Mathematische Tastatur

Neue Frage »

eamon1993 Auf diesen Beitrag antworten »
Mathematische Tastatur
Also..., ich habe mir gedacht, da ich auch gerne mal in Word oder ähnliches mit Formeln rumspiele..., das doch folgendes theoretisch möglich ist:

Man drückt irgendwie irgendeine tastenkombination und wechselt zwischen der herkömmlichen tastatur in eine griechische. Sodass dann wenn ich ein "a" eingebe ein "alpha" (also das griech Zeichen) erscheint. Damit ich nicht immer unter Sonderzeichen usw, irgendwie lange suchen muss, sondern das einfach so runtertippen kann.

Hat irgendjemand schonmal sowas sich eingerichtet? Ich weiß das es Tastaturwechsel gibt aber ich habe keine Ahnung wie, und ob man sich dann auch eigene Tastaturen erstellen kann,...usw...

Ich wäre um eine Antwort sehr dankbar...
Gualtiero Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Mathematische Tastatur
Formeln in Word zu schreiben habe ich sein lassen, weil LaTeX habe und das einfach besser finde.

Wenn es nur um griechische Buchstaben geht, probier mal die Schrifttypen "GreekC" und "GreekS".

Du musst halt das ganze Alphabet durchprobieren; ergibt z. B. ein .
 
 
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Es gibt das Tastaturlayout Neo2. Danach kannst du mal googeln.

air
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Vielleicht ist auch allchars eine Lösung.

Viele Grüße
Steffen
gast2011 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Mathematische Tastatur
1. In "Ms" WORD gibt es die AUTOKORREKTUR.
Dort kannst Du persönliche "Codes" mit Format, z.B. m-a ("mathematisch alpha") ---> speichern.
Wichtig ist, dass der Code nicht im normalen Text oder als Name auftaucht. So sind auch Sonderzeichenkombinationen z.B. "§a" denkbar.
Immer wenn Du "m-a " eintippst wird das direkt umgewandelt. Voraussetzung ist, dass Du ARIAL Unicode (da sind die griechischen Buchstaben enthalten (ASCII 0945 bis 0969)) verwendest. Die ASCII-Zeichen erhältst Du mit der Tastaturkombination [Alt]+"CODE".

2. Mit einem persönlichen Schriftfont, dafür gibts Vektor-Grafikprogramme z.B. "Corel" und spezielle Software z.B. "Meine Handschrift". Damit können die lateinischen Bilder der Buchstaben ( 0065 bis 0090 und 0097 bis 0121) durch die griechischen ersetzt werden.
Also tippen und umformatieren.

3. In "Ms" WORD gibt es auch einen Formeleditor.
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Achso, da der Word-Formeleditor sowieso das pure Grauen ist: Die allerschönste Lösung wäre natürlich LaTeX (siehe das Unterforum dafür hier im Board).

air
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »