Wer kann diese Dreieck-Konstruktion lösen?

Neue Frage »

Contrapunctus Auf diesen Beitrag antworten »
Wer kann diese Dreieck-Konstruktion lösen?
Meine Frage:
Ich suche ein Mathe-Genie, der mir die Strecken a + b errechnet, bzw, ein Dreieck mit den Angaben konstruiert, MIT Lösungsweg! Vorraussetzung dabei ist die Verwendung von NUR Zirkel und Lineal! Gegeben ist die Strecke AB=c=5cm, darauf senkrecht stehend die Höhe des Dreiecks mit hc=3,5cm und letztlich der Winkel Gamma im Punkt C mit 60°.

Vielen Dank im Vorab smile

PS.: Ich bin 31 und kein Schüler mehr; ich brauche das Privat smile


Meine Ideen:
Ich habe leider überhaupt keinen Ansatz, da mE nicht konstruierbar, zu viele Angaben oder gleichseitiges Dreieck unglücklich
riwe Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Wer kann diese Dreieck-Konstruktion lösen?
schau bei faßkreis Augenzwinkern
 
 
sulo Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Wer kann diese Dreieck-Konstruktion lösen?
Zitat:
Original von Contrapunctus
Ich suche ein Mathe-Genie, der mir die Strecken a + b errechnet, bzw, ein Dreieck mit den Angaben konstruiert, MIT Lösungsweg!
....
...ich brauche das Privat.


Bitte beachte: Wir sind kein Auftragsdienst. Wenn du von privat eine Rechnung ohne jegliche Mitarbeit gelöst haben möchtest, solltest du dich an einen kommerziellen Anbieter wenden.

Wenn du aber gerne mitarbeiten möchtest und durch eigene Ideen und Rechnungen zur Lösung beitragen möchtest, dann bist du hier richtig.
In diesem Fall greife den Vorschlag von riwe auf.

smile
Contrapunctus Auf diesen Beitrag antworten »

Schade, dann bin ich hier wohl falsch. Mir wurde diese Seite von GuteFrage empfohlen. Ich würde sicher nicht fragen, wenn ich es selbst lösen könnte, denn ich habe einfach KEINE Ahnung mehr davon.
Contrapunctus Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Wer kann diese Dreieck-Konstruktion lösen?
Zitat:
Original von riwe
schau bei faßkreis Augenzwinkern


Danke, vielleicht kann mir das weiterhelfen, ich werd mich damit beschäftigen Augenzwinkern
riwe Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Wer kann diese Dreieck-Konstruktion lösen?
faßkreis

und die umsetzung, die erklärung findest du oben Augenzwinkern

edit: bild gelöscht geschockt
Fredy Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Wer kann diese Dreieck-Konstruktion lösen?
oder du berechnest die die komponenten
wenn es dich interessiert kann ich den weg posten
riwe Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Wer kann diese Dreieck-Konstruktion lösen?
Zitat:
Original von Fredy
oder du berechnest die die komponenten
wenn es dich interessiert kann ich den weg posten


Zitat:
Original von Contrapunctus
Vorraussetzung dabei ist die Verwendung von NUR Zirkel und Lineal!


wer lesen kann, ist klar im vorteil. unglücklich
Fredy Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Wer kann diese Dreieck-Konstruktion lösen?
Zitat:
Original von riwe
Zitat:
Original von Fredy
oder du berechnest die die komponenten
wenn es dich interessiert kann ich den weg posten


Zitat:
Original von Contrapunctus
Vorraussetzung dabei ist die Verwendung von NUR Zirkel und Lineal!


wer lesen kann, ist klar im vorteil. unglücklich

um es zu zeichnen ja, aber dass das Rechnen verboten ist steht nicht.

soviel ich vom Link verstanden habe braucht man einen Winkel zu zeichnen und wie willst du den nur mit Zirkel und Lineal zeichnen?
riwe Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Wer kann diese Dreieck-Konstruktion lösen?
Zitat:
Original von Fredy
Zitat:
Original von riwe
Zitat:
Original von Fredy
oder du berechnest die die komponenten
wenn es dich interessiert kann ich den weg posten


Zitat:
Original von Contrapunctus
Vorraussetzung dabei ist die Verwendung von NUR Zirkel und Lineal!


wer lesen kann, ist klar im vorteil. unglücklich

um es zu zeichnen ja, aber dass das Rechnen verboten ist steht nicht.

soviel ich vom Link verstanden habe braucht man einen Winkel zu zeichnen und wie willst du den nur mit Zirkel und Lineal zeichnen?


so kann nur einer argumentieren, der nicht die geringste ahnung davon hat, was "konstuktion mit zirkel und lineal" bedeutet.

und ganz nebenbei:

wenn du nicht in der lage bist, einen winkel von 60° mit zirkel und lineal zu konstruieren, solltest du SCHWEIGEN! geschockt
Contrapunctus Auf diesen Beitrag antworten »

Hey, bitte zankt euch doch nicht wegen mir verwirrt

So wie es vorgegeben ist, darf ich alles, außer ein Geo-Dreieck benutzen. Ich muss den Lösungsweg klar definieren können. Und dazu setz ich mich jetzt mal ein wenig hin und studiere den Fasskreis, bis mir der Kopf raucht Hammer Denn ich habe jetzt von einigen Seiten gehört, dass es damit LÖSBAR ist.

PS.: ich hab sogar nach 17 Jahren verlernt, wie man einen Winkel mit Zirkel und Lineal konstruiert verwirrt
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Contrapunctus
Hey, bitte zankt euch doch nicht wegen mir verwirrt

So wie es vorgegeben ist, darf ich alles, außer ein Geo-Dreieck benutzen. Ich muss den Lösungsweg klar definieren können. Und dazu setz ich mich jetzt mal ein wenig hin und studiere den Fasskreis, bis mir der Kopf raucht Hammer Denn ich habe jetzt von einigen Seiten gehört, dass es damit LÖSBAR ist.

PS.: ich hab sogar nach 17 Jahren verlernt, wie man einen Winkel mit Zirkel und Lineal konstruiert verwirrt


niemand zankt, man diskutiert Augenzwinkern

aber du scheinst auch nicht genau zu wissen, was du willst.

und das ist geradezu lächerlich:
"Denn ich habe jetzt von einigen Seiten gehört, dass es damit LÖSBAR ist."

da habe ich mich wirklich vollkommen umsonst bemüht,
hier geht´s ohne mich weiter geschockt

.
Contrapunctus Auf diesen Beitrag antworten »

Lieber Werner, fühl Dich doch nicht gleich angegriffen, wenn ich den einen Satz vielleicht nicht richtig konstruiert hab Augenzwinkern

Ich meinte natürlich vielmehr, NACH DIR kam dann bei einigen Bekannten auch das berühmte "Ja genau!" Aber trotzdem weiß keiner mehr so recht, WIE man damit umgeht.
Fredy Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Wer kann diese Dreieck-Konstruktion lösen?
Zitat:
Original von riwe

so kann nur einer argumentieren, der nicht die geringste ahnung davon hat, was "konstuktion mit zirkel und lineal" bedeutet.

und ganz nebenbei:

wenn du nicht in der lage bist, einen winkel von 60° mit zirkel und lineal zu konstruieren, solltest du SCHWEIGEN! geschockt

desswegen musst du mich ja nicht gleich angreifen
Aber da hast du Recht, dass es da bei 60° einen Weg gibt ist mir gerade eingefallen.
riwe Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Wer kann diese Dreieck-Konstruktion lösen?
Zitat:
Original von Fredy
Zitat:
Original von riwe

so kann nur einer argumentieren, der nicht die geringste ahnung davon hat, was "konstuktion mit zirkel und lineal" bedeutet.

und ganz nebenbei:

wenn du nicht in der lage bist, einen winkel von 60° mit zirkel und lineal zu konstruieren, solltest du SCHWEIGEN! geschockt

desswegen musst du mich ja nicht gleich angreifen
Aber da hast du Recht, dass es da bei 60° einen Weg gibt ist mir gerade eingefallen.


schön, wenn du einen geistesblitz hast Freude
riwe Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Wer kann diese Dreieck-Konstruktion lösen?
als netter, hilfsbereiter mensch, der geodreieck und winkelmesser verloren hat
und trotz dieser widernisse das geforderte konstruieren kann Augenzwinkern

beginne mit dem gleichseitigen 3eck ADE
Contrapunctus Auf diesen Beitrag antworten »

Vielen Dank Werner, für Deine Hilfe! Freude

Ich hab das jetzt mal so nachgebaut (nicht abgemalt, sondern ich habe schon versucht, zu sehen, wo Du den Zirkel ansetzt) und ich staune, dass man nach einem Haufen Kreisen und Linien zu dem Dreieck kommt, das gesucht wird. geschockt

Jetzt müsste ich es nur noch irgendwie verstehen Big Laugh Ich glaube, den Sinn dahinter hab ich noch nicht recht kapiert, bzw könnte mir diesen Lösungsweg wohl nicht behalten. Ich verstehe auch nicht, wie der gewünschte Winkel von 60° entsteht. Hab ich das nun richtig nachkonstruiert?

LG John
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

1) das gleichseitige dreieck dient vor allem zur konstruktion des winkels von 60° , bzw. des winkels von 90° - 60° = 30°, den man für den faßkreis braucht -
damit freddy nicht motzt Augenzwinkern
das maß c = 5, weil man so mehrere fliegen mit einem schlag erlegt, das tapfere schneiderlein läßt grüßen Augenzwinkern

2) mit AF aus der konstruktion (1) hast du zugleich die seiten/ = winkelhalbierende und damit
a) den winkel von 30°
b) den punkt B, ohne dass du deine zirkeleinstellungen ändern mußtest, indem du einen kreis mit diesem radius um A schlägst.
(das ist natürlich alles so nicht notwendig)

3) jetz halbierst du die strecke AB, das ist der punkt , und errichtest in diesem punkt die senkrechte auf AB und schlägst einen kreis mit radius

4) wieder erledigt man damit 2 fliegen:
a) der schnittpunkt mit der strecke AE ist der umkreismittelpunkt U des gesuchten 3ecks = faßkreismittelpunkt
b) im schittpunkt des kreises mit der senkrechten errichtest du eine senkrechte s, diese hat also den abstand von AB = c.

5) jetzt beschreibst du um U eine kreis k (oder einen teil davon) mit radius r = |UA|

6) die schnittpunkte von k und s sind die gesuchten punkte C.

über den faßkreis habe ich dir ja schon einen link geschickt.

nur am rande: alles was man mit ZuL konstruieren kann, geht auch ohne L(ineal) Augenzwinkern

aber bitte nicht versuchen Augenzwinkern
Contrapunctus Auf diesen Beitrag antworten »

Danke für die ausführliche Beschreibung; jetzt beginne ich, die Sache annähernd zu verstehn Augenzwinkern

Hmmm... woher weiß denn mein Zirkel ohne L die Länge meiner Geraden? verwirrt
riwe Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Contrapunctus
Danke für die ausführliche Beschreibung; jetzt beginne ich, die Sache annähernd zu verstehn Augenzwinkern

Hmmm... woher weiß denn mein Zirkel ohne L die Länge meiner Geraden? verwirrt


beachte meinen letzten satz dazu Augenzwinkern
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »