Originalwortlaut!
 
 
oliralf Auf diesen Beitrag antworten »

parbelgleichung
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Wie lautet dazu die Formel?
oliralf Auf diesen Beitrag antworten »

y=a(x+b)²-c
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Ja zum Beispiel, oder auch
y=ax²+bx+c

Arbeite mit der Formel die dir besser gefällt.

Nun stelle drei Gleichungen auf -> Drei Variablen fordern drei Gleichungen. Und die kannst du auch bringen! Augenzwinkern
oliralf Auf diesen Beitrag antworten »

1. -5=a*-4²+b*-4+c
2. 1=a*-1²+b*-1+c
3. 4=a*3²+b*3+c
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

1. und 2. sind so falsch!



1. -5=a*(-4)²+b*(-4)+c

2. 1=a*(-1)²+b*(-1)+c

Klammern nicht vergessen!

Sonst aber stimmts.
Na dann löse mal das LGS.
oliralf Auf diesen Beitrag antworten »

1. -5=a*(-4)²+b*(-4)+c

2. 1=a*(-1)²+b*(-1)+c

3. 4=a*3²+b*3+c

1 in 2 oder su ge

ich versteh das net!!
oliralf Auf diesen Beitrag antworten »

y= a*(-4)²+a*(-1)²+c
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Es gibt hier viele verschieden Möglichkeiten.

Additonsverfahren, Einsetzungsverfahren etc. etc.
Deins aber ist falsch:

1. -5=a*(-4)²+b*(-4)+c
2. 1=a*(-1)²+b*(-1)+c
3. 4=a*3²+b*3+c

Welches Verfahren ist dir bekannt? Mit welchem wollen wir arbeiten?
oliralf Auf diesen Beitrag antworten »

einsetzungsverfahren!!
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Dann fang mal an. Schreibe die zweite Gleichungs so um, dass du Teile
davon in die erste und letzte Gleichung übertragen kannst.
Die letzte Gleichung forme dann um, dass du sie in die erste einsetzen kannst und
dort jetzt nur noch eine Variable steht Augenzwinkern
oliralf Auf diesen Beitrag antworten »

was ist einfacher additonsverfahren ode3r einsetzungsverfahren!!
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Kommt drauf an. Das Einsetzungsverfahren ist hier sehr Fehlerbelastet, da man sich
bei so vielen Variablen/Zahlen so leicht verrechnet.
Additionsverfahren wäre hier die bessere Wahl Augenzwinkern

(Bin mal ne Std. weg. Probiers solange! Augenzwinkern )
oliralf Auf diesen Beitrag antworten »

1=a*(-1)²+b*(-1)+c !*5
-(-5=a*(-4)²+b*(-4)+c)
_________________________

5=a*(-5)²+b*(-5)+c
5= a*4²+b*4+c


stimmt das so?
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Was bringt dir das? Warum hast du nicht 5*c?

Ich würde ohnehin erst mal die Klammern/Quadrate umschreiben Augenzwinkern
oliralf Auf diesen Beitrag antworten »

5=a*(-5)²+b*(-5)+5*c
5= a*4²+b*4+c
________________
10=a*-1²+b*-1+c*5

und was jetzt!!
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Das ist falsch Oo Beachte, dass du da en Quadrat hast! Deswegen mein Vorschlag,
das erst umzuformen.

Ein Additionsverfahren macht nur Sinn, wenn sich min. eine der Variablen auslöscht!
Wo ist das bei dir der Fall? Das c wurde nicht addiert!

1. -5=a*(-4)²+b*(-4)+c -> -5=16a-4b+c
2. 1=a*(-1)²+b*(-1)+c ->
3. 4=a*3²+b*3+c ->

Forme erst mal die anderen beiden um Augenzwinkern
oliralf Auf diesen Beitrag antworten »

1. -5=a*(-4)²+b*(-4)+c -> -5=16a-4b+c
2. 1=a*(-1)²+b*(-1)+c ->1=1a-1b+c
3. 4=a*3²+b*3+c -> 4=9a+3b+c
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Sehr gut! Das ist eine Grundlage mit der wir weiter arbeiten können!

16a-4b+c=-5
1a-1b+c=1
9a+3b+c=4

Du kannst doch die letzten beiden Gleichungen von der ersten subtrahieren. Dann hast
du bei den beiden letzteren kein c mehr, das mitspielt Augenzwinkern
oliralf Auf diesen Beitrag antworten »

16a-4b+c=-5
1a-1b+c=1
9a+3b+c=4
_________________
16a-4b+c=-5
10a+2b+2c=5
____________
26a-2b+3c=0
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Nein, du sollst jeweils die Gleichung II und Gleichung III von Gleichung I abziehen Augenzwinkern
Dann fällt doch das c raus.

Bei deiner Umformung sind immernoch alle drei Variablen präsent -> Umformung sinnlos.
oliralf Auf diesen Beitrag antworten »

wie denn dann??
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

So wie ich es gesagt hatte. I-II und I-III
oliralf Auf diesen Beitrag antworten »

16a-4b+c=-5
1a-1b+c=1
9a+3b+c=4

______________

17a-5b+2c=-4
25a-1b+2c=-1
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Subtrahieren = Abziehen. Also Minus. Du hast addiert! Augenzwinkern

Erinnere dich: Wir wollen min. eine Variable weniger haben!
oliralf Auf diesen Beitrag antworten »

16a-4b+c=-5
1a-1b+c=1
9a+3b+c=4
________________

15a-3b=-6
7a-7b=1
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Wir gehen schon in die richtige Richtung. Freude
Ich mal mal rot an was falsch ist Augenzwinkern



16a-4b+c=-5
1a-1b+c=1
9a+3b+c=4
________________

16a-4b+c=-5
15a-3b=-6
7a-7b=1

(Die erste Zeile bleibt immer stehen. Es sind immer drei Gleichungen. Die erste
bleibt halt hier unverändert Augenzwinkern )
oliralf Auf diesen Beitrag antworten »

und jetzt!!
danke!!
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn du das hast, dann 7*II-3*III. Dann kürzt sich nämlich das b Augenzwinkern
Beachte aber, dass die rote 1 noch verbessert werden muss.
oliralf Auf diesen Beitrag antworten »

16a-4b+c=-5
15a-3b=-6
7a-7b=1
_______________
16a-4b+c=-5
15a=-6
7a-4b=1
_____________-
wie die 1 kann noch verbessert werden?
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Die 1 ist falsch

Was ist denn -5-4=?
oliralf Auf diesen Beitrag antworten »

16a-4b+c=-5
15a-3b=-6
7a-7b=1
_______________
16a-4b+c=-5
15a=-6
7a-4b=-1
_____________-
hahah stimt so!!
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

...wenn ich sage dass die 1 nicht stimmt, heißt das in etwa so viel, dass da was anderes hinmuss.
Zumal meine Frage noch aussteht. -5-4=?




16a-4b+c=-5
15a-3b=-6
7a-7b=1
oliralf Auf diesen Beitrag antworten »

16a-4b+c=-5
15a-3b=-6
7a-7b=-4
_______________
16a-4b+c=-5
15a=-6
7a-4b=-9
_____________-
so
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

unglücklich -> -4-5=-9

Wir haben also das hier:

16a-4b+c=-5
15a-3b=-6
7a-7b=-9

Arbeite damit weiter. -> 7*II-3*III

(Es kommen übrigens recht krumme Werte als Lösung raus...mal sehen Augenzwinkern )
oliralf Auf diesen Beitrag antworten »

jetzt die 2 und die 3 oder?

16a-4b+c=-5
-(15a-3b=-6)
-(7a-7b=-9)

________________
16a-4b+c=-5
22a+10=15
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Du musst meinen Worten schon zuhören.
Sonst brauch ich nichts zu sagen.

Multipliziere die zweite Gleichung mit 7
Die dritte Gleichung multipliziere mit 3.
Subtrahiere dann.

Es sind immer drei Gleichungen. Hier bleibt die erste und zweite stehen.
Die dritte wird sich gleich ändern! Augenzwinkern
oliralf Auf diesen Beitrag antworten »

16a-4b+c=-5
15a-3b=-6
7a-7b=-9
_________________
16a-4b+c=-5
105a-21b=-42
21a-21b=-63
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »