Verschoben! Geradengleichung bestimmen

Neue Frage »

netcrack Auf diesen Beitrag antworten »
Geradengleichung bestimmen
moin moin @ all,

also ich habe hier eine aufgabe bei der ich nicht genau weiß wie ich vorgehen soll.

Gegeben ist ein Geradengleichung:



und ein Punkt:


Man soll die Geradengleichung finden die normal auf der gegebenen Gleichung steht und durch den punkt A gehtl

okay so einen richtigen ansatz hab ich noch nicht:

Der Vektor müsste ja dann schon mal normal auf der geraden stehen.

weiter weiß ich noch nicht ^^

mfg
ich
Gualtiero Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Geradengleichung bestimmen
Die Idee, den Normalvektor der ersten Gerade als Richtungsvektor zu nehmen, ist schon mal richtig. Jetzt benötigst Du noch einen Punkt für den Stützvektor, und die Parameterform der neuen Geraden ist fertig.
Den Punkt hast Du ja - A (2 0).

Also . . .?
 
 
netcrack Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Geradengleichung bestimmen
okay... also ich weiß nicht wie die Paremeterform einer gleichung aussieht -.-
und was der Stützvektor ist weiß ich leider auch nicht... wenn du mir da noch ein biscchen hilfst komme ich bestimmt drauf Augenzwinkern
netcrack Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Geradengleichung bestimmen
also ich habe mir jetzt noch eine Zeichnung gemacht und bemerkt
das der Vekter eig sein müsste. Was denn auch einen Punkt auf der Geraden ist die Normal auf die gegebene steht.
Und der Vektor ist dann der entgegengesetzte Vektor und auch ein Punkt auf der Geraden.
Damit hätte ich ja P1(2,-3) und P2(-2,3)
und könnte schreiben:



in der Musterlösung steht aber was anderes.
Alex-Peter Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Geradengleichung bestimmen
Ich denke, das muss so aussehen
netcrack Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Geradengleichung bestimmen
sorry aber ich verstehe die antwort nicht ganz?? was soll mir das Bild sagen.
kann mir einer helfen und sagen was ich beim letztes Post falsch gemacht habe ?

mfg
ich
netcrack Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Geradengleichung bestimmen
Ho man... sorry ich habe gerade bemerkt das ich mich oben vertippt habe,
die gleichung muss heißen:

2x-3y=4
Gualtiero Auf diesen Beitrag antworten »

Also die erste Gerade ist jetzt: 2x - 3y = 4.

Der Normalvektor dieser Geraden lautet: , was gleichzeitig der Richtungsvektor der neuen Geraden ist.

Stell Dir diesen Richtungsvektor vor: er geht vom Ursprung auf den Punkt (2 -3).

Der Steigungsfaktor der neuen Geraden ist dann gemäß der Definition: y/x = . . .?

Damit hast Du k bestimmt und brauchst noch das d. (Ich setze diese allgemeine Geradengleichung voraus: y = kx + d)

Setz den Punkt (2 0) ein, dann hast Du auch d.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »